Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 61

Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Quantenbiologie Tötet Wissenschaft," im "Off-Topic" des Bereiches "Unterhaltsames"

  1. #1
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,


    ANZEIGE


    Hallo Ihr Lieben,

    heute möchte ich mich einmal mit dem Sumpf beschäftigen in dem ich Lebe. Er nennt sich Geschichtswissenschaften ein teil desselbigen ist die von allen heißgeliebte Metaphysik. Mit kaum einem Teil dieses Sumpfes ließen sich so schnell ein paar Goldkiesel verdienen wie dort. Schnell ein Paar Textbausteine zusammengestellt und fertig war da Gutachten für die Parapsychologen.
    Vor 10 Jahre aber trat von mächtigen Schwingen getragen auf einem Rotkelchen die Quantenbiologie Ihren Siegeszug um die Welt an.

    Hier ein Populärwissenschaftlicher Artikel dazu:

    http://www.freitag.de/wissen/1125-kolumne

    Ja und so sitzen Heute überall in der Welt Sumpfbewohner rum und korrigieren die Geschichte wie seid heute auch schon wieder. Es ist erstmalig der beweis gelungen bei Patienten deren Halluzinationen nicht durch Chemie reguliert werden konnten, nachzuweisen das sie ebenfalls über dieses „Quanten gesteuerte Sehen“ verfügen.

    Ja danke lieber Schrödinger hättest du dir nicht ein langweiligeres Beispiel als deine Katze einfallen lassen können dann gäbe es heute nicht so viele Quantenfuzzies.

    Also wühlen wir wieder rum und erklären und erklären Menschen die Erscheinungen hatten zu Personen die vermutlich mit eben diesem Organ gesegnet waren. Ja und nicht genug dieses haben diese Qauntenfuzzies auch noch erklärt das sie es für möglich halten das es ein „Organ“ in der Haut gibt das Magnetismus abstrahlt.
    Ja und was muss ich da noch zum Schluss hören für Vermutungen von Meinem Kollegen der Quantenbiologie, na raten sie mal! Das ganze wird eindeutig nicht über Gene vererbt.

    So in der Hoffnung alle haben nun ein Quäntchen Chaos von meinen Morgendlichen Telefonaten in sich aufgenommen,

    Euere Shrek

  2. #2
    Meister Benutzerbild von leinad
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    223

    Standard AW: Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,

    Zitat Zitat von Shrek Beitrag anzeigen
    Ja danke lieber Schrödinger hättest du dir nicht ein langweiligeres Beispiel als deine Katze einfallen lassen können dann gäbe es heute nicht so viele Quantenfuzzies.
    Dann nimm doch Schrödingers Kaninchen

    Schrodinger's Rabbits: The Many Worlds of Quantum


    Mit wenig Worten übersichtlich kurz und knapp Quantenphysik zu umreissen bedarf es eines Talentes über welches der Author des Artikels leider nicht verfügte.


    Willste wissen ob die Katze noch lebt, oder nicht, musste die Kiste aufmachen, stimmts?

    Was gibts sonst noch Neues in der Quantenwelt?

  3. #3
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,

    Rückfrage:
    Der verlinkte Artikel ist Satire, nicht wahr?
    Vor zehn Jahren schließlich fand man in den Augen der Vögel ein Molekül, das zwei quantenmechanisch miteinander verschränkte Elektronen enthält.

    Das kann nicht ernst gemeint sein.

  4. #4
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,

    Hallo Leinad,

    vielen lieben Dank für das Kaninchen. In dem Artikel von mir ging es ja auch nicht um Quantenphysik sondern um die, die Quantenbiologie heute schon auf andere Wissenschaften hat. Für die Geschichtswissenschaft hier im speziellen im berreich Religion (Wundererscheinungen) sowie im bereich Metaphysik ist dies enorm und wirft immer wieder erheblichen überarbeitungsbedarf auf in bezug auf Quellen Material. Mir Persönlich reicht die Populärwissenschaftliche darstellung. Wenn ich mehr brauche weis ich ja wo ich fragen muss. Bin halt kein Physiker aber das muß auch nicht jeder sein. Insofern empfand ich deine Formulierung zu meinem wenigen Talent sehr unpassend.

    Der
    Shrek


    Hallo lieber Al,

    zuerst ein mal ein wenig Eis für deinen Kopf, ja der Artikel ist ernst gemeint ich dachte das sei Allgemein bekannt.

    http://www.wissenschaft-online.de/ar...4267&_z=798888

    Noch ein anderer Link zu diesem Thema.

    Liebe Grüße
    Shrek
    Geändert von Ehemaliger_User (11.07.2011 um 06:12 Uhr)

  5. #5
    Meister
    Registriert seit
    04.01.2003
    Beiträge
    181

    Standard AW: Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,

    Zitat Zitat von Shrek
    Für die Geschichtswissenschaft hier im speziellen im berreich Religion (Wundererscheinungen) sowie im bereich Metaphysik ist dies enorm und wirft immer wieder erheblichen überarbeitungsbedarf auf in bezug auf Quellen Material.
    Bring doch bitte mal ein Beispiel aus dem Bereich. Ich find das sehr interessant, kann aber bisher dem Thema noch nicht recht folgen.
    Und lass dich von Prof. Dr. Dr. leinad nicht aus der Ruhe bringen. Sobald irgendwo was physikalisch wird, ist er dabei.

  6. #6
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Quantenbiologie Tötet Wissenschaft,


    ANZEIGE


    Hallo SUBI,

    ein ganz einfaches beispiel. Ich folge neuen entwicklungen in diesem Punkt seid Jahren weil sich an den Hypothesen ableiten lässt was in zukunft von dieser Wissenschaft zu erwarten ist.
    Der Anruf heute Morgen bezog sich darauf das es bei den Quantenbiologen als Beweisfähig angesehen wird das Menschen ebenfalls Magnetlinien und Magnetfeldstörungen wahrnehmen können. Also bat mich mein Freund darum Historische Orte zusammenzufassen an denen sogenannte Geistwahrnehmungen und Prohetien Historisch nachweisbar sind aber Physiker auch schon störungen im Magnetfeld der Erde nachgewiesen haben.

    Ein solcher Ort zum Beispiel ist Delphi. Heute gehen Historiker davon aus das Gase die aus der Erde strömen an dieser Stelle zu den Haluzinationen der Medien geführt haben die dann als Weissagungen Verkauft wurden. Die Quantenbiologie bietet jetzt einen Zweiten Lösungsansatz den es zu überprüfen gilt. Soviel zum einfluss anderer Wissenschaften auf die Historie.

    Liebe Grüße
    Shrek

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Quantenbiologie

quantenbiologie studieren quantenbiologie studiumquantenphysik weissagungenrecht und quantenbiologiequanten theoretische biologiequantenbiologie verschränktanwendung quantenbiologiequantenbiologie -einführungquantenbiologie pdfrotkehlchengeschichteschulmedizin quantenmechanik

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Bildung tötet Humor!
    Von Ehemaliger_User im Forum Off-Topic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 19:36
  2. Mann tötet Kind um Göttin Kali zu besänftigen
    Von Chibbi im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 11:40
  3. Kiffen tötet!
    Von ablit im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 01.02.2004, 20:50
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2003, 22:12
  5. Tötet den Rock'n Roll
    Von samhain im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2002, 11:06

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •