Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 13 bis 17 von 17

DDR-Psychiatrie

Dies ist eine Diskussion zum Thema "DDR-Psychiatrie" im "Einsteiger Forum" des Bereiches "Informationen"

  1. #13
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    75

    Standard AW: DDR-Psychiatrie


    ANZEIGE


    stasipsychiater/-psychologen sind und waren total besitzergreifend und verteidigen ihren besitz, also meistens das opfer, bis zum bitteren ende. sie beherrschen (in meinem falle) das opfer in jeder erdenklichen lage oder natur, da sie besonders die medizin verwenden, gehen sie auch mit ihr gegen das opfer vor und wenn es viel geld bringt den sklaven zu missbrauchen, dann werde ich sicherlich keine ruhe mehr finden, bis sie mich total kontrollieren, nicht nur in meinem eigenen leben auch in der gesellschaft, wo sie unentdeckt und geschützt durch andere, ihr ziel erreichen werden/müssen. einmal diktator immer diktator, zumindest in ihren köpfen und was ein kranker kopf anrichten kann, sieht man überall in der welt. damit will ich nicht sagen, sie beherrschen die welt, aber vereinzelte opfer bzw. betroffene, die dann über die beziehungen und einflüsse der stasi in der gesellschaft eine art zwangsjacke erhalten, damit ihr verhalten und die gedanken manipuliert, kontrolliert und gesteuert werden. wenn ich die angeworbenen unterstützer dieser diktatoren analysiere, dann entwickelt sich eine psychologische und psychiatrische ddr (warum nur das und nicht menschlicheres?), die natürlich und besonders virtuell bzw. nicht realistisch wieder aufblüht. für nichtbetroffene oder außenstehende sieht das wie eine krankheit aus, welche auch durch die diktatoren erzeugt werden soll, damit der betroffene unglaubwürdig dasteht und noch mehr in der zwangsjacke dieser stasiseilschaften und derer angeworbenen versinkt, wo er nicht mehr rauszukommen scheint, da keine hilfe mehr greift von unbefangenen und unabhängigen. desweiteren hat die stasi soviel beziehungen zu hilfsorganisationen wie amnesty, caritas o.ä., die öffentlich unantastbar sind, da sie u.a. von spenden und steuermitteln abhängig sind, und welcher mensch hilft schon, wenn er für verrat viel geld erhält, da alle eher an das geld denken als an hilfe. z.b. die gaffermentalität/krankhafter egoismus, lieber gaffen, wenn blut fließt, als hilfe zu holen.

  2. #14
    Geheimer Sekretär Benutzerbild von Freestone
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Zuhause bei mir
    Beiträge
    897

    Standard AW: DDR-Psychiatrie

    Sage mal, liest Du eigentlich Deine Texte, bevor Du sie abschickst? Mal abgesehen von den zum Teil recht merkwürdigen ZUsammenhängen, die Du beschreibst, bestehen Deine Texte aus wenigen dafür aber ellenlangen und total verschachtelten Sätzen. Dein Text oben besteht aus vier dieser Bandwurmsätze, anderen Ende der Leser nicht mehr weiß, was er am Anfang gelesen hat und welche bzw ob Du neue Aspekte ins Thema eingeführt hast.

    Beispiel oben

    1.)
    stasipsychiater/-psychologen sind und waren total besitzergreifend und verteidigen ihren besitz, also meistens das opfer, bis zum bitteren ende. sie beherrschen (in meinem falle) das opfer in jeder erdenklichen lage oder natur, da sie besonders die medizin verwenden, gehen sie auch mit ihr gegen das opfer vor und wenn es viel geld bringt den sklaven zu missbrauchen, dann werde ich sicherlich keine ruhe mehr finden, bis sie mich total kontrollieren, nicht nur in meinem eigenen leben auch in der gesellschaft, wo sie unentdeckt und geschützt durch andere, ihr ziel erreichen werden/müssen. einmal diktator immer diktator, zumindest in ihren köpfen und was ein kranker kopf anrichten kann, sieht man überall in der welt.
    2.)
    damit will ich nicht sagen, sie beherrschen die welt, aber vereinzelte opfer bzw. betroffene, die dann über die beziehungen und einflüsse der stasi in der gesellschaft eine art zwangsjacke erhalten, damit ihr verhalten und die gedanken manipuliert, kontrolliert und gesteuert werden. wenn ich die angeworbenen unterstützer dieser diktatoren analysiere, dann entwickelt sich eine psychologische und psychiatrische ddr (warum nur das und nicht menschlicheres?), die natürlich und besonders virtuell bzw. nicht realistisch wieder aufblüht.
    3.)
    für nichtbetroffene oder außenstehende sieht das wie eine krankheit aus, welche auch durch die diktatoren erzeugt werden soll, damit der betroffene unglaubwürdig dasteht und noch mehr in der zwangsjacke dieser stasiseilschaften und derer angeworbenen versinkt, wo er nicht mehr rauszukommen scheint, da keine hilfe mehr greift von unbefangenen und unabhängigen.
    4.)
    desweiteren hat die stasi soviel beziehungen zu hilfsorganisationen wie amnesty, caritas o.ä., die öffentlich unantastbar sind, da sie u.a. von spenden und steuermitteln abhängig sind, und welcher mensch hilft schon, wenn er für verrat viel geld erhält, da alle eher an das geld denken als an hilfe. z.b. die gaffermentalität/krankhafter egoismus, lieber gaffen, wenn blut fließt, als hilfe zu holen.
    Außerdem bitte ich Dich für seine ai-These im letzten Satz Beweise vorzulegen. Auch Du als Oper musst Deine Thesen belegen/beweisen können. Das Recht ist keine Einbahnstraße. Danke.
    Geändert von Freestone (31.01.2012 um 10:53 Uhr) Grund: Falsche Anzahl von "Bandwurmsätzen"
    Freestone

    Der heißeste Platz der Hölle ist für jene bestimmt, die in Zeiten der Krise neutral bleiben.
    Dante Alighieri (1265-1321), ital. Dichter

  3. #15
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    75

    Standard AW: DDR-Psychiatrie

    wenn man es nicht versteht, sollte auch keine antwort erfolgen, ich antworte auch nicht bei jedem beitrag
    bei zu hoher komplexität und/oder unwissenheit sind antworten das schlechte mittel, da ganz schnell missverständnisse oder sinnloses aufbauschen des hauptproblems entsteht. weitere reaktionen meinerseits erfolgen nicht mehr, da ich niemanden beweise oder rechenschaften abliefern muss, schließlich ist das ein forum für verschw.theorien, wo keine beweise geliefert werden müssen, deshalb theorien. ich kann es nur so von mir geben; da ich eine sehr gute menschenkenntnis und psychologische stärken/fähigkeiten besitze und die stasi auch keine chance gegen mich hat, denn gegen psychologische kriegsführung bin ich härter als sich i-einer vorstellen kann (prakt. beweise liefert man in seinem umfeld und nicht hier), da auch die stasi und meine eltern nie wirklich eine chance hatten, mich kaputt zu kriegen als kind. ich merke es daran, wenn die stasi oder meine mutter nicht durchkommen bei mir, sie werden sofort aggressiv, kommen mit vorwürfen (fehler aus der "urzeit"), werden laut und sind alternativlos (getroffene hunde bellen), absolute schwächen von denen, die mich widerum stärken und somit wird der gegner immer schwächer, wenn ihr druck verpufft, da sie meine aktionen brauchen, um gegen mich vorzugehen, also agiere ich so, das ihre reaktionen verblassen
    so einfach ist das!

    übrigens: stasi war und ist heute noch eine diktatur, eben heute besser versteckt und abgesichert, weil keine mauer vorhanden ist und sie mehr zeugen für ihr handeln für sich gewinnen können. warum sitzen soviele stasileute in hohen positionen? gabs früher nicht in solchen umfang und sie haben heute mehr kriminelle auf ihrer seite (exknackis, schleuser, menschenhändler, drogen- u. waffenhändler etc.). in holland gibts ehem. stasipsychiater, die die medizin und wirtschaft benutzen, um mit menschen zu handeln (frauen, männer und kinder). warum verschwinden deutsche kinder vor allen in holland?

    Gruß
    Geändert von facefive (31.01.2012 um 12:49 Uhr)

  4. #16
    Geheimer Sekretär Benutzerbild von Freestone
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Zuhause bei mir
    Beiträge
    897

    Standard

    Wenn man ernst genommen werden will, ist ein Hinweis auf die angebliche Dummheit eines Gegenübers der schlechteste Weg. Auf dieser Basis läuft bei mir gar nichts. Wer nicht will, der hat schon. Deine Geschichte muss belegbar und damit für Außenstehende nachvollziehbar sein, sonst ist sie in einer anderen Wirklichkeit als Deiner nicht vorhanden.Kreise ruhig weiter um Dich selbst. Ich habe genug von Deiner Ignoranz. Die Beschäftigung damit ist verlorene Lebenszeit, eindeutig.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Freestone

    Der heißeste Platz der Hölle ist für jene bestimmt, die in Zeiten der Krise neutral bleiben.
    Dante Alighieri (1265-1321), ital. Dichter

  5. #17
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    75

    Standard AW: DDR-Psychiatrie


    ANZEIGE


    ich will dich nicht dumm machen, bitte nicht falsch verstehen, wenn es so rüber gekommen ist, entschuldige ich mich

    stalker bestehen aus stasileuten, teilweise gefilmt, die die mich foltern mit i-welchen strahlen/wellen sind aus holland, da hab ich auch den passiven chip erhalten, genauso wie amphetamine. es sind eindeutig stasileute die mit menschenhändlern zusammenarbeiten, denn wenn ich das betrachte was die von mir verlangen, sind es eindeutige verknüpfungen von zersetzung und menschenhandel.

    zersetzung (wiki):
    [......]
    menschenhandel (wiki):
    [.......]

    Geklaute Texte entfernt. Bitte die entsprechenden Regeln hier (siehe 1.2) nachlesen.

    Und hier kann das auch geübt werden.

    beast/Mod
    Geändert von beast (31.01.2012 um 21:11 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

ddr psychiatrie

psychiatrie in der ddr

psychiatrie verschwörung berichte

psychiatrie ddr

zwangspsychiatrie in der ddrpsychatrie ddrzwangspsychiatrie ddrpsychiatrien in der ddrddr mikrowellestasi mikrowelleelektroschock ddrpsychiatrie einsteiger

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Psychiatrie: Tod statt Hilfe
    Von Baselifter im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 13:10
  2. Moderne Psychiatrie in Deutschland
    Von Moppel im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 02:21
  3. Verkauf der bürgerlichen Rechte an die Psychiatrie
    Von Giacomo_S im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 20:22

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •