Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 18.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 16

Thema: Vorfall im Pazifik

  1. #7
    Meister
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    der C der W tut
    Beiträge
    187

    Standard


    ANZEIGE


    @benicio

    ja ich hab "findet nemo" gesehn, trotzdem zweifle ich an der realitätsnähe des films!
    dass walgesang eine echte sprache ist, ist mir durchaus bekannt, mit all seinen facetten (familieninterne dialekte, etc.), allerdings frage ich mich grad, ob man walgesang auf hoher see mit den ohren allein wahrnehmen kann, oder ob man ein unterwassermikrophon bräuchte...

    zarni
    black humor´s dark soul
    es heisst: "der klügere gibt nach" - was haben wir davon? idioten regieren das land.

  2. #8
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Der Tempel des Bösen
    Beiträge
    10

    Standard

    Wie gesagt,wahrscheinlich Seemannsgarn!
    Aber jetzt zur Kryptozoologischen Seite:
    Ein riesiges Tier,stark genug,um 3 Fischtrawler hintersichherzuziehen,und zur Kommunikation untereinander Walgesangs-ähnliche Geräusche nutzt(wären ja angebracht ,durch die hochfrequenten Schallwellen)köönte sich doch etwas zu weit nach oben verirrt haben?
    Solche merkwürdigen Geräusche,die Walgesang ähneln,aber keiner sind(wissentschaftliche Untersuchungen betätigen dies)wurden schon mehrere Male über Tiefseegräben aufgenommen,gabs mal auf einer Seite zu hören,weiß aber nicht welche.Die waren auch laut zu hören.
    Riesige Wesen gibt es auf jeden Fall(Staatsqualle mit 40!Metern Länge) und die Kalmare werden maximal auf gut 70M geschätzt.

  3. #9
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von dkR
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    3.128

    Standard

    Dazu gabs schon mal vor ewigen Zeiten nen Topic, damals waren sich alle einig, es kann sich nur um Godzilla gehandelt haben .
    Hilfe, ich bin diploid!

  4. #10
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    1.730

    Standard

    nein , es war Leviathan.

  5. #11
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    31.01.2003
    Beiträge
    1.223

    Standard

    Zitat Zitat von dKR
    Dazu gabs schon mal vor ewigen Zeiten nen Topic, damals waren sich alle einig, es kann sich nur um Godzilla gehandelt haben . icon_lol.gif
    Wollen wir mal hoffen, daß der sich in Richtung Washington/ NY aufmacht,
    dann haben die nämlich endlich ein Problem, welches sich nur militärisch lösen läßt.

  6. #12
    Lehrling
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    10

    Standard


    ANZEIGE


    es könnte sehr gut ein uboot gewesen sein. moderne modelle arbeiten sehr leise, und ich glaube nicht das fischernetze erkennbar sind auf dem sonar/radar/irgendwas

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Klein-Amerika im Pazifik???!!!
    Von seth2001 im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 10:44

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •