Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 96

Putin droht Europa mit Vergeltung

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Putin droht Europa mit Vergeltung" im "Kriege, Krisen und Terrorakte" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    18.07.2002
    Ort
    wieder zurück in Bern
    Beiträge
    1.216

    Standard


    ANZEIGE


    Ihr kennt doch sicher das Beispiel mit dem Frosch, den man in nen Topf wirft und diesen langsam erhitzt und er merkt es nicht bis es zu spät ist. So in etwa könnte man das Verhalten der NATO gegenüber Russland bezeichnen, nur mit dem Unterschied, dass die Russen bemerken, dass es langsam heiss am Arsch wird. Die Europäer wollen das aber nicht wahr haben (die anderen Länder haben sowieso nichts zu melden) und helfen dem Koch das Feuer noch weiter anzufachen. Stetig tauchen neue Militärbasen der Amis auf und bestehende werden vergrössert (Vincenza) und nun erlaubt die EU unbedeutenden EU-Ländern wie Polen und Tschechien, die den Russen natürlich gerne auf den Schlips treten einen nichtsnutzigen Waffenschirm aufzuspannen, der uns vor allem näher an Amerika fesseln soll und gleichzeitig die Russen anpinkeln soll.

    Wer sich die Entwicklungen in den Beziehungen seit dem Ende der CCCP zwischen NATO und Russland ein bisschen anschaut versteht schnell was ich meine. Das Verhalten der NATO wird schon seit sehr langem von Russland kritisiert und mehr als blöde Witze von Condoleezza Rice gab es selten als Antwort.

    Der NATO kommt zu gute, dass wir Europäer immer noch den Feind aus dem Osten fürchten. Man hätte meinen können wenigstens die Europäer hätten etwas gelernt aus den desaströsen Kriegen in Irak und Afghanistan, die durch genau die selbe Rhetorik gerechtfertigt wurden (Schurkenstaaten mit Massenvernichtungswaffen) wie jetzt wieder die Begründungen wieso wir diesen Waffenschirm in Europa benötigen.

    Ob die Pläne nun von den Demokraten oder den Republikanern ausgearbeitet worden braucht uns in Europa nicht zu interessieren.
    I think I am, therefore, I am. I think.

  2. #8
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    im Osten von Deutschland
    Beiträge
    934

    Standard

    bei ist zu diesem Thema unter anderem folgendes zu lesen:
    Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte am Sonntag im staatlichen Fernsehsender Westi-24, die Raketenschild-Pläne passten zu dem Vorgehen der USA, ihre Abwehrstationen entlang der russischen sowie der chinesischen Grenzen zu errichten.
    Im Interview, das Putin acht Journalisten der G-8-Staaten gegeben hatte, warnte er der italienischen Zeitung "Corriere della Sera" zufolge: "Wenn das amerikanische Atompotenzial sich auf europäisches Gebiet ausdehnt, müssen wir neue Ziele in Europa ins Auge fassen."
    "Wir wollen, dass man uns hört, wir wollen unsere Position klar machen, und wir schließen die Möglichkeit nicht aus, dass unsere amerikanischen Partner ihren Entschluss ändern werden. Wenn nicht, dann lehnen wir die Verantwortung für unsere Gegenschritte ab, denn Initiatoren des neuen heranreifenden Rüstungswettlaufs in Europa sind nicht wir", so der russische Staatschef.
    Es handele sich nicht nur um ein Raketenabwehrsystem, unterstrich Putin. "Erstmals in der Geschichte erscheinen auf dem europäischen Kontinent Elemente des Nuklearpotentials der USA; somit wird die ganze Konfiguration der internationalen Sicherheit geändert", meinte er. "Wenn eine Seite ein Raketenabwehrsystem hat und die andere nicht, schafft das Illusion der Sicherheit und erhöht das Risiko eines Atomkonfliktes", hob der Präsident Russlands hervor.
    "Hier soll ein Schutzwall geschaffen werden gegen etwas, das gar nicht existiert"
    "Intellektuelle sind freundlich zum Fremden, nicht um des Fremden willen, sondern weil sie grimmig sind gegen das Unsere und alles begrüßen, was es zerstört."
    Botho Strauß
    Wir leben unterm gleichen Himmel,haben aber nicht den gleichen Horizont

  3. #9
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    23.03.2003
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    448

    Standard

    Zitat Zitat von Eskapismus
    Ihr kennt doch sicher das Beispiel mit dem Frosch, den man in nen Topf wirft und diesen langsam erhitzt und er merkt es nicht bis es zu spät ist. So in etwa könnte man das Verhalten der NATO gegenüber Russland bezeichnen, nur mit dem Unterschied, dass die Russen bemerken, dass es langsam heiss am Arsch wird. Die Europäer wollen das aber nicht wahr haben (die anderen Länder haben sowieso nichts zu melden) und helfen dem Koch das Feuer noch weiter anzufachen. Stetig tauchen neue Militärbasen der Amis auf und bestehende werden vergrössert (Vincenza) und nun erlaubt die EU unbedeutenden EU-Ländern wie Polen und Tschechien, die den Russen natürlich gerne auf den Schlips treten einen nichtsnutzigen Waffenschirm aufzuspannen, der uns vor allem näher an Amerika fesseln soll und gleichzeitig die Russen anpinkeln soll.
    Der Waffenschirm mag ja unnütz sein... aber die verschiedenen Basen in Europa sind es sicher nicht... auch nicht die Radarsysteme die dann installiert werden und wer weiss was für gerätschaften dann noch hier aufgestellt werden ohne das wir dann wind davon bekommen.
    ...und auch die Russen haben keinen Einblick dazu und das ärgert natürlich.
    "Warum dürfen die sowas haben und ich nicht...?"
    Irgendwie menschlich...oder?

    Ob die Pläne nun von den Demokraten oder den Republikanern ausgearbeitet worden braucht uns in Europa nicht zu interessieren.
    ... aber ist es nicht besser zu wissen als nicht zu wissen?
    Schliesslich passet es ja auch so gut... Cowboys und ihr Stacheldraht.

  4. #10
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    399

    Standard

    Gut finde ich aus von der Oder zitierten Bericht dies hier ;Wenn nicht, dann lehnen wir die Verantwortung für unsere Gegenschritte ab, denn Initiatoren des neuen heranreifenden Rüstungswettlaufs in Europa sind nicht wir

    Er lehnt die Verantwortung ab ? Zuerst der Streit über den KSE-Vertrag, dann die Tests der neuen Interkontinentalrakete vom Typ RS-24 die laut russischer Seite in fast "alt" gewöhnter Kalter Krieg Rhetorik; im Ernstfall jede gegnerische Abwehr überwinden kann.
    Und um sicher zu gehen das es Russland ernst ist gab es ja noch den Test der Kurzstreckenrakete vom Typ "Iskander-M".
    Natürlich ist auch Putin gegen einen Beitritt der Ukraine. Den für die Ukraine bestehe keine Angriffsgefahr und folglich keine Notwendigkeit, der NATO beizutreten.
    Während Russland seine Aufrüstung mit dem Argument das einige Länder rüsteten gefährlich auf verteidigt ?

    Und im Spiegel; Ich bin ein absoluter und reiner Demokrat
    Noch gibt es keine Pläne die ein oder andere Rakete in Kuba zu statonieren aber wer kann das schon sagen ? History repeats again ...
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde
    dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.
    Voltaire.

  5. #11
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich glaube nicht das sich das "Star Wars"-projekt der Republikaner über die Amtszeit von Hörrn Schorsch Dabbeljuh noch länger behaupten wird.
    Hier geht es ja nicht um "Star Wars". Es soll ja nicht im Weltraum gebaut werden, sonder in Polen und Tschechien. Wahlen sind doch erst nächstes Jahr und so ein Raketenschirm ist sicherlich logistisch relativ schnell umzusetzen. Vielleicht ein halbes oder bestenfalls ein Jahr und das Ding ist fertig. Die Frage bleibt allerdings ob sowas wirklich Schutz bringt. Sicherlich hätte der Iran oder sonstwer auch andere Möglichkeiten seine Atombomben unter's Volk zu bringen, als über den Luftweg.

    Noch gibt es keine Pläne die ein oder andere Rakete in Kuba zu statonieren aber wer kann das schon sagen ? History repeats again ...
    Stimmt, wenn die Amis den Russen schon so ein Ding vor die Haustür stellen, warum nicht auch umgekehrt?

  6. #12
    Insubordinate
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.208

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von tweety
    ... und so ein Raketenschirm ist sicherlich logistisch relativ schnell umzusetzen.


    Ich glaube kaum das sowas logistisch trivial ist. So eine Rakete steht ja nicht auf irgendeinem Feld ohne Basis drumherum.
    4|9|2
    3|5|7
    8|1|6

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

biden droht putin

ist putin freimaurer

bericht ntv nato will raketenbasis aufbauen

putin freimaurer

Putin ein Freimaurer

ist putin der antichrist

putin antichrist

freimaurer putin

waffenschirm

putin droht europa

putin freimaurerei

putin droht afghanistan 2002

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ist Putin ein Illuminat?
    Von Boas im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 15:35
  2. Putin kritisiert U.S.A.
    Von phoenix im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 09:05
  3. ist Putin der Antichrist ?
    Von croles im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:44
  4. Nichtwähler gefährden Putin
    Von streicher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 21:08
  5. Droht Europa der große Bio-Terror?
    Von DominusTempus im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2002, 14:08

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •