Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 20

Naturzoo Rheine

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Naturzoo Rheine" im "Interessante, seltsame, sehenswerte Orte" des Bereiches "Seltsames"

  1. #13
    Geheimer Meister Benutzerbild von NormaJean
    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    401

    Standard AW: Naturzoo Rheine


    ANZEIGE


    Vor laufender Kamera: Starkoch Jamie Oliver bringt Küken um | RP ONLINE

  2. #14
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    393

    Standard AW: Naturzoo Rheine

    Die küken sind eine sache, ich gehe mal davon aus das die kinder lieber mit den küken "spielen" würden als mit den störchen.

    Mir stellt sich aber das warum? wenn 30 Störche bereits die grösste kollonie in NRW ist, wieso geht man zu 250 über?
    Das ist doch ein storchen-gau, der nicht nur die gesamte umgebung von fröschen bereinigt, die tiere nisten ja über den köpfen der zoobesucher, und störche sind keine tauben, wenn die sich entleeren dann ist man voll, wenn man pech hat.
    Der zoo hält sich ja auch nicht 250 tiger.

    und so eine storch-fütterung, ist nun mal nicht wie bei den robben, wo die besucher einen toten fisch hinhalten dürfen. Eine erklärung, über die unerklärbare menge der störche, wäre wenn jedem zoobesucher die möglichkeit gegeben würde, aus einer tonne 5-10 vergaste küken zu nehmen und zu den störchen zu werfen, ist aber nicht so. meineserachtens ist jeder zoobesucher glücklich darüber 1 storchenpaar zu sehen, der direktor sollte glücklich sein 30 zu haben... aber alles andere ist meineserachtens storchen-gau, den ich mir einfach nicht erklären kann.

  3. #15
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard AW: Naturzoo Rheine

    lies doch mal deinen link aus dem eröffnungpost, da steht wie's dazu kam...
    d(><)b

  4. #16
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.414

    Standard AW: Naturzoo Rheine

    Moin Moin

    Jau , die Sache mit den Storchen ist zweischneidig...

    Es ist wirklich fraglich ob es Sinn macht eine so grosse Brutkolonie künstlich aufzublähen.
    Die Gegend um Rheine ist eine Kulturlandschaft, ohne die Fütterung würde sich die Storchenpopulation auf ein kleineres Mass einpendeln...
    Wenn die Fütterungen nun mal ausbleiben, dann fällt diese hungrige Meute
    über die wenigen Biotope in der Gegend her...wäre zu überdenken ob man nicht besser Energie in den Biotopschutz steckt.
    Würde mich nicht wundern wenn dann bald andere Naturschützer nach "Abschuss" rufen so wie es bei Kormoranen der Fall ist.

    Es ist aber auch nicht einfach zu beurteilen was noch natürlich ist und was nicht , wir haben eine Umwelt geschaffen in der einige Tierarten nur noch Klinisch erhalten werden können.
    Tiere denen man so namen wie "Knut" oder "Marla" geben kann haben plötzlich einen evolutionären Vorteil....

    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

  5. #17
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    12.181

    Standard AW: Naturzoo Rheine

    Ich weiß, wen man nichts erhellendes beizutragen hat, kann man auch mal die Klappe halten, aber ein grundsätzlicher Punkt:

    Es ist wirklich fraglich ob es Sinn macht
    wäre zu überdenken ob man nicht besser
    Warum in drei Teufels Namen kann das dieser Zoo nicht selber entscheiden? Was geht uns das an? Kann man das nicht in Rheine so und woanders anders machen?
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Nicht alles an der DDR war schlecht. Die Roggenbrötchen waren gut. Aber die gibt es wieder.

  6. #18
    dkR
    dkR ist offline
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von dkR
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    3.128

    Standard AW: Naturzoo Rheine


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Frl. Suleika Beitrag anzeigen
    aus einer tonne 5-10 vergaste küken zu nehmen und zu den störchen zu werfen, ist aber nicht so.
    Hm, das wäre mal ne Marktlücke. Man kann auch ne Nummer drauf malen und wetten, welches zuletzt gefressen wird. Noch spannender wäre das bei Lebendfutter. Ein gigantischer Spass für die ganze Familie!
    Aber es verstößt natürlich gegen das Tierschutzgesetz, lebende Wirbeltiere zu verfüttern.
    Hilfe, ich bin diploid!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

was essen störche

zoo rheine störche

störche in rheinezoo rheinefreimaurer rheinestorch rheineachim johann rheinefütterungen zoo rheinestorchengauzoo rheine fütterungfüttrerungszeiten Zoo Rheinefütterungszeiten zoo rheine

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •