Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 34

Stifterreligion und Naturreligion

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Stifterreligion und Naturreligion" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Meister Benutzerbild von Tom Bombadil
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    220

    Standard Stifterreligion und Naturreligion


    ANZEIGE


    Stifterreligion und Naturreligion

    Wir unterscheiden zwei Arten von Religionen: Naturreligion und Kunst – oder Stifterreligion.
    Naturreligionen sind von der Natur abgeschaut;
    Alle Mythen und Glaubenssätze finden ihre Entsprechung in der Natur, die Religion ist natürlich gewachsen und wird von Generation zu Generation mit kleinen Änderungen weitergegeben.
    Eine Naturreligion ist vielseitig und ewig: Solange es eine Natur gibt, werden entsprechend Mythen abgeschaut werden, unabhängig von einem alten Buch oder Guru(Religionsstifter)
    Widernatürliche Vorstellungen finden sich in der Regel in der Naturreligion, im Heidentum nicht. Ganz anders sieht es bei den Kunst oder Stifterreligionen Christentum Judentum Islam aus. Sie wurden künstlich von einem später Vergöttlichten Stifter(Guru) und seinen Anhängern geschaffen, und Überleben nur dann wenn die Erinnerung an den Stifter die z.B. in einem Heiligen Buch steht, nicht verloren geht. Mit der Natur haben solche Religionen nichts zu tun , ja,
    die Natur wird als den Göttern entgegengesetzt angesehen.
    So Kam es im Christentum zu Vorstellungen wie einem irdischen Jammertal (die Erde)
    Und so Blöden Bibelsprüchen wie mein Reich ist nicht von dieser Welt und Macht euch die Erde untertan Genesis 1,28 Entsprechend gestört ist das Verhältnis des Menschen zu seinem Körper.
    Durch die Vorstellung einer Erbsünde wird dies religiös erklärt und von der Erbsünde die in Wahrheit nicht existiert kann nur der Religionsstifter oder der Priester den Gläubigen erlösen!
    Da kann man den Unterschied zwischen den beiden Religionen
    sehen.
    Naturreligionen haben keine Alte verstaubten Bücher oder Gurus die einen das Blaue von Himmel versprechen!
    Und es gibt keine Erbsünde die Haben die Stifterreligion erfunden um Macht über die Menschen zu bekommen.
    Der Unterschied ist Also wie ihr lesen könnt ganz eindeutig!
    Tom Bombadil Tombadonne!
    Bei Feuer Mond und Sonne!

  2. #2
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Stifterreligion und Naturreligion

    Hallo Tom,

    Das tiefe Verständnis für die Natur ist etwas heiliges. Es hat tatsächlich mit Entfremdung zu tun, die Natur nicht als göttlich anzusehen.

    Eine sehr alte Religionsform ist der Totemismus, der meist auf einer Verehrung für Totemtiere beruht und in ein Verwandtschaftssystem eingebettet ist. Der Totemismus ist meist bei Jägern und Wildbeutern anzutreffen.
    Eine spätere Form der Naturreligion ist der Animismus. Hierbei handelt es sich um den Glauben an die Beseeltheit der gesamten Natur, das Göttliche ist immanent (in der Welt, in der Natur). Dies wird als Gegensatz zu einer Gottesaufassung der Hochreligionen gesehen, bei der Gott ausschließlich transzendent ist (außerhalb der Welt, z. B. im Himmel). Diese Form der Religiosität ist wie die Ahnenverehrung vor allem in Ackerbaukulturen anzutreffen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Naturreligion


    Einem Kind stellt sich so eine Frage nicht, auch keinem Aborigines, erst Bücher Wissen macht gewisse Dogmen möglich.

    Allerdings gibts auch bei den Naturvölkern, veraltete, gräßliche Rituale wie die Beschneidung der Frauen.
    Etwas was sich mit den Menschenrechten nicht vereinbaren läßt, da tut noch viel Aufklärung Not anstatt Aberglauben.

    LG.Sche

  3. #3
    Meister
    Themenstarter
    Benutzerbild von Tom Bombadil
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    220

    Standard AW: Stifterreligion und Naturreligion

    Also mir geht es in diesen Beitrag den unterschied zwischen der Stifterreligion z.b Christentum Judentum und Islam und den Naturreligionen z.b. Naturreligionen kennen keinen Religionsstifter.
    Das wäre der eine Unterschied das andere ist halt in der Naturreligion gibt es nicht die Vorstellung von der Erbsünde die in der Dogmatischen Stifterreligion aus dem Orient so sehr Gepredigt .

    Das Christentum ist zudem eine Stifterreligion, während der Hinduismus aus den Naturreligionen erwachsen ist. Außerdem ist der Hinduismus eine der tolerantesten Religionen überhaupt, ganz anders als das Christentum oder der Islam.
    Tom Bombadil Tombadonne!
    Bei Feuer Mond und Sonne!

  4. #4
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Stifterreligion und Naturreligion

    HalloTom Bombadil,
    Also mir geht es in diesen Beitrag den unterschied zwischen der Stifterreligion z.b Christentum Judentum und Islam und den Naturreligionen z.b. Naturreligionen kennen keinen Religionsstifter.
    Nee, aber verschiedene Richtungen, wie Wicca, Schamanismus usw.
    Das wäre der eine Unterschied das andere ist halt in der Naturreligion gibt es nicht die Vorstellung von der Erbsünde die in der Dogmatischen Stifterreligion aus dem Orient so sehr Gepredigt .
    Das Karmagesetz könnte man mit der Erbsünde vergleichen, erst das Christentum befreit duch die Opferung von dieser Schuld. Im mystischen Sinne hat sich Jesus geopfert, um dieses Dogma zu brechen.

    Imho ist er einer der großen aufgestiegenen Meister, die nicht wiederreinkarnieren brauchen, er war schon vollkommen.
    Das Christentum ist zudem eine Stifterreligion, während der Hinduismus aus den Naturreligionen erwachsen ist. Außerdem ist der Hinduismus eine der tolerantesten Religionen überhaupt, ganz anders als das Christentum oder der Islam.
    Die Urchristen waren damals schon toleranter, als die Hindus es heute sind.
    Sie glaubten an Reinkarnation und förderten damals schon die Gleichberechtigung, weil eine Frau wie ein Vieh gehandelt wurde.

    Hindus verbrennen heute noch eine Frau mit, wenn ihr Mann stirbt, weil sie ohne ihn nichts Wert ist. (Ist von der Regierung mittlerweile offiziell verboten worden.)
    Auch Ratten werden in Indien immer noch als heilige Tiere verehrt, es ist absolut falsch ein Tier über einen Menschen zu stellen.

    Die Unterwürfigkeit in ein vermeintlich Gott gewolltes Dasein, lähmt scheinbar die Menschen. Das Kastensystem ist grausam und unsozial.

    LG.Schechina
    Geändert von Ehemaliger_User (31.08.2008 um 21:31 Uhr)

  5. #5
    Meister
    Themenstarter
    Benutzerbild von Tom Bombadil
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    220

    Standard AW: Stifterreligion und Naturreligion

    WAS ICH MEINE IST DAS DIE ALTEN GÖTTER NATURWESEN WAREN
    Z:B: PAN ODER CERNONNUS ODER HIER EINE LISTE DER GÖTTER:
    Demeter-Götttin der Erde u.des Ackerbaus.
    Boreas-Gott der Winde
    Hepaistos-Vulkanus-Gott des Feuers.
    Helllios-Gott der Sonne.
    Poseidon Gott der Meere.
    Baldur der Licht Gott
    Diese Götter haben noch was mit der Natur zu tun, während Stifterreligionen,
    ihren Gott als König des Himmels Bezeichnen.
    Selbst in der Bibel kommt es nicht an das ein Gott geben soll da wird Jahwe als Richter über anderen Götter beschrieben!

    Grüsse Tom
    Tom Bombadil Tombadonne!
    Bei Feuer Mond und Sonne!

  6. #6
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.330

    Standard AW: Stifterreligion und Naturreligion


    ANZEIGE


    Hi

    Hier möchte ich auch ein paar Gedanken beitragen...
    Ich denke dass man nicht umhin kommt den Glauben der Naturvölker zu betrachten wenn man sich über die Entstehungsgeschichten der Stifterreligionen unterhält.
    Wir finden heute noch wenn auch nur selten einige kleine Völker die bisher von der Zivilisation verschont geblieben sind.
    Häufig ist es bei diesen Völkern so dass jedem "Ding" eine Gottheit zugeordnet wird, die meisten Naturreligionen sind älter als die grossen Stifterreligionen.
    Im laufe der Zeit hat der Mensch angefangen ein Netzwerk mit anderen Völkern aufzubauen und so kam es wohl auch dazu dass die Ansichten über die verschiedenen Gottheiten aufeinanderprallten...
    Eine gewisse Angst vor dem "Fremden" ist uns angeboren, dadurch kam es nicht nur zu Konflikten wegen Nahrung und Territorien sondern auch zu Glaubenskämpfen.
    Je grösser das Netzwerk Menschheit wurde desto grösser wurde die Notwendigkeit Konflikte durch Gemeinsamkeiten zu verhindern.
    So kam es immer wieder dazu dass überlegene Führer oder "Geistliche" eine Chance hatten mehrere Völker durch gemeinsame Religionen zu einen, sei es per Gesetz oder auch durch Gewalt, manchmal auch durch Überzeugung.
    ... was bis sich bis in unsere Zeit erhalten hat.
    Ich würde meinen es hat sich eine Entfremdung von der Natur durchgesetzt, die Naturgottheiten hatten irgendwann ausgedient.
    Es wäre auch schwierig gewesen z.b. einem Volk der nördlichen Halbkugel den Gott der Palmnüsse oder Bananenstauden zu schmackhaft zu machen.
    Somit wurden Götter erdacht die universell einsetzbar sind...
    Hier und da erkenne ich eine Trendumkehr, so langsam setzt sich wieder der Glaube durch dass in allem etwas göttliches enthalten ist.
    Je mehr wir spüren müssen dass die Natur auf der Strecke bleibt desto grösser wird der Wunsch nach Besserung und wir suchen wieder nach Göttern in der Natur...

    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

naturreligionen liste

stifterreligion

stifterreligionenaborigines naturreligionnaturreligion aboriginesliste von naturreligionenUnterschied naturreligion stifterreligionist der hinduismus eine stifterreligionennaturreligion der aboriginesnaturreligionen religionsstifteraufzählung naturreligionenListe aller Naturreligionen

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •