Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 26

Tiamatismus

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Tiamatismus" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #13
    Gospodar životinja Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von beast
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Камчатка
    Beiträge
    6.129

    Standard AW: Tiamatismus


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Junihausen Beitrag anzeigen
    Nach dem hier bisher kein Tiamatist mitdiskutiert, möchte ich natürlich auch die anderen von den Vorteilen des Tiamatismus überzeugen.

    1. Tiamat ist tot. Sie ist also nicht Schuld an allem Übel in der Welt.
    2. Marduk hat sie erschlagen. Sollte euch also noch mal einer mit Göttern kommen, deren Regeln ihr zu folgen habt, könnt ihr sie getrost ignorieren, denn es kann sich nicht um die Schöpfergottheit handeln, sondern nur um einen ihrer Mörder.
    3. Tiamat ist tot. Sie wird euch also nie Vorschriften machen, wie ihr zu leben habt.
    4. Es gibt keine Hölle. Die Mutterschlächter möchten euch das vielleicht weismachen, um euch zum Gehorsam zu zwingen, ihr wisst aber, dass das eine Lüge ist.
    5. Es gibt keinen Himmel. Ihr braucht also keine Angst davor haben, von religiösen Spinnern bis über den Tod hinaus verfolgt zu werden.
    Wäre die Frage nach der B12-Versorgung an dieser Stelle unangemessen?

    Staatlich anerkannter Legastheniker (TM)

    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    Cerberus, Wächter des Tore zum Hades (24ter Geist)
    La Guerre Froide est la période d'affrontements stratégiques et politiques entre les États-Unis et ses alliés d'un bord et l'URSS et les pays communistes de la guerre...

  2. #14
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    43

    Standard AW: Tiamatismus

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Quelle
    Wieso haben die Götter das nötig?
    Ich gehöre keiner Religionsgemeinschaft an und fühle mich aktuell in keinen Krieg verwickelt, ...
    Vielleicht aus deiner Sicht nicht.

    Aus meiner Sicht, gehörst du einer Fraktion an, die Milliarden von denkenden, fühlenden Wesen in KZs gefangen hält, ohne, dass dies Überlebenswichtig für euch wäre.
    Deine Fraktion ist für die Vertreibung ganzer Populationen aus ihren Lebensräumen oder der Vernichtung derselben verantwortlich.
    Widerständler werden eingeschläfert oder von Söldnern erschossen.
    In der Propaganda deiner Fraktion, werden die KZs als überlebensnotwendig dargestellt, und die Schlächter und Wärter schlicht zu Liebhabern erklärt.
    Die Verdrängung ganzer Populationen wird als Kulturleistung dargestellt, die vom Menschen geschaffene Kultur gar zur selbst schützenswerten Natur erklärt.
    Wer nicht in dasselbe Horn bläst und an den guten väterlichen Führer glaubt, dem wird gerne mal seine Nächstenliebe abgesprochen und er mit Faschisten in eine Ecke gestellt.

    Ich hab da also KZs, Massenhinrichtungen, Ausrottung ganzer Populationen, Hinrichtung von Widerständlern, Propaganda, Gleichschaltung, einen Führer, der uns in weisen Schriften unsere Rolle als rechtmässige Herrscher der Welt beschrieben hat. Wonach sieht dir das aus? Frieden?

    Keine Ahnung, vielleicht leide ich auch an einer Wahrnehmungsstörung. Frag halt mal einen Ausserirdischen, wie das hier für ihn aussieht.

  3. #15
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    43

    Standard AW: Tiamatismus

    Zitat Zitat von beast Beitrag anzeigen
    Wäre die Frage nach der B12-Versorgung an dieser Stelle unangemessen?
    Google hilft weiter. 1. Treffer: Vitamin B12-Versorgung | Vegetarisch Forum Weiß nur, dass ich bisher keine Probleme mit B12 Unterversorgung habe, aber auch noch nie mich darum gekümmert. Mal eine dumme Frage: Wie kommen denn die anderen Tiere an ihr B12? Die schaffen das ja auch. Also einfach denen nachmachen. Hab da zum Thema schon die krudesten Theorien gehört. Mal liegt es an der besonderen Diät von Tierarten (warum können wir unsere Diät nicht genauso gestalten?), mal soll es daran liegen, dass Pflanzenfresser das angeblich in ihrem Körper selbst herstellen (hab gelesen, Menschen könnten das auch, wenn Mangel herrscht, wär ja auch logisch, wenn man sich mal 'ne Zeit nur von Beeren und Wurzeln ernähren muss). Habe allerdings noch nie von einem Veganer gehört, der bei sich einen B12 Mangel festgestellt hatte, sondern nur von Wissenschaftlern, die vermuten, dass es zu einem Mangel kommen könnte, da das meiste B12 in unserer völlig falschen Ernährung nun mal aus Fleisch kommt. Gibt aber wie gesagt auch genug Pflanzen, die B12 produzieren, nur die sind halt nicht mehr auf unserem Standardspeisezettel in ausreichender Menge vorhanden, also um vollwertige Ernährung kommst du nicht drum rum. Da ist es natürlich einfacher auf von anderen Tieren vorverdaute Nahrung zurückzugreifen. Also, nichts als Bequemlichkeit, oder aber eben Einfluss von Göttern. Habe zwar schon Menschen gesehen, denen beim Anblick von Äpfeln das Wasser im Munde zusammengelaufen ist, aber noch nie beim Anblick von rohem Fleisch. Seltsam, oder? Natürlich ist rohes Fleisch auch Krankheitsüberträger und uns schmeckt vielleicht deshalb Fleisch nur in gewürzter (Salz) oder gekochter oder gebratener Form. Aber ich weiß, dass ich zum Fleischesser erzogen wurde, und man schon einige Tricks (kleinhäckseln und kräftig würzen) brauchte, um mich als Kind vom Fleischkonsum zu überzeugen. Nicht sehr praktisch aus evolutionärer Sicht, wenn mir was überlebensnotwendiges nur so schmackhaft gemacht werden kann, wo doch sonst mein Körper ganz gesunde Ekelreaktionen zeigt.

  4. #16
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    934

    Standard AW: Tiamatismus

    Hi Junihausen,
    in deinen Posts versuchst du darzustellen, dass andere Mythologien und Glaubensvorstellungen zum einen falsch, zum anderen Teil des Plans der tianistischen Götterwelt ist sind um die Menschen dazu zu bringen, die Aufträge der Götter zu erfüllen und es gleichzeitig für ihre eigene Kulturleistung zu halten. Habe ich dich so weit richtig verstanden?



    Meine Internetpostings und mein Vegetarismus sind Widerstand.
    Widerstand wogegen? Gegen die göttliche Manipulation?



    Nach dem hier bisher kein Tiamatist mitdiskutiert, möchte ich natürlich auch die anderen von den Vorteilen des Tiamatismus überzeugen.

    1. Tiamat ist tot. Sie ist also nicht Schuld an allem Übel in der Welt.
    2. Marduk hat sie erschlagen. Sollte euch also noch mal einer mit Göttern kommen, deren Regeln ihr zu folgen habt, könnt ihr sie getrost ignorieren, denn es kann sich nicht um die Schöpfergottheit handeln, sondern nur um einen ihrer Mörder.
    3. Tiamat ist tot. Sie wird euch also nie Vorschriften machen, wie ihr zu leben habt.
    4. Es gibt keine Hölle. Die Mutterschlächter möchten euch das vielleicht weismachen, um euch zum Gehorsam zu zwingen, ihr wisst aber, dass das eine Lüge ist.
    5. Es gibt keinen Himmel. Ihr braucht also keine Angst davor haben, von religiösen Spinnern bis über den Tod hinaus verfolgt zu werden.


    Ich versteh jetzt die Vorteile nicht.
    Ich müsste erst Tiamatist werden um dann festzustellen, dass Tiamat tot ist.
    Die Erkenntnis, dass es keine Himmel und keine Hölle gibt, kann ich auch einfacher haben, sei es dadurch, diese Begriffe bildlich zu sehen, sei es in einer atheistischen oder pantheistischen Sicht.



    Was jetzt die Ernährung mit dem obigen Götterkonstrukt zu tun hat, habe ich nicht wirklich verstanden. Oder ist sie unabhängig davon? Die Wahl der Worte in post 14 stößt mir allerdings übel auf


    gruß
    Dirtsa
    Gruß
    Dirtsa








    Hast Du Luftschlösser gebaut,
    so braucht Deine Arbeit
    nicht verloren zu sein.
    Eben dort sollten sie sein.
    Jetzt lege das Fundament darunter.
    (Henry David Thoreau)

  5. #17
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    43

    Standard AW: Tiamatismus

    Noch ein Grund an Tiamat und nicht an Jahwe zu glauben.

    Stell dir mal vor, wir würden uns alle irren, und weder Tiamat noch Jahwe sind der höchste Gott, Schöpfer der Welt und des Universums.

    Und dieser sieht sich jetzt den Zustand der Erde an und fragt einen Tiamatisten und einen Christen nach ihren Gründen, für alle ihre Taten.

    Der Tiamatist antwortet:

    Ich habe beständig versucht zu verhindern, dass mir etwas oder jemand gegen meinen Willen wehtut.

    Der Christ:

    Ich habe versucht, so gut es geht mir die Erde mit all ihren Pflanzen und Tieren untertan zu machen und auch sonst alles getan, was in der Bibel steht, weil mir mehrere erzählt haben, dass das Gottes Wille ist.

    Auch dieser Gott könnte sich jetzt zweifach äußern:

    "Ich liebe Speichellecker, Mitläufer und Handlanger."

    oder:

    "Boah, mehr kann bei so'ner Kacke ja auch nicht von dir erwartet werden, als dass du dich selbst zu schützen versuchst."

    Naja, es bleibt jedem selbst überlassen, die Pflanzen, die Tiere und sich selbst so zu hassen, dass er diese alle gegen ihre Natur beherrschen will. Oder halt einfach ein bißchen Mitleid zu haben, sich zu entscheiden, kein Täter sondern halt dann lieber im Zweifelsfall Opfer zu sein.

  6. #18
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Tiamatismus


    ANZEIGE


    Vorerst mal habe ich Fragen an @junihausen...

    1. Bist du dir sicher, dass die Tiamat tot ist oder wurde es einfach so erzählt....und dann niedergeschrieben

    2. Denke da an die Naturkatastrophen und sie verschlingt ganz nett..immer vermehrt...an den Küsten
    sagt man nicht auch ...der steigende Wasserspiegel..? Du weißt sicher, warum ich das schreibe

    3. kann man die Kundalini der Tiamat gleichsetzen...

    4. Die Sumerer..hatten ihre Gottheiten, die Griechen...wir doch auch....Wesenheiten im erweiterten Sinn....
    sind aber nicht alle Erzählungen irgendwie ident??

    5. Ich bin teilweise Vegetarierin....
    was lehrt die Tiamat , wo steht sowas...dass wir überhaupt kein Fleisch essen sollen und wieso lehrt sie das??
    Täte mich interessieren..
    6. Götter sind erst tot, wenn man von ihnen nicht mehr spricht...also lebt sie. (Zeus hatte Angst davor, dass man nicht mehr an ihn denkt).

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

tiamatismus

tiamatismuspassiert 2012tiamatistenkomische gedanken im kopf bibeldie götter in uns durch parasiten viren bakterien pilzefacebook junihausenjunihausen facebook.com

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •