Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 19 bis 23 von 23

Wenn Gott nicht alles sehen, sondern auch fühlen würde

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Wenn Gott nicht alles sehen, sondern auch fühlen würde" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #19
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    13.03.2003
    Ort
    MS
    Beiträge
    914

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von HamsterofDeath
    ich bin schon seit ewigkeiten dafür, dass jeder das fühlt, was er anderen antut (in beide richtungen). aber nicht nur auf menschen, sondern auf alle lebewesen bezogen.
    Na wenn du unbedingt wissen willst, was ein Salat in deinem Verdauungstrakt so durchmacht, bitte...

    Zitat Zitat von seth2001
    GELD ist das wahre BÖSE. ohne geld währe die menscheit freier, wenn dies auch schwer vorszustellen ist.
    die gier nach geld (gold=reichtum) , ist die geissel der menscheheit, die uns immer fester umschlingt und aussaugt. entweder weil man nichts hat, oder weil man immer mehr haben will.
    geld hat keinen bezug zu tiefen gefühlen.
    Geld als das wahre Böse zu bezeichnen ist etwas zu einfach gedacht. Welche Verbrechen hast du denn schon für Geld begangen? Wie keins
    Geld ist doch nur eine verallgemeinerte (quasi universale) Wertigkeit, die den Tauschhandel erleichtert. Gäbe es kein Geld würde das wohl an der Eigenschaft der Menschen stets die Löwenanteil von dem, was für ihn (individuel) den meisten Wert hat für sich zu wollen, nur wenig ändern.

    Zitat Zitat von innerdatasun
    Weil es immer noch genug leute gibt die einfach "zuviel gutes" tun.
    sehr richtig, *unterschreib* obwohl ich die einteilung in Gut und Böse eigentlich nicht mag.

    Zum Thema:
    Wenn ich mir einen personifizierten und allmächtigen Gott vorstelle (der nicht meinem Weltbild entspricht) der auch alles fühlen würde, würde wahrscheinlich einfach sagen: "sehr intensive Erfahrung" und zur nächsten übergehen

    adfag
    MEPHISTOPHELES:
    Im ganzen- haltet Euch an Worte!
    Dann geht Ihr durch die sichre Pforte
    Zum Tempel der Gewißheit ein.
    SCHÜLER:
    Doch ein Begriff muß bei dem Worte sein.

  2. #20
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard

    Zitat Zitat von type_o_negative
    Friedrich Nietzsche meinte ja "Gott ist tot". Ist Gott an den unglaublichen Schmerzen gestorben, die wir ihm zugefügt haben, mit unserem Hass?
    Nein. Wenn du Nietzsche zitierst, könnte es dir helfen, auch den nächsten Satz zu kennen: "Gott ist tot. Sein Mitleid hat ihn umgebracht." Das hat der gute Mann aber alles eher auf die Kirche bezogen als auf Gott.

  3. #21
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    817

    Standard

    das sollte bedeuten, das wir das leben hier auf der erde nicht überbewerten sollten, es gibt dinge die darüber stehen.
    ein allmächtiger und allwissender gott weiss was gut und selbstverständlich auch was böse ist...sonst wäre er nicht allwissend...
    und da wir seelchen "zu gott finden sollen" ist es wichtig das wir auch erfahren was gut und was böse ist. und wo klappt das wohl am besten?
    richtig! auf der spielwiese erde.

  4. #22
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    16.07.2003
    Ort
    Munichen
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von benicio
    das sollte bedeuten, das wir das leben hier auf der erde nicht überbewerten sollten, es gibt dinge die darüber stehen.
    ein allmächtiger und allwissender gott weiss was gut und selbstverständlich auch was böse ist...sonst wäre er nicht allwissend...
    und da wir seelchen "zu gott finden sollen" ist es wichtig das wir auch erfahren was gut und was böse ist. und wo klappt das wohl am besten?
    richtig! auf der spielwiese erde.
    Genau !

    Und auf dieser Spielwiese Erde sind die hohen und niederen Geistwesen im Kampf um die Sympathie des Menschen.

    Der Mensch entscheidet sich, welcher Seite er sich zuwendet. Damit gibt er Zeugnis ab von seiner Gesinnung ... und seinem Reifezustand der Seele für das Höhersteigen im Rahmen des Heilsplanes, das als Ziel hat, den Ausgangszustand von vor dem Abfall zu erreichen...

    Gruss

    Arius
    Tretet an die Wege und seht, forscht nach den Pfaden der Vorzeit, welches der Weg des Heils sei; den geht, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele.

  5. #23
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Malkut
    Beiträge
    2.559

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von benicio
    ein allmächtiger und allwissender gott weiss was gut und selbstverständlich auch was böse ist...sonst wäre er nicht allwissend... .
    Wenn es objektive Vorstellungen von Gut und Böse geben könnte, hättest du Recht.
    Die Bedeutung zahlt der Empfänger!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

wenn gott nicht hört

sehen und fühlen religion

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Was wäre wenn Boromir nicht ermordet wurde
    Von Tom Bombadil im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 15:21
  2. Wir sehen sie nicht, also existieren sie auch nicht!!!
    Von Stefanos21 im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 19:37
  3. Gespräch mit Gott(er ist nicht da wenn ich ihr ihn braucht..
    Von prof.dr.weiss nich im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2002, 14:47
  4. Wir brauchen Gott nicht, sondern er uns!!
    Von DrJones im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.06.2002, 19:45
  5. ein gedankenspiel: was wäre wenn es gott nicht gibt...?
    Von Anonymous im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.05.2002, 08:30

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •