Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 7 bis 9 von 9

NPD: Hintermänner und Finanzierung

Dies ist eine Diskussion zum Thema "NPD: Hintermänner und Finanzierung" im "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #7
    Auserwählter Meister der Fünfzehn
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.199

    Standard


    ANZEIGE


    Immer wieder interessante Themen, Talpa.

    Aber wann kommst zu den angekündigten Hintermännern und Financiers?
    Wäre bisher nicht "V-Leute in der NPD" der passendere Titel gewesen?
    Oder willst du das gleichsetzen?


    Hier jedenfalls noch ein paar Infos zur NPD - zunächst mal ein paar zweifelsfreie Geldquellen:

    - Spenden und Einnahmen parteinaher Wirtschaftsunternehmen (zb. Musikverlag "Deutsche Stimme")
    - Mitgliedbeiträge
    - Steuermittel (staatliche Parteienfinazierung)

    Außerdem bleibt zu erwähnen, dass auch über die zahlreichen V-Leute Steuergelder in NPD-nahen Kreisen versickert sind - insofern hätten wir sogar wieder den Bogen zwischen Threadtitel und Eingangspost gespannt


    Es liegt natürlich wieder einmal die Frage nahe, ob Unterstützung durch (offiziell) NPD-ferne Wirtschaftsunternehmen erfolgt...


    Hat die NPD, so wie damals die NSDAP Unterstützer in der deutschen Wirtschaft?

    Als Vorbemerkung sei zunächst gesagt, dass die NSDAP für die deutsche Großindustrie bis 1929/30 ziemlich uninteressant war. Erst der Wahlsieg am 14. September 1930 macht sie „spendierfähig".

    [...]

    Zur Finanzierung der NPD:

    Die rechtsextreme Partei finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus parteinahen Wirtschaftsunternehmen wie z. B. dem Verlag Deutsche Stimme mit Sitz in Riesa. Dieser sichert nicht nur die wirtschaftliche Existenz von Führungskadern durch lukrative Jobs ab, sondern bietet in seinem umfangreichen Katalog alles an, was das „rechte Herz" begehrt. Die NPD unterliegt wie jede andere Partei den gesetzlichen Grundlagen der Parteienfinanzierung. Zur Bundestagswahl 2002 erreichte sie trotz intensiven Wahlkampfes nur 0,4 % und verfehlte damit die für die Wahlkampfkostenerstattung wichtige 0,5 % Hürde. Seit der sächsischen Landtagswahl ist das anders. Nach Focus-Berichten erhält die NPD 162.424 Euro Wahlkampfkostenerstattung aus Steuermitteln. Die NPD-Fraktion im sächsischen Landtag erhält monatlich knapp 119 000 Euro, hinzu kommen die Diäten für Abgeordnete und bis zu 27 000 Euro monatlich für Gehälter von Mitarbeitern. Für die nächsten fünf Jahre eine mehr als auskömmliche, finanzielle Basis für die rechtsextreme Partei.

    Bisher sind keine Spenden aus oder in die außerhalb des Dunstkreises der NPD stehende Wirtschaft bekannt. Ihre Konten führt die Partei bei verschiedenen Kreditinstituten, auch bei Sparkassen. Nach einem im Dezember 2003 öffentlich gemachten Urteil des BGH unterliegen die von der öffentlichen Hand geführten Geldinstitute dem „Willkürverbot". Im Prozess unterlag die Postbank Hamburg, die im September 2000 ein Konto des niedersächsischen Landesverbandes der Republikaner aus Gründen der „politischen Hygiene" gekündigt hatte.
    http://www.pds-chemnitz.de/Wir/Der-k...wirtschaft.htm




    Lesenswert, wenn auch nicht aktuell, zum Thema V-Leute in der NPD:

    "V–Leute bei der NPD - Geführte Führende oder Führende Geführte?"

    http://dokmz.akdh.ch/interaktiv/download/npd-studie.pdf

    Der Text ist von 2002, aber einige grundsätzliche Punkte werden imho auf den 49 Seiten ganz gut herausgearbeitet.

    offtopic, aber imho treffend bspw.:
    Die Affäre ist ein Beleg dafür, dass sich die Geheimdienste der Bundesrepublik Deutschland einer wirksamen demokratischen Kontrolle erfolgreich entziehen.


    Zitat Zitat von Talpa
    Ganz lustig übrigens: Die obgenannten Agenten stehen immer noch unter "böse Nazi-Buben" auf der hach so objektiven Hetzseite IDGR. Warum nimmt die hach so aufklärerische Chatwin keine Anpassung vor? Droht da ein Weltbild zu zerbrechen?
    Der IDGR wäre nicht zum ersten Mal spät mit Aktualisierungen. Aber vielleicht zielt deine Frage richtig und sie wollen es in diesem Fall nicht ändern. Das könntest du jedoch ganz einfach überprüfen, indem du die Damen und Herren auf ihr Versäumnis hinweist. Dann könntest du uns anschließend die Reaktion präsentieren - und wir könnten vielleicht alle erkennen, welche Weltbilder da am zerbrechen sind

    (hört sich jetzt vielleicht nicht so an, aber mich würde die Reaktion des IDGR auch interessieren)



    mfg
    "Currently, however, our PSYOP campaigns are often reactive and not well organized for maximum impact." -- US DoD 2003

  2. #8
    Meister
    Registriert seit
    27.01.2004
    Ort
    Zentrum
    Beiträge
    216

    Standard

    Das hier könnte interessant werden.

  3. #9
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    730

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von hives
    Immer wieder interessante Themen, Talpa.

    Aber wann kommst zu den angekündigten Hintermännern und Financiers?
    Das interessiert mich auch. Danke btw Talpa für die V-Liste.


    Zitat Zitat von Talpa
    Ganz lustig übrigens: Die obgenannten Agenten stehen immer noch unter "böse Nazi-Buben" auf der hach so objektiven Hetzseite IDGR. Warum nimmt die hach so aufklärerische Chatwin keine Anpassung vor? Droht da ein Weltbild zu zerbrechen?
    Zitat Zitat von hives
    Der IDGR wäre nicht zum ersten Mal spät mit Aktualisierungen. Aber vielleicht zielt deine Frage richtig und sie wollen es in diesem Fall nicht ändern. Das könntest du jedoch ganz einfach überprüfen, indem du die Damen und Herren auf ihr Versäumnis hinweist. Dann könntest du uns anschließend die Reaktion präsentieren - und wir könnten vielleicht alle erkennen, welche Weltbilder da am zerbrechen sind

    (hört sich jetzt vielleicht nicht so an, aber mich würde die Reaktion des IDGR auch interessieren)



    mfg
    Über den idgr bin ich völlig unerwartet auch gestolpert: Im Falle Mario Gesell und Maurice Joly sowie einem Thread-Thema, das mal forcemagick initiiert hat (es ging um eine Studie über A_ntisemitismus). Aufgefallen sind mir falsche Angaben, die die Site-Betreiberin bei einfacher Querrecherche hätte bemerken müssen. Diese Dinge wurden hier auch genannt und da der Lexikon-Teil hier zwangsverlinkt ist und die Dame eigenen Angaben nach in Internet-Foren recherchiert, bin ich ziemlich sicher, dass das bereits registriert wurde. Offenbar ohne Auswirkungen im Form von Korrekturen. Schade, denn die Seite fand ich auf den ersten Blick mal ganz gut, habe aber bei genauem Hinsehen erkennen müssen, dass da Autoren gegenseitig auch als Stichwortgeber in unterschiedlichsten Online-Publikationen auftreten, und seitdem klicke ich da gar nicht erst hin.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

mike layer npd

silvio jankowski

NPD Kurz und Knapp PDF

NPD Kurz & Knapp PDFnpd mike layerSzczepanski Stadler Hessenpd hintermännerenttarnte npd-spitzelBrandstiftung Dolgenbrodt Silvio Jankowskilayer npdbilder vom nazi toni stadlerhintermänner npd

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Neue Finanzierung für Bund , Länder und Städte !!!
    Von JCDenton im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 05:59
  2. Agenda 2009 - staatliche Finanzierung durch Energiesteuer
    Von im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2003, 19:29
  3. finanzierung der NSDAP
    Von Vril-Eulenspiegel im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2003, 11:28

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •