Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 76

Bewustseinserweiterung durch Drogen?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Bewustseinserweiterung durch Drogen?" im "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #13
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Daneben
    Beiträge
    800

    Standard


    ANZEIGE


    "Erlaubt ist, was gefällt???"
    ...man muss Flügel haben, wenn man den Abgrund liebt.......

  2. #14
    Geselle
    Registriert seit
    18.10.2002
    Beiträge
    50

    Standard

    Für mich ist eine Erleuchtung MIT genauso gut wie eine OHNE.
    Die Problematik liegt lediglich darin das der Mensch bei beiden die nötige körperliche und geistige Konstitutuion haben muss um es unbeschadet zu überstehen.

    Zerbrechen an der Realität kann man auch ohne Drogen, wenn man sie mal durchschaut.

  3. #15
    Auserwählter Meister der Fünfzehn
    Registriert seit
    03.07.2002
    Ort
    mond
    Beiträge
    1.904

    Standard

    Zitat Zitat von psst
    Bewusstseinserweiterung ist eigentlich ein falsches Wort. Durch Drogen bekommt man keine Erweiterung sondern eine Bewusstseinseinschränkung.

    Erweitern hört sich immer nach mehr an.

    Es ist ganz einfach :

    Das Bewusstsein wird nicht mehr sondern weniger. Es reduziert sich nur auf bestimmte Dinge. Darum kommt es einen so vor, als würde man bestimmte Dinge besser erkennen können oder anders wahrnehmen, da man die anderen Einflüsse ausschaltet und sich nur noch auf bestimmte Sachen besser Konzentrieren kann. Somit kann man in diesem Zustand Dinge oder Musik besser verstehen, da man den einzelnen Dingen viel mehr Beachtung schenkt.
    das sehe ich auch so und wenn ich dem wissen, dass ich bisher vermittelt bekam, glauben schenken darf, ist das auch physikalisch so nachzuvollziehen.

    ich persönlich vertrete den standpunkt, wenn ich dafür allerdings mittel benötige, lüge ich mich selbst an und mach meine "erweiterung" von substanzen abhängig und nicht mir selbst.
    ~ only my comet is faster than light ~

  4. #16
    Meister
    Registriert seit
    22.05.2002
    Beiträge
    226

    Standard

    Kann ich mir gut vorstellen, dass sich im Chat keiner beteiligt hat........Dieses Thema ist ja auch bereits bis zum Erbrechen in diversen Threads diskutiert worden

    greetz
    Planetar
    "Was das Schlimmste ist? Wenn Dich die Natur mit reichhaltig Intelligenz gesegnet hat, Dir aber gleichzeitig die Fähigkeit der Ignoranz genommen hat!" M.K.

  5. #17
    Meister
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    193

    Standard

    Klar können wir auch ohne Drogen andere Zustände erreichen. Aber mal ehrlich es braucht einen Auslöser, der das Pendel zwischen den verschiedenen Realitäten in Schwung bringt. Viele Leute würden nicht daran glauben wären sie nicht gewaltsam hineingezogen worden.
    ich will nicht sagen, dass sich jeder auf einen Trip begeben muss, es hängt wie schon gesagt von der Person ab. Schlussendlich habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass viele Leute nach ihrem ersten Trip ein anderes Dasein leben.
    Ist meine Ansicht

    PS: was hat das Thema mit "Geheimbünde und deren Verschwörungen" zu tun?
    "Es hat keinen Sinn, jemandem von den Pforten des Träumens zu erzählen,
    bevor diese Person nicht selbst gegen die erste rennt!"
    Don Juan Matus

  6. #18
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    19.07.2002
    Ort
    wieder zurück in Bern
    Beiträge
    1.216

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von psst
    Bewusstseinserweiterung ist eigentlich ein falsches Wort. Durch Drogen bekommt man keine Erweiterung sondern eine Bewusstseinseinschränkung.

    Erweitern hört sich immer nach mehr an.

    Es ist ganz einfach :

    Das Bewusstsein wird nicht mehr sondern weniger. Es reduziert sich nur auf bestimmte Dinge. Darum kommt es einen so vor, als würde man bestimmte Dinge besser erkennen können oder anders wahrnehmen, da man die anderen Einflüsse ausschaltet und sich nur noch auf bestimmte Sachen besser Konzentrieren kann. Somit kann man in diesem Zustand Dinge oder Musik besser verstehen, da man den einzelnen Dingen viel mehr Beachtung schenkt.
    Und genau das ist doch die Bewusstseinserweiterung. Könnt ihr mir erklären, wieso das eine Bewusstseinseinschränkung sein soll? Wenn einer plötzlich die (Zitat"Harmonie eines Moosflecks" entdeckt, etwas, was jeder andere Mensch, mit ausnahme der Kinder, ignoriert, dann wurde er doch erweitert?

    Zitat Zitat von captainfuture
    das sehe ich auch so und wenn ich dem wissen, dass ich bisher vermittelt bekam, glauben schenken darf, ist das auch physikalisch so nachzuvollziehen.
    Kannst du mir erklären, was das mit Physik zu tun hat?
    Zitat Zitat von captainfuture
    ich persönlich vertrete den standpunkt, wenn ich dafür allerdings mittel benötige, lüge ich mich selbst an und mach meine "erweiterung" von substanzen abhängig und nicht mir selbst.
    Erstmal vorweg:In Bezug auf Drogen, muss wirklich jeder selber wissen was für ihn das richtige ist.

    Natürlich macht man die "erweiterung" von Substanzen abhängig. Ich weis nicht ob ich dich richtig verstanden habe wenn du schreibst "von mir selbst". So wie ich das verstehe meinst du dich selber in Trance meditieren. Nun sag mir wo liegt da der Unterschied? Wenn ich mich in Trance meditieren bin ich von den gleichen Substanzen abhängig, nur dass sie von meinem Körper produziert werden und nicht von einer Pflanze oder einem Chemiker.

    Wenn sich einer eine Schmerzpille gibt, wirfst du ihm dann auch vor, dass er sich belügt, da er die Schmerzen durch meditation auch weg brächte?
    I think I am, therefore, I am. I think.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

shiva droge

freimaurer drogen

wirkt lsd bei katzen

wie wirkt lsd auf katzen

perinatal shiva2012lsd illuminati drogenfreimaurer psilocybinbewustseinserweiterungresistenz lsddrogen wirken wie transmitterstoffefreimaurer und drogentransmitterstoffe drogen

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Drogen und liebe
    Von Schwarze Rose im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 15:18
  2. Gefahren und Suchtpotential von Alk/harten Drogen/Drogen allgemein
    Von Ehemaliger_User im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 18:41
  3. Drogen & Glauben
    Von Aphorismus im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 17:43
  4. Drogen-terror
    Von ilek im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.07.2002, 23:44
  5. GHB ---Drogen oder keine Drogen?
    Von ilek im Forum Off-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2002, 07:37

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •