Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 47

Freimaurerei in Österreich

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Freimaurerei in Österreich" im "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #13
    Geselle
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    45

    Standard


    ANZEIGE


    [quote="Talpa"]
    Zitat Zitat von Malakim

    Die österreichischen Brüder sind ansonsten eher zurückhaltend, die Grossloge verzichtet gar auf einen Internetauftritt.

    und was ist damit www.freimaurer.at

  2. #14
    Lehrling
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Dies ist nach freimaurerischer Auslegung kein regulärer Ableger.

    Der Großorient von Österreich ist mit dem Großorient von Frankreich (GOdF) verbunden und somit von der der Vereinigten Großloge von England nicht anerkannt.

    Von der Vereinigten Großloge von England anerkannte Großlogen der Freimaurer sind die Großloge von Österreich der alten, freien und angenommenen Maurer, Wien.

    Die "Unabhängige Freimaurer Loge Wien" ( UFML ) ist also keine reguläre FM-Loge:
    -Zu den Alten Pflichten sollen Neue Pflichten als Ergänzung hinzukommen.
    -Nichtaufgenommene werden eingeladen
    -1978 werden auch Frauen zu den Diskussionsabenden eingeladen.
    -Die Initiation von Frauen wird diskutiert und so entsteht 1983 der “Arbeitskreis 84”
    -im Oktober 1999 erblickt eine gemischte Loge ihr Licht.

  3. #15
    Geselle
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von IM-Meier
    Dies ist nach freimaurerischer Auslegung kein regulärer Ableger.

    was bedeutet das?etwa das dies keine richtigen freimaurer sind?

  4. #16
    Lehrling
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Skull
    Zitat Zitat von IM-Meier
    Dies ist nach freimaurerischer Auslegung kein regulärer Ableger.

    was bedeutet das?etwa das dies keine richtigen freimaurer sind?
    Freimaurer ist kein geschützter Titel, somit dürfte sich jeder Freimaurer nennen.

    Die Bezeichnung Alte Pflichten (Old Charges) (1723) ist der heute verwendete Name der ersten Konstitution der Ersten Großloge England und wird in der Freimaurerei allgemein als ein Grundgesetz verstanden. D.h., Logen, welche sich nicht oder nur teilweise nach den Alten Pflichten richten, gelten nicht als regulär.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Pflichten_(Freimaurerei)

  5. #17
    Geselle
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von IM-Meier
    Zitat Zitat von Skull
    Zitat Zitat von IM-Meier
    Dies ist nach freimaurerischer Auslegung kein regulärer Ableger.

    was bedeutet das?etwa das dies keine richtigen freimaurer sind?
    Freimaurer ist kein geschützter Titel, somit dürfte sich jeder Freimaurer nennen.

    Die Bezeichnung Alte Pflichten (Old Charges) (1723) ist der heute verwendete Name der ersten Konstitution der Ersten Großloge England und wird in der Freimaurerei allgemein als ein Grundgesetz verstanden. D.h., Logen, welche sich nicht oder nur teilweise nach den Alten Pflichten richten, gelten nicht als regulär.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Pflichten_(Freimaurerei)
    also auf der adresse www.freimaurer.at gibt es 5 logen.

    sind diese also nicht von der grossloge in london annerkant?

  6. #18
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard


    ANZEIGE


    Mit Sicherheit nicht.

    Die "Vereinigte Großloge von England" verlangt von der "Großloge von Wien für Österreich" als Preis für die Anerkennung unter anderem das Ende jeglicher Beziehungen zu "irregulären" Brüdern, so auch z.B. solchen, die dem Großorient von Frankreich angehören. Der damalige Großmeister beugt sich dem Diktat aus London und im Herbst 1952 erfolgt die formelle Anerkennung.

    Doch eine Gruppe vorwiegend jüngerer Brüder will diesen anbefohlenen Kurswechsel zum "Dogmatismus" nicht mittragen. Ab Herbst 1953 arbeiten sie "unter freiem Himmel" und beginnen, eine zeitgemäße Form der freimaurerischen Arbeit zu entwickeln. In einer eingehenden Ritualdiskussion stellen sie alle Riten und Symbole in Frage mit dem Ziel, sie zu "entstauben". Der Tempel wird wieder zur Bauhütte, und man verzichtet bewusst auf viele "dekorative" Elemente.

    Am 24.September 1955 wird die "Unabhängige Freimaurer Loge Wien" ( UFML ) gegründet.
    Zu den Grundsätzen der UFML gehört von Anfang an ein Verständnis von Freimaurerei, das auch auf die alten gesellschaftspolitischen Wirkungsmöglichkeiten zurückgreifen will. Zu den Alten Pflichten sollen Neue Pflichten als Ergänzung hinzukommen.

    Ein solches Dokument wird 1974 verfasst und gilt bis heute. Dieser Text der UFML ist in seinem Grundverständnis ein Versuch, die alte Flamme der Aufklärung, das Licht der Vernunft in einer Welt der Widersprüche, der Inhumanität und der Gleichgültigkeit, wieder stärker zum Leuchten zu bringen. Das Bild, das damals und in den Folgejahren verwendet wird, ist das des Schneeballs, der sich zu einer Lawine entwickelt. Doch der Ball rollt zunächst recht langsam.

    Im Februar 1961 wird durch Teilung der UFML in drei Logen: “Van Swieten”, ”Sonnenfels” und die Traditionsloge UFML der Großorient von Österreich gegründet. Die Gruppen sind aber eigentlich zu schwach, sodass bereits im November 1961 eine Loge stillgelegt werden muss. Als im Jahre 1963 mehrere Brüder austreten, wird der GO schlafengelegt, die übrigen Brüder arbeiten in der UFML weiter. 1968 umfasst die Loge wieder 35 Mitglieder, und es kommt erneut zu einer Teilung. Da diese - wohl aus persönlichen Motiven - nicht harmonisch verläuft, schließen sich die Brüder der kleineren Gruppe - 7 Meister, die ihrer Loge den Namen “Pilgram” gegeben haben – der Großloge von Österreich an. Von Anfang an werden alternierend zu den 14täglichen Logen - Zusammenkünften sogenannte Konferenzarbeiten abgehalten, zu denen auch Nichtaufgenommene eingeladen werden. Diese Konferenzen sollen vermeiden, dass die Freimaurerei zu sehr im Elfenbeinturm sitze. 1973 wird daraus ein Verein. Er dient als Plattform in mehrfacher Hinsicht : als Vorfeldorganisation des Großorients ermöglicht er interessante Referate von Nichtaufgenommenen zu hören, Gedankenaustausch zwischen Freimaurern und Nichtmaurern zu pflegen und somit das nähere Kennenlernen zu fördern. Seit 1978 werden auch Frauen zu den Diskussionsabenden eingeladen.

    Innerhalb der Männerloge "UFML" wird jahrelang diskutiert, ob sie die liberalen Grundsätze etwa gegenüber der Aufnahme von Frauen nicht auch selbst in die Tat umsetzen sollten, damit aus dem Brüderbund ein Menschenbund werde. Die Initiation von Frauen wird diskutiert und so entsteht 1983 der “Arbeitskreis 84” , dem Brüder und Frauen, die schon längere Zeit die Diskussionsabende besuchten, angehören. Anfang 1985 fühlt sich die Gruppe wieder stark genug, die Bildung eines Großorients zu wagen. Am 8.Mai 1985 wird das Licht in der Loge “Zu den Neuen Pflichten” entzündet, am 26. Juni 1985 folgt die Loge “Gotthold Ephraim”. Am gleichen Tag entzündeten die 3 Logen wieder das Licht im Großorient von Österreich. Am 27.November 1985 werden endlich sechs Frauen in die beiden neuen Logen aufgenommen. Die Traditionsloge "UFML" bleibt eine Männerloge, jedoch mit Besuchsrecht für Schwestern. klick

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

freimaurer österreich mitgliederliste

freimaurer hermetica

Unabhängige Freimaurerloge Wien

Hermetica wien

freimaurer österreich

großorient von österreich

freimaurer wien

freimaurer spö

freimaurerlogen in österreich

freimaurer orden wien

loge pilgram

freimaurer österreich mitglieder

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung Gruß aus Österreich
    Von MischMax im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 18:47
  2. Hallo aus Österreich
    Von Loreley im Forum Neuzugänge und Uservorstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 16:08
  3. SMS nach Österreich!
    Von Munich im Forum Off-Topic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 13:34
  4. Österreich vs. Deutschland
    Von Paladin im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 09:29
  5. Wo ist Österreich?
    Von fumarat im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 17:53

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •