Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 156 von 194 ErsteErste ... 56106146152153154155156157158159160166 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 931 bis 936 von 1162

Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?" im "Der 11.9.2001 - World Trade Center, Pentagon und Co." des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #931
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    12.032

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?


    ANZEIGE


    Als alter Soldat sage ich: Chemische Waffen, die man an der unteren sozialen Schicht testen kann - sind keine. Thema durch.

    Es gibt so viele schöne Skandale. Beispielsweise sind in USA Mittel gg. die Syphilis an schwarzen GIs getestet worden, und da brauchte man natürlich eine Kontrollgruppe, die nicht behandelt wurde, obwohl man es hätte tun können. Ich weiß nicht, ob ich über die ganzen Verschwörungs***n, die keinen einzigen echten Skandal aufdecken, aber mit den hanebüchensten Geschichten hausieren gehen, lachen oder weinen soll.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    "Cui bono" geht davon aus, daß keine Fehler passieren.

  2. #932
    Geselle Benutzerbild von Der Theoretiker
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    84

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen, ich beziehe mich nur auf den Titel dieses Themas.

    Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Jaein. Auf der einen Seite hat sie dafür gesorgt, dass die Menschen nachdenken und sich selber über den genauen Ablauf der Anschläge informieren. Auf der anderen Seite hat die Bewegung dazu geführt, dass genug Spinner auf diesen Zug aufgesprungen sind und ziemlich viel Müll verbreiten.

    Ich bin bis heute noch fest davon überzeugt das 9/11 nicht nur von Bin laden und seinen Anhängern durchgeführt worden ist. Auch bin ich der Meinung, wer den offiziellen Bericht als Tatsache ansieht sich der Lächerlichkeit preisgibt.
    Ich muss kein Chemiker oder Physiker sein um zu verstehen das 9/11 nicht nur das Werk einiger Fanatiker ist.

    Ich bin der Meinung, dass die Flugzeuge den Einsturz der Türme verursacht hat, schön zu sehen an den Aufnahmen, da die Gebäude genau da einbrechen, wo der Einschlag stattgefunden hat (schön zu sehen auf diversen Videos). Was ich aber nicht verstehe, warum über 80 Videoaufnahmen vom Pentagon nicht veröffentlicht werden? Wenn diese Aufnahmen wirklich irrelevant sind, warum zeigt man der Öffentlichkeit diese Aufnahmen nicht? So kann man sich doch selber ein Bild davon machen. Warum gibt es an 9/11 und danach so viele Zufälle? Zufälle sind Zufälle und sind eigentlich zufällig. Aber an 9/11 gab es zu viele Zufälle die diesen Anschlag möglich machten.

    Ich gehe so weit mit dem offiziellen Bericht mit, aber die Beweislast gegen die Verursache ist gleich null.

  3. #933
    Geheimer Meister Benutzerbild von Thinktwice
    Registriert seit
    21.09.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    287

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Zitat Zitat von Der Theoretiker Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht den ganzen Thread durchgelesen, ich beziehe mich nur auf den Titel dieses Themas.

    Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Jaein. Auf der einen Seite hat sie dafür gesorgt, dass die Menschen nachdenken und sich selber über den genauen Ablauf der Anschläge informieren. Auf der anderen Seite hat die Bewegung dazu geführt, dass genug Spinner auf diesen Zug aufgesprungen sind und ziemlich viel Müll verbreiten..
    Nicht nur Spinner. Ich glaube da an sehr große Lügen und eine sehr starke Macht, die 9/11 durchführte und die Lügen erst mal durchsetzte. Also, das ist kein Kegelverein. Und "jemand", der diesen Riesenaufwand betreibt, der wird eines nicht zulassen: Dass "Skeptiker", "Truther" in Ruhe vor sich hin werkeln und die schöne, große Lüge kaputt machen. Da werden "sie" wohl eher wieder eine False-Flag Operation starten und ihre eigenen, falschen Skeptiker und Truther" ins Feld schicken und diese verbreiten "spinnertes Zeug" - aber professionell. Das ist ein schlicht geniales Werkzeug. Es verunsichert die Truther, führt sie in inneren Streit. Nicht nur die offizielle Version erscheint dubios, sondern die Auslassungen der Truther auch. Es ist Nebel, Sand im Getriebe. Und das vielleicht Allerbeste daran für die Gegner der Truther: Diese beigemischten Falschtruther liefern die Truthertheorien, die die Propaganda der Massenmedien gerne aufgreift um den Massen zu zeigen, mit welchem Unsinn die Truther sich so beschäftigen. Pars pro toto, ein Teil soll fürs Ganze dastehen. Handelsübliche Diffamierung. Und damit lassen sich die Massen ganz gut davon abhalten, sich selbst mit den Zweiflern zu beschäftigen, so dass sie weiter nur am Tropf der Massenmedien hängen bleiben.

    Doch im Fall 9/11 funktioniert es immer schlechter. Das liegt am Internet und der Mund-zu-Mund-Propaganda.

    Ich bin bis heute noch fest davon überzeugt das 9/11 nicht nur von Bin laden und seinen Anhängern durchgeführt worden ist.
    Und ich glaube, dass Bin Laden rein gar nichts damit zu tun hatte.

    Auch bin ich der Meinung, wer den offiziellen Bericht als Tatsache ansieht sich der Lächerlichkeit preisgibt.
    Es ist viel klüger und konstruktiver, der anderen Seite Respekt und Verständnis zu erweisen. Sie machen sich nicht lächerlich. Sie vertrauen lediglich den Massenmedien zu sehr und haben nur deren Informationen als Grundlage ihrer Meinungsumbildung. Sie konsumieren die Fertigmeinung statt selbst zu kochen, das geht schneller. Und das machen wir alle ziemlich häufig, weil niemand die Zeit hat, sich zu allen Fragen selbst viele Informationen aktiv zu suchen um sich dann selbst die Meinung zu bilden. Bei den Meinungsumfragen habe ich immer etwas Bewunderung für die Gruppe die sagt: "Dazu habe ich keine Meinung" oder "Ich kann mich nicht entscheiden". Denn die allermeisten wollen immer eine "eigene" Meinung haben, und zwar die richtige, und auch dann, wenn sie das - wissenschaftlich betrachtet - gar nicht dürften.


    Ich muss kein Chemiker oder Physiker sein um zu verstehen das 9/11 nicht nur das Werk einiger Fanatiker ist.

    Ich bin der Meinung, dass die Flugzeuge den Einsturz der Türme verursacht hat, schön zu sehen an den Aufnahmen, da die Gebäude genau da einbrechen, wo der Einschlag stattgefunden hat (schön zu sehen auf diversen Videos). Was ich aber nicht verstehe, warum über 80 Videoaufnahmen vom Pentagon nicht veröffentlicht werden? Wenn diese Aufnahmen wirklich irrelevant sind, warum zeigt man der Öffentlichkeit diese Aufnahmen nicht? So kann man sich doch selber ein Bild davon machen. Warum gibt es an 9/11 und danach so viele Zufälle? Zufälle sind Zufälle und sind eigentlich zufällig. Aber an 9/11 gab es zu viele Zufälle die diesen Anschlag möglich machten.

    Ich gehe so weit mit dem offiziellen Bericht mit, aber die Beweislast gegen die Verursache ist gleich null.
    Ich denke, Du gehst noch viel zu weit mit dem offiziellen Bericht mit. Aber das will ich unter diesem Thread nicht groß thematisieren.

  4. #934
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    361

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Zitat Zitat von Der Theoretiker Beitrag anzeigen
    Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Jaein. Auf der einen Seite hat sie dafür gesorgt, dass die Menschen nachdenken und sich selber über den genauen Ablauf der Anschläge informieren.
    Ich beteiliige mich seit etwas mehr als drei Jahren an Diskussionen über 9/11 und kann kaum erkennen, dass das Truth Movement Menschen zum Nachdenken anregt. Vielmehr ist es so, dass man auf zahlreiche Diskussionsteilnehmer einfach die Sachen, die sie auf irgendwelchen Trutherseiten sehen 1:1 wiedergeben. Eine Beschäftigung mit dem Thema und kritisches Hinterfragen der Theorie sind nicht zu erkennen.

  5. #935
    Meister Benutzerbild von *wirsindvomselbenStern*
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    222

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?

    Wo immer es gerade paßt, wo immer ich es einbringen kann werde ich erwähnen daß 9/11 das größte Verbrechen an der Menschheit war. Die größte Lüge die ich erlebt habe.


  6. #936
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    25.05.2010
    Beiträge
    361

    Standard AW: Hat die 11. Sept. Wahrheitsbewegung versagt?


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von *wirsindvomselbenStern* Beitrag anzeigen
    Wo immer es gerade paßt, wo immer ich es einbringen kann werde ich erwähnen daß 9/11 das größte Verbrechen an der Menschheit war. Die größte Lüge die ich erlebt habe.
    9/11 ein größeres Verbrechen an der Menschheit als der Holocaust? Das halte ich für eine sehr gewagte These.

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

911mosaik

wahrheitsbewegung

jonny loske

wahrheitsbewegung wikipedia

ae911

was effektiv bei 9/11 geschah

barry jennings woran starb er

911 Thermit Rostschutzfarbe

schmelzthermit wikipedia

hat norad versagt

wahrheitsbewegung wikiwahrheitsbewegung down

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wahrheitsbewegung: Nur eine Verschwörung?
    Von Youreck im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 18:59

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •