Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Zeige Ergebnis 25 bis 27 von 27

Treffen sich parallele Lichtstrahlen?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Treffen sich parallele Lichtstrahlen?" im "Neues aus Forschung und Entwicklung" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #25
    Geheimer Meister Benutzerbild von phoenix
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    322

    Standard


    ANZEIGE


    Die Wahrscheinlichkeit,daß zwei Photone genau den gleichen Vektor haben ist gleich null.
    Wegen der Unschärferelation kann man das nicht messen oder nachkotrollieren, ob sie den hypothetisch gleichen Vektor haben, so wie ich die Quantemphysik verstanden habe ,stellt sich die Frage dann einfach nicht, so ähnlich wird das beamen als unmöglich betrachtet, weil man die Atome nie in die gleiche Position bringen kann, beim duplikat. Das mit dem beamen ist aber in der praktischen Umsetzung unmöglich, aber theoretisch ?
    Zurück zum Thema...

    Jetzt stellt sich nur die Frage ,ob sich zwei Lichtstrahlen gegenseitig anziehen.

    Daß mit der Photonenruhemasse gleich null und in dem Bezugssystem der Photonen keine Massenanziehung exitiert erscheint mir irgendwie einleuchtend.

    hmmm also wenn zwei Raumschiffe sich immer mehr der Lichtgeschwindigkeit nähern wird ihre Masse immer größer und damit ihre Gravitatiom stärker.aber gilt das auch für das Bezugssystem der beiden Raumschiffe? Ich mein die Piloten könnten behaupten ,daß Universum bewegt sich an ihnen
    vorbei und sie selbst bewegen sich nicht ,also ruhen sie einfach, und ziehen sich mit ihrer Ruhemasse an.,die Zeit vergeht an Bord langsamer und der Beobachter der beiden Raumschiffe wird alt und grau und wenn sich die Raumschiffe anziehen so dauert das noch länger als wenn sie im Verhältnis zum Beobachter still stehen , daß heißt je näher sie sich der Lichtgeschwindikeit nähern desdo langsamer

    wird die Anziehung beider vom Beobachter wahrgenommen , daß heißt bei hypothetischer Lichtgeschwindigkeit wird sie Null sein.Aaber nur wenn sie in ihrem Bezugssystem bei hoher kinetischer Energie sich nicht stärker anziehen, vielleicht kann jemand ja was dazu sagen !??

  2. #26
    Geselle
    Registriert seit
    25.04.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    93

    Standard

    Die Masse m ist eine Lorentz-invariante Erhaltungsgröße, d.h. sie ändert sich bei einem Wechsel von einem Inertialsystem zum anderen nicht. Und damit übt ein relativ zu einer anderen Masse bewegtes Raumschiff keine größere Gravitationskraft aus.

    Was sich ändert ist die sog. relativistische Masse m(v)= gamma(v) m = m/(sqrt(1-v^2/c^2)).
    In den Gleichungen der SRT taucht eben immer der Faktor gamma auf und um z.B. den relativistischen Impuls auch in der Form m*v schreiben zu können führt man eben die oben definierten rel. Masse ein.

    Zwei Raumschiffe, die sich parallel zueinander gleichförmig bewegen üben natürlich aufeinander die selbe Kraft aus, wie wenn sie ruhen würden. (Einsteinsches Äquivalenzpostulat).

    Nun hat man bei Photonen das Problem, dass man nicht in das Bezugsystem der Photonen wechseln darf, da gamma hierbei divergiert.
    Man kann sich jedoch überlegen, wenn man Ahnung von der Allgemeinen Relativitätstheorie hat (hab ich nicht), dass nicht nur Massen den Raum krümmen sondern auch Energie (und Druck). Da offensichtlich jedes Photon Energie besitzt ziehen sich also zwei Photonen, die anfänglich parallel abgeschoßen wurden an.

    Um das quantitativ auszurechnen müsste man also Ahnung von den Einstein-Gleichungen und Tensor-Algebra haben.
    S i c L u c e a t L u x

  3. #27
    Meister
    Registriert seit
    29.04.2003
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    237

    Standard


    ANZEIGE


    Es kommt darauf an, innerhalb welcher Raumeigenschaften diese Parallelität betrachtet wird. Legt man einen Raum zugrunde, der Satteleigenschaften hat, also eine negative Raumkrümmung, dann treffen sich zwei paralell verlaufende Geraden / Lichtstrahlen nicht. Ist die Raumkrümmung jedoch positiv, dann treffen sie sich unweigerlich (der Raum hat dann die Gestalt einer Kugel)

    In der euklidischen Geometrie, ist die Raumkrümmung = 0 und somit treffen sich zwei Paralellen nicht! Die Innenwinkelsumme eines Dreiecks ist hier = 180Grad

    Sattel, Innenwinkelsumme in einem Dreieck > 180Grad
    Kugel, Innenwinkelsumme in einem Dreieck < 180Grad
    Ein Alfa - Romeo ist kein Auto sondern eine Lebenseinstellung.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

parallele lichtstrahlen

zwei lichtstrahlen treffen sich

paralleler lichtstrahl

parallele strahlen treffen sich imparallel lichtstrahlenparallele strahlenzentriefugalkraftwo treffen sich zwei parallele strahlentreffen sich parallelen irgendwannzwei parallelen die sich im weltall treffen könnenWIE ERZEUGE ICH PARALELLE STRAHLENwarum treffen sich parallele geraden

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wen würdet ihr gern treffen?
    Von Ehemaliger_User im Forum Off-Topic
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 21:32
  2. Bilderberger 2011 - Treffen in der Schweiz
    Von Iwanttobelieve im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 23:52
  3. G8-Treffen: Notstand in Georgia
    Von Pfeifenkopf im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 11:19
  4. NSA Abhörungen bei NATO-Treffen
    Von The One im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 01:57
  5. die historische Parallele?
    Von Traenenreiter im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2003, 18:32

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •