Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 19 bis 24 von 33

Freiheit Paradoxon

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Freiheit Paradoxon" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #19
    Ritter des Ostens
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    4.116

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von dimbo
    Gibt es keine Freiheit, so bist du frei von Freiheit.

    Freiheit von Freiheit ist auch Freiheit.

    Es gibt Freiheit.
    Auch eine sehr gewagte These in meinen Augen.
    Freiheit von der Freiheit bedeutet für mich Fremdbestimmung und Zwang. Allerdings kommt es auch hier auf den Kontext an. Man kann sich schließlich frei dafür entscheiden, eine gewisse Freiheit nicht wahrzunehmen oder aber wird unfreiwillig dieser Freiheit beschnitten. Dazwischen liegen Welten.

  2. #20
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    1.438

    Standard

    *ggg*

    Freiheit ist ein abstraktes Konzept, eine menschliche Metapher.

    Was ist denn Freiheit, lieber Trasher?

    Freiheit von der Freiheit bedeutet für mich Fremdbestimmung und Zwang.
    Freiheit von Freiheit ist Nicht-Freiheit.

    Das was du meinst, ist dagegen das Gegenteil von Freiheit - Unfreiheit.

    Unfreiheit ist ungleich Nicht-Freiheit.

    Denn Nicht-Freiheit ist die Freiheit von Freiheit.

    Somit ist Nicht-Freiheit gleich Freiheit.

    Oder wie Angel of Seven bereits die alten Chinesen zitierte:

    Es ist nur der frei, der kein Verlangen mehr nach der Freiheit hat.

  3. #21
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    Die Freiheit ist ein wundersames Tier ... kaum sperrt man sie ein ...
    schon ist sie wech.... *sing*

    (oder so ähnlich *g*)

    Namaste
    Lilly

    edit: habe noch mal gegoogled und den Text gefunden:
    Zitat Zitat von Georg Danzer
    die freiheit

    vor ein paar tagen ging ich in den zoo
    die sonne schien, mir war ums herz so froh
    vor einem käfig sah ich leute stehn
    da ging ich hin um mir das näher anzusehen

    *nicht füttern* stand auf einem großen schild
    und *bitte nicht reizen, da sehr wild!*
    erwachsene und kinder schauten dumm
    und nur ein wärter schaute grimmig und sehr stumm

    ich fragte ihn *wie heißt denn dieses tier?*
    *das ist die freiheit!* sagte er zu mir
    *die gibt es jetzt so selten auf der welt
    drum wird sie hier für wenig geld zur schau gestellt*

    ich schaute und ich sagte *lieber herr!
    ich seh ja nichts, der käfig ist doch leer*
    *das ist ja grade* - sagte er - *der gag!
    man sperrt sie ein und augenblicklich ist sie weg!*

    die freiheit ist ein wundersames tier
    und manche menschen haben angst vor ihr
    doch hinter gitterstäben geht sie ein
    denn nur in freiheit kann die freiheit
    freiheit sein -

    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  4. #22
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    1.438

    Standard

    @ Trasher:

    Zur Verdeutlichung, wieso dein Umkehrschluss "Freiheit von Freiheit = Unfreiheit" imho nicht funzt, eine Analogie (fiel mir gerade unter der Dusche ein ):

    Oben ist das Gegenteil von Unten.

    Dennoch ist Nicht-Oben nicht notwendigerweise Unten.

    Nicht-Oben kann nämlich auch über Unten, zwischen Oben und Unten, in Höhe von ca. XY, außerhalb des Systems, etc. sein.

    PS: Bin erstmal off.

  5. #23
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard

    komisch - ausgerechnet delaval ( ) hat diesmal eine theorie aufgestellt, die weiterhelfen kann, lässt sie doch beide konzepte zu.

    und es sind ausgerechnet dimbo ( ) und drcrank, die ihre thesen unüberprüfbar machen. bei euch ist das nämlich "nur" ein logischer trick: drcrank sagt, es gibt keine freiheit, weil man immer etwas nicht macht, weil man es nicht machen kann, wenn man etwas anderes macht. man kann ja nicht alles gleichzeitig machen. dimbo dreht den spieß um, und sagt, dass die abwesenheit von freiheit ja auch freiheit ist.

    so what?
    das hilft uns kein bisschen weiter, weil das tautologische definitionen von freiheit sind, die für alles gelten. für dimbo gibt es immer freiheit und für drcrank nie. beide konzepte sind unangreifbar. nur delavals konzept ist angreifbar. und somit fruchtbar... (delaval weiß, warum ich lach)


    gruß,
    antimagnet
    d(><)b

  6. #24
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    12.03.2003
    Ort
    MS
    Beiträge
    914

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von antimagnet
    komisch - ausgerechnet delaval ( ) hat diesmal eine theorie aufgestellt, die weiterhelfen kann, lässt sie doch beide konzepte zu.
    Hey...

    Um deiner Anspielung entgegenzuwirken, sowas funktioniert nur bei "wirklichen" Gegensätzen, sprich Dingen, die sich gegenseitig ausschließen. Welches Gegenteil schließt "ich" aus?

    (Um nicht vom Thema abzukommen kannst du mir auch gerne via pn oder in einen anderen Thread antworten )
    MEPHISTOPHELES:
    Im ganzen- haltet Euch an Worte!
    Dann geht Ihr durch die sichre Pforte
    Zum Tempel der Gewißheit ein.
    SCHÜLER:
    Doch ein Begriff muß bei dem Worte sein.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

paradoxon der freiheit

freiheitsparadoxon

freiheit paradoxon

freiheits paradoxon

georg danzer zitat freiheitFreiheitsparadoxon Rechtfreiheit ist ein paradoxoneine person die nach absoluter freiheit sucht wird sich von freiheitsraubenden dingen und tätigkeiten fern halten. dieses fernhalten ist aber wiederum eine einschränkung der freiheit.freiheits paradoxon zu große auswahlwas ist das paradox der freiheitwer die freiheit hat selbst kantfreiheitsparadoxum

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Paradoxon
    Von clavacs10 im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 18:42
  2. Paradoxon?: unerwartete Prüfung bzw. Hinrichtung
    Von Trestone im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 22:04
  3. Das Zwei-Photonen-Paradoxon (übles Physikproblem...)
    Von BlackWinged im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 13:26
  4. ein kleines paradoxon...
    Von blaXXer im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 10:06
  5. Allmacht-Paradoxon ???
    Von DrCrank im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.07.2002, 12:56

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •