Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 43

"De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema ""De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst ?" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Lehrling
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    36

    Standard "De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst ?


    ANZEIGE


    Wer kennt sie nicht, die Päpsteprophezeihung des Malachias ?
    Dem nach wäre Ratzinger also der letzte Papst bevor es richtig kracht.

    Ich kenne die Meldungen der Medien in denen in letzter Zeit immer öfter behauptet wurde, daß es sich beim nächsten Papst (vor der jetzigen Wahl)
    um den 265. Papst handeln würde.
    Und ich habe aus den Medien sogar schon gehört, daß es sich um den 267. Papst handeln soll.
    Aber 266.....das habe ich seltsamerweise nicht ein einziges mal gehört.

    Bitteschön, die Prophezeihung mit der Durchnummerierung sämtlicher Päpste liegt vor

    >>>http://www.calendersign.com/de/pr_malachias.html<<<

    ..jeder kann sich selbst überzeugen.
    Und wer nicht an Prophezeihungen glaubt oder glauben will, dem sei gleich gesagt, daß der eben verstorbene 265. Papst mit dem Hinweis auf eine Sonnenfinsternis vermerkt worden ist.
    Jeder weiß, daß er während seiner Amtszeit eine Sonnenfinsternis (11.8.99) erlebt hat.
    Was aber kaum einer weiß, ist, daß er auch wärend einer Sonnenfinsternis geboren wurde.
    Wie hätte er also präziser umschrieben werden können.
    Dieser Sonnenfinsternispapst wird nun als der 265. beschrieben und rangiert in der Auflistung bei Malachias an vorletzter Stelle als 265. Papst.

    Die Umschreibung des letzten Papstes heißt : "de Gloria Olivae"
    Nun haben viele gegrübelt und gesucht wer oder was damit gemeint sein könnte. Spekulationen gingen meistens dahin, daß es sich um einen Kardinal der einen Olivenbaum im Wappen führt handeln müßte.

    Aber, frage ich, hat Woytila denn eine Sonnenfinsternis im Familienwappen oder sonst wo gehabt ?

    Es handelte sich bei den Umschreibungen der anderen Päpste keineswegs immer nur um ein Familienwappen oder die Insignien eines Wappens der Geburtsstadt des jeweiligen Papstes.

    Sondern es handelte sich oft auch um eine symbolische Umschreibung von einem oder mehreren besonderen Ereignissen wärend der Zeit eines Pontificates.

    Kommen wir also zu der Umschreibung des 266. und nach Malachias letzten Papstes.

    "De Gloria Olivae" = "Vom Ruhm der Olive"

    Das mag sich im ersten Moment komisch anhören, aber die Umschreibungen waren immer kurz gehalten und mit dem lateinischen "Olivae" muß nicht ausschließlich die Frucht des Olivenbaums gemeint sein
    ,es könnte sich genauso gut um den Baum selbst oder aber um einen Zweig dieses Baumes handeln.

    Nun stellt sich die Frage was ist der Ruhm eines Olivenbaumes oder Zweiges ?
    Wodurch wurde jemals in den Überlieferungen ein Olivenbaum oder - Zweig berühmt ?

    Also ich weiß nur von zwei Beispielen. Das eine mal war es der Ölbaum im Neuen Testament vor dem Jesus kniend betete und Blut geschwitzt hat,

    Das andere mal war es der Olivenzweig im Schnabel der Taube die von Noah ausgesandt geworden war um an ihrem Ausbleiben bzw Zurückkehren zu ersehen ob nach all dem Wasser der Sintflut wieder trockenes Land aufgetaucht war.

    Kennt jemand anderer noch eine relevante Überlieferung , welche die Pflanze "Olive" vergleichbar berühmt gemacht hat ?

    Doch, da wäre noch eine...

    Die Attribute bzw Symbole der hellenischen Göttin Athene waren eine Eule
    und der Olivenbaum.
    Immerhin, sie war die Kriegsgöttin der Hellenen.
    Und Athen hatte noch vor Rom in der Antike eine vergleichbare zentrale weltgeschichtliche Bedeutung.
    Was wiederum eine Übereinstimmung mit anderen Prophezeihungen bezüglich eines 3.Wk's ergäbe.
    (näheres in meinem Post, in Threat 666 die Zahl.....)

    Doch zurück zu Ratzinger (er ist Bayer und auf bayrisch ist "Ratz" die Bezeichnung für Ratte.) *g*

    Wie ich in einem Post im Threat "666 die Zahl des Esels" schon erläutert habe, fand der Beginn der in der Apokalypse beschriebenen Ereignisse in Deutschland statt.

    Die Apokalypse dokumentiert einen bestimmten Zeitabschnitt, eine Phase von weltverändernden Ereignissen...einen Umbruch.
    ( Daß es sich dabei kaum um einen einzigen Tag >>"jüngster Tag"<< handeln kann, geht schon aus der Fülle der beschriebenen Ereignisse hervor )
    Was liegt näher, als das der letzte Papst ein Deutscher ist und sich damit der Kreis, der mit dem 1.Wk begonnen hat, schließt ?

    Das versöhnende Ende mit dem Olivenzweig Noahs nach der Sintflut
    und der, dem versöhnendem Ende vorangehenden Vergeltung, welche symbolisch durch den Ölbaum vor dem Jesus vor Todesangst Blut schwitzen mußte .
    Dadurch kommt auch die Schuld der Menschen zum Ausdruck ...da sie ihn ja nicht einmal gefoltert und ermordet haben, sondern noch abertausende Male danach immer wieder..denn Jesus sagte deutlich :

    "Was ihr dem geringsten eurer Brüder tut, das habt ihr mir getan."

    Ein Deutscher also, das erste mal in der Nachkriegszeit...

    Da fällt mir das Lied der Linde ein
    (eine Prophezeihung in Gedichtform, die im 19. Jh auf mysteriöse Weise in einer hohlen Linde gefunden wurde und deren Verfasser nicht bekannt ist.)

    Dort ist unter anderem auch von der großen Schuld der Deutschen gegenüber anderen Völkern die Rede, die ihnen schließlich verziehen wird.

    Einen Deutschen zum Papst wählen ?....doch, das würde ich schon als ein Verzeihen der Völker bezeichnen.

    Die zeitlichen Umstände und Ereignisse die nach diesem Verzeihen im Lied der Linde beschrieben werden, lassen keinen Zweifel offen, daß es sich dabei um apokalyptische Zustände handelt.

    Wann ?
    Nun, er ist bereits 79 Jahre alt....der Mayakalender und andere lassen grüßen
    Wobei ich mich hier durchaus nicht auf ein genaues Datum festlegen will...obschon sich das eine oder andere anbieten würde.

  2. #2
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Pepperland
    Beiträge
    907

    Standard Re: "De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst

    Zitat Zitat von Vishtaspa
    Wer kennt sie nicht, die Päpsteprophezeihung des Malachias ?
    Ich!

    Ich hab aber mal jemanden, der viel so Zeug liest sagen hören, dass der übernächste Papst (also jetzt der nächste) der Antichrist Papst wird.
    Ich dachte aber das wär Nostradamus.
    There is a monster living
    Its the voice of children
    It is the tao of now

  3. #3
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Angel of Seven
    Registriert seit
    22.07.2002
    Ort
    Heaven and Hell
    Beiträge
    1.930

    Standard Re: "De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst

    Zitat Zitat von Vishtaspa
    Wer kennt sie nicht, die Päpsteprophezeihung des Malachias ?
    Dem nach wäre Ratzinger also der letzte Papst bevor es richtig kracht........
    Ich habe auch die ganze Zeit nach Zusammenhängen zwischen Ratzinger und Olivenbaum gesucht. Aber so einfach wie du mache ich es mir nicht, ich habe schlicht nichts gefunden.
    Deine Argumentation finde ich etwas weit hergeholt, so läßt sich wohl vieles im Nachhienein intepretieren.
    Es gibt aber noch die "Olivenbaum-Theologie", vielleicht zeichnet sich Ratzinger damit noch besonders aus.



    LG


    AoS
    "Whence comest thou?" Then the Angel answered the Lord, and said: "From going to and fro in the earth, and from walking up and down in it."

  4. #4
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    Brabak
    Beiträge
    279

    Standard Re: "De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst

    Zitat Zitat von Angel of Seven
    Zitat Zitat von Vishtaspa
    Wer kennt sie nicht, die Päpsteprophezeihung des Malachias ?
    Dem nach wäre Ratzinger also der letzte Papst bevor es richtig kracht........
    Ich habe auch die ganze Zeit nach Zusammenhängen zwischen Ratzinger und Olivenbaum gesucht. Aber so einfach wie du mache ich es mir nicht, ich habe schlicht nichts gefunden.
    Deine Argumentation finde ich etwas weit hergeholt, so läßt sich wohl vieles im Nachhienein intepretieren.
    Es gibt aber noch die "Olivenbaum-Theologie", vielleicht zeichnet sich Ratzinger damit noch besonders aus.

    Hat nicht Ratzinger in einem seiner ersten Sätzen etwas von Olivenbäumen gesagt???

    EDIT:

    Leider falsch; es waren Weinberge!

    "Liebe Brüder und Schwestern, nach dem großartigen Papst Johannes Paul II. haben die Herren Kardinäle mich, einen einfachen, demütigen Arbeiter im Weinberg des Herrn zum Diener der Kirche gewählt. Mich tröstet, dass der Herr auch mit unzureichenden Mitteln regieren und arbeiten kann. Vor allem vertraue ich mich Eurem Gebet an. In der Freude des auferstandenen Herrn gehen wir voran. Der Herr wird uns helfen. Und Maria, seine Mutter, wird uns helfen. Vielen Dank."
    [...] Und er wird sie voneinander scheiden,
    wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,
    und wird die Schafe zu seiner Rechten stellen
    und die Böcke zur Linken.

    Das Evangelium nach Matthäus 25,32f

  5. #5
    Ritter des Ostens
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    4.116

    Standard Re: "De Gloria Olivae" - Ratzinger - letzter Papst

    Zitat Zitat von Telcontarion
    "Mich tröstet, dass der Herr auch mit unzureichenden Mitteln regieren und arbeiten kann."
    Was meint er wohl damit?

  6. #6
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    18.07.2002
    Ort
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Beiträge
    842

    Standard


    ANZEIGE


    Wie bekommt man bloss den ratzinger durch das olivenöhr ?

    Wir hatten gerade heute nachmittag noch die "de gloriae olivae" diskussion im "nachfolger des papstes" thread.

    http://www.weltverschwoerung.org/mod...=369315#369315

    Ich hatte auf grund der malachias proph eigentlich einen schwarzen befürwortet.
    Demnächst heißt es nur noch: Glasauge um Glasauge - Zahnlücke um Zahnlücke

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

der letzte papst

letzter Papst

gloria olivaeletzter papst prophezeiungmalachias der letzte papstletzte Papstpapst prophezeiungde gloria olivaeder letzte papst prophezeiungProphezeiung des MalachiasMalachias letzter papstnostradamus papst

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. möchte die "elite" die einzige menschliche "Rasse" sein?
    Von Fragezeichen im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 17:59
  2. Spanischer "Templer-Orden" verklagt den Papst
    Von Veyron Graves im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 10:30
  3. "Ein Gott"+"Zwei Menschen"="Mehrere Religionen"
    Von bootes im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 21:34
  4. Ratzinger, der 33 - Tage - Papst u. a.
    Von Salina im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 15:54
  5. Ratzinger der "Panzerkardinal" ???
    Von Hidratos im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 16:08

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •