Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 17

Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen" im "Interessante, seltsame, sehenswerte Orte" des Bereiches "Seltsames"

  1. #1
    Lehrling Benutzerbild von ÄLoHIM
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    10

    Standard Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen


    ANZEIGE


    Hallo Zusammen.
    Bin drauf und dran meinen Urlaub heuer in Indien zu verbringen.
    Möchte dabei auch das eine oder andere Kloster besuchen, welches
    Sanskrit Schriften lagert.
    Diese Sanskrit Schriften sollen ja die Zukunft voraussagen können bzw. zukünftige Geschehnisse beinhalten Gibts da jemanden der darüber mehr weiß? Bin für jeden Tipp dankbar

  2. #2
    Auserwählter Meister der Neun Benutzerbild von wedernochwe
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    1.817

    Standard AW: Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen

    Hallo ÄLoHIM,
    Schön dass du diese Urlab machts.
    von der vorraussagen der Sanskrit Schriften habe ich nur gehört,
    aber ich weiss ein Bißchen von den Sanskrit Sprache, ist nicht nur ein
    Sprache sondern ein anderen Lebensicht, die das Unbenenntbares
    Bennet.

    Falls du an die Voraussagen kommst wurde ich gerne mal wiessen um was geht.

    A Dios

  3. #3
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    3.036

    Standard AW: Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen

    Hallo ÄLoHIM,
    schöner Nick übrigens

    Sanskrit ist mir vor allem als Sprache der Veden und Upanishaden
    bekannt. Mir sind auch Geschichten von Weißsagungstexten aus Indien bekannt, kenne diese jedoch nicht unter dem Namen "Sanskrit". Kannst Du mehr dazu sagen?

    Übrigens lohnt sich der Besuch in Indien auf jeden Fall. Solltest Du noch nicht in Asien gewesen sein, so richte Dich auf einen kleinen Kulturschock ein und verbring nicht zu viel Zeit in einer großen Stadt am Anfang und fang nicht gleich mit Varanasi an

  4. #4
    Hippie Benutzerbild von a-roy
    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    Kapelle der Gefahren
    Beiträge
    7.344

    Standard AW: Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen

    High, ÄloHIM
    ich hab mal gelesen, dass es in der nähe von bangalore eine palmblattbibliothek geben soll, die in niedergeschriebener form(halt auf palmblättern)das vergangene + zukünftige leben derjenigen enthalten soll, die es schaffen, diese bibliothek zu besuchen.
    LOVE>PEACE>FREEDOM>HAPPIENESS
    Korrekte + ehrliche Kommunikation ist nur unter Gleichen möglich

  5. #5
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    11.905

    Standard AW: Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen

    Palmblattbibliotheken gibt es mehrere. Wenn ich mir mal den Luxus einer Indienreise gönnen würde, würde ich sicher auch eine davon aufsuchen. Vielleicht zwei. Auf hundert Euro mehr käme es dann ja auch nicht an. Im Internet findet man interessante Erfahrungsberichte - aber man muß sie suchen. Das Geschreibsel von Leuten, die nie da waren und nur zum hundertsten Mal nachbeten, was sie mal bei Däniken gelesen haben, oder bei jemand, der mal den Däniken gelesen hat, oder bei jemand, der einen kennt, der's getan hat, verstopft Google.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Homöopathie ist, wenn man ein Pinnchen Schnaps in die Talsperre kippt und der ganze Landkreis schlagartig nüchtern wird.

  6. #6
    Lehrling
    Themenstarter
    Benutzerbild von ÄLoHIM
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    10

    Standard AW: Indien/Sanskrit Schriften - Weissagungen


    ANZEIGE


    @20-1-30-40
    bzgl.der palmblatt bibliotheken hab ich mal folgendes gefunden (quelle:Magie und Mystik celebrieren ...)
    ...
    Zitat Zitat von http://www.esotheka.de/Palmblattbibliotheken.htm
    Die sagenhaften indischen Palmblattbibliotheken beherbergen jahrhundertealte Aufzeichnungen über das Leben jener Menschen, die sie dereinst besuchen werden. Wie ist das möglich? Konnten die längst verstorbenen Biographen in Parallelwelten sehen, in denen andere Raum-Zeit-Gesetze herrschen als in unserer Vorstellung?
    Zitat Zitat von http://www.esotheka.de/Palmblattbibliotheken.htm
    In sieben Städten Indiens befinden sich so genannte Palmblattbibliotheken in denen die Vergangenheit und die Zukunft vieler Menschen aufgeführt ist. Der Ursprung dieser Palmblattbibliotheken muss über fünf Jahrtausende zurück datiert werden. Damals lebte in Indien ein überaus gelehrter Mann, ein Weiser namens Bhrigu. Er wird, mythologischen Überlieferungen zufolge, der legendären Gruppe von sieben heiligen Rishis zugezählt, deren spirituelle Macht angeblich größer gewesen sein soll als jene der indischen Götter. Bhrigu wird in den heiligen Schriften des Landes - den Veden - mehrfach erwähnt. Ihm ist die Existenz der Palmblattbibliotheken zu verdanken, schuf er doch vor 5000 Jahren die Urform dieser Orakelstätten.

    Doch wie war ihm das möglich? Entweder hat er die Fähigkeit gehabt seine Klarträume so zu bestimmen, dass er die Daten und Fakten von allen Menschen, die jemals dort hinkommen werden, aufschreiben konnte oder wurde ihm die Fähigkeit gegeben, wie es in indischen Quellen gesagt wird, einen Blick in das Weltgedächtnis zu werfen. Diese Daten ritzte er dann in Alttamil - einer Sprache, die heutzutage nur noch von wenigen Eingeweihten beherrscht wird - auf den getrockneten Blättern der Stechpalme in eng geschriebenen Zeichen ein. Ein solches Palmblatt überdauert im Normalfall etwa 800 Jahre. Wenn es alt und brüchig geworden ist, fertigt man eine Abschrift des Textes auf einem frischen Palmblatt an. Von diesen Urschriften sollen zwölf Kopien existieren, die in ebenso vielen Bibliotheken in ganz Indien bewahrt werden. Nur für die, die dort selber auch persönlich hingehen werden ist ein Palmblatt vorhanden, dass sein Lebensschicksal, ja sogar die definitive Angabe seines Todesjahres enthält. Alle anderen sind dort palmblattmäßig nicht registriert.

    Hab das mal dahingehend abgeändert, dass man erkennt, dass es nicht von dir ist.
    Bitte beim nächsten Mal klar und deutlich zitieren, damits keine Probleme mit dem Urheberrecht gibt!
    Gruß,
    Shishachilla, Mod
    ....

    hab mal irgendwo vernommen, dass diese "weissagungen" in sanskrit verfasst worden sein sollen. daher eingangs eigentlich die bezeichnung "sanskrit-schriften". ist ev. falsch formuliert worden von meiner seite.
    palmblattbibliotheken triffts eigentlich besser. also - wenn jemand da nähere infos hat - bitte posten - danke
    Geändert von Shishachilla (19.02.2008 um 14:01 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

sanskrit schrift

palmblattbibliothek wikipedia

sanskrit zitate

sanskrit schriften

palmblattbibliothek indien erfahrungen

Sanskritschriftenindisches sanskritSanskrit-Schriften sanskrit schriften weissagungenindische sanskritPalmblattbibliothek wikipalmblattbibliothek indien wikipedia

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die drei Weissagungen...
    Von Jay-Ti im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 14:48
  2. Die Schriften von Adam Weishaupt zum Download
    Von Filz im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 23:32
  3. Neue Schriften von Jesus: Fantasien
    Von Daoud im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 09:04
  4. Was ist nur in Indien los*g*
    Von Leontral im Forum Off-Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 21:15
  5. komische schriften an kirchen
    Von Bildungslücke im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2002, 17:39

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •