Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 7 bis 9 von 9

Der Mythos von Agartha

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Der Mythos von Agartha" im "Interessante, seltsame, sehenswerte Orte" des Bereiches "Seltsames"

  1. #7
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Der Mythos von Agartha


    ANZEIGE


    Lach...du hast wohl ein wenig zuviel Harry Potter gesehen was Schechi. Herzschlag beim Kampf von Magiern he he he Ich halte mich sicher nicht raus und auch wenn du's nicht glaubst ein wenig Ahnung habe ich schon davon.

    Was mir allerdings auffällt ist dass die "Ahnung" die" Insider" zu haben scheinen nicht wirklich groß ist. Glaubst du wirklich man braucht ein Pentagramm und ein paar Kerzen um die Welt an Fäden tanzen zu lassen? Okkulte Handlungen und Rituale sind mir durchaus bekannt Sche und ich weiß, dass da nicht immer nur böse Absichten dahinter stehen. Was mir dabei aber auffällt ist die schon an "Verzweiflung" grenzende Darstellung von Okkulten "Kräften" Riten und Gebaren. Nichts funktioniert in dieser Richtung so ad hoc wie sich das die Teilnehmer vorstellen.

    Was allerdings funktioniert sind ganz andere Sachen Kräfte die einem unvermutet und nicht immer in der gleichen Weise zu teil werden. Da gibt es etwas Sche was die "Vollkommenheit" von Okkultem handeln nicht zuläßt. Der Mensch und auch ein Magier weiß das in seinem innersten. Die Versuche das ganze durch "lernen" und ausbilden zu perfektionieren ist nicht möglich.

    Gruß mit noch einem Wort zum Sonntag

    Baronesse

  2. #8
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Der Mythos von Agartha

    Hallo Baroness de Berjaraque;
    Lach...du hast wohl ein wenig zuviel Harry Potter gesehen was Schechi. Herzschlag beim Kampf von Magiern he he he Ich halte mich sicher nicht raus und auch wenn du's nicht glaubst ein wenig Ahnung habe ich schon davon.
    Dann weißt du ja auch was dahintersteckt, dass wußten die frühen Magiere nicht.
    Was mir allerdings auffällt ist dass die "Ahnung" die" Insider" zu haben scheinen nicht wirklich groß ist. Glaubst du wirklich man braucht ein Pentagramm und ein paar Kerzen um die Welt an Fäden tanzen zu lassen?
    Es geht nicht darum die Welt "tanzen" zu lassen, nein Pentagramm und dergleichen sind Hilfsmittel um die Vorstellungskraft zu steigern.
    Okkulte Handlungen und Rituale sind mir durchaus bekannt Sche und ich weiß, dass da nicht immer nur böse Absichten dahinter stehen. Was mir dabei aber auffällt ist die schon an "Verzweiflung" grenzende Darstellung von Okkulten "Kräften" Riten und Gebaren. Nichts funktioniert in dieser Richtung so ad hoc wie sich das die Teilnehmer vorstellen.
    Die sogenannten Spontanheilungen, wie Jesus und andere sie "vollzogen haben," basiert genau auf diesem Prinzip, also ad hoc.
    Was allerdings funktioniert sind ganz andere Sachen Kräfte die einem unvermutet und nicht immer in der gleichen Weise zu teil werden. Da gibt es etwas Sche was die "Vollkommenheit" von Okkultem handeln nicht zuläßt. Der Mensch und auch ein Magier weiß das in seinem innersten. Die Versuche das ganze durch "lernen" und ausbilden zu perfektionieren ist nicht möglich.
    Der Magier in seiner "höchsten Vollendung" sagt in seinem Schlußsatz stets: " nicht mein Wille, sondern Dein Wille (Gott) geschehe", wobei wir uns im Gebiet der hohen Magie befinden. Es ist nicht so, dass bestimmte Dinge für einen Magier nicht möglich wären, er hat ja einen freien Willen.

    LG.Sche

  3. #9
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Der Mythos von Agartha


    ANZEIGE


    Oh doch es gibt bestimmte Dinge die für einen Magier NICHT möglich sind und genau da gehe ich mit dir konform: Dinge welche jemand anderes (Gott?!) nicht zuläßt. Das anführen des "freien Willens" des Magiers, der ja manche Dinge nicht machen möchte, ist eine Ausrede dafü,r dass sie einfach NICHT möglich sind. Spontanheilungen sind natürlich ad hoc aber nicht wirklich gezielt herbei zu führen. Sie geschehen oder nicht...

    Dieser Glaube von Magiern der höheren Ebene ist durchaus gerechtfertigt aber der Magier hat keine Macht über seine Wirkung. Er hat einzig und alleine Macht über seine Studien sein Wissen und eventuell auch einen Teil seines Geistes. Nichts in der Magie funktioniert, weil der Magier es hervorruft. Es geschieht oder es geschieht nicht und ist nur in geringem Maße beeinflussbar indem man sich einhellig unter ständigem Üben damit befasst. Der Magier kann nicht plötzliche Heilung herbeiführen noch kann er jemanden sterben lassen. Ausser "jemand da oben läßt es zu" . (ZUFALL)



    "Der Magier dient dem Licht. Dem Licht zu dienen bedeutet gleichzeitig sich selbst zu vervollkommnen, Gottes Plan nach besten Kräften zu erfüllen und der Menschheit zu helfen"

    Die niedere Magie und die hohe Magie

    Diesen Ansatz finde ich klasse.

    Gruß

    Baronesse die sich langsam "outet"

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

agartha

agarta

agartha deutsch

agartha menschen

okkulte machenschaftenDer Mythos von Agartha agartha tibetwas ist agarthamenschen aus agartatibet agarthawas ist Agartaagartha shamballa

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Der freie Wille-ein Mythos!?
    Von a-roy im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 02:24
  2. Wie "AQ" zum modernen Mythos wurde
    Von Aladin im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 17:54
  3. "Mythos" der 12 A-Bomben
    Von Kendrior im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 18:17
  4. Mythos und Leugnung im Krieg gegen den Terrorismus
    Von samhain im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 18:28
  5. Der Mythos TRON
    Von HaBaLeS im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 10:31

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •