Seite 71 von 71 ErsteErste ... 21616768697071
Zeige Ergebnis 841 bis 851 von 851

Thema: Trump als Präsident

  1. #841
    Großer Auserwählter und Vollkommener Maurer Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.641

    Standard AW: Trump als Präsident


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Da Lügen und Tatsachen, um der Einfachheit halber mit diesem Kriterium anzufangen, erstens sehr deutlich verteilt- und zweitens auch belegbar sind, ist deine Aussage nichts als ein substanzloser Unfug.
    Wir könnten bei der ersten groben Lüge, der Zuschauerzahl bei der Amtseinführung, anfangen und uns dann gemütlich Tag für Tag vorarbeiten. Wollen wir?
    Wenn wir damit fertig sind und Aussagen wie "Die Medien sind die Feinde des Volkes" verarbeitet haben, immer schön mit Blick auf den Vorwurf der Hexenjagd, können wir uns gern weiteren Kriterien widmen.
    Ich bestreite das doch gar nicht. Nur ist auch das kein Alleinstellungsmerkmal sondern in der Politik nunmal übliche Praxis. Man denke z.b. nur an die Beteuerungen der dt. Politikersurrogate bezüglich Euro und Energiewende. Der Unterschied ist, dass Falschaussagen, Halbwahrheiten und Inkompetenz bei den meisten anderen Politikern (natürlich mit Ausnahme der "Rechtspopulisten") nicht oder bestenfalls als Dreizeiler auf Seite 5 thematisiert wird. Trump hingegen kriegt eine eigene Rubrik in jeder größeren Nachrichtenpublikation. Ausgewogene Berichtserstattung sieht nunmal anders aus

  2. #842
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Nachbarschaft
    Beiträge
    3.012

    Standard AW: Trump als Präsident

    Netter Versuch, Dich (zugegeben mit mehr Buchstaben als üblich) aus der Bredouille zu bringen, aber auf Deine Top 10 warte ich noch ein Weilchen...

    Inhaltlich gekontert: Nein, grobe Lügen eines Regierungschefs landen in keinem demokratischen Land auf Seite 5. Taten sie nicht, tun sie nicht, werden sie nicht.
    Trump vs. Truth. John Oliver erklärt auf HBO sehr unterhaltsam die Welt der Trumpschen Wahrheiten. ----> https://www.youtube.com/watch?v=xecEV4dSAXE <----

  3. #843
    Großer Auserwählter und Vollkommener Maurer Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.641

    Standard AW: Trump als Präsident

    Gerade z.B. hat DER SPIEGEL einen Artikel "Wie WIR Trump loswerden".
    Donald Trump: Wie werden wir den US-Prasidenten los? - SPIEGEL ONLINE

    Aufgabe der Medien und des Journalismus war es mal, die Leserschaft neutral und unvoreingenommen mit Fakten zu versorgen. Nicht den Sturz eines gewählten Staatsoberhauptes voranzutreiben.

  4. #844
    Wiedergänger Benutzerbild von dtrainer
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    8.505

    Standard AW: Trump als Präsident

    Stimmt nicht. Es war schon immer auch üblich, daß Journalisten Mißstände aufdecken, und wenn die allzu hart sind, auch Konsequenzen anraten. J’accuse – Wikipedia
    Journalisten sind auch ganz normale Bürger, und die haben selbstverständlich das Recht, unfähige oder kriminelle Politiker anzuprangern.
    Ein Recht auf Verschonung für Politiker gibt es aber nicht.
    Nur eine Meinung. Kein Grund sich aufzuregen...

  5. #845
    Vollkommener Meister Benutzerbild von 0lUCiFeRiSdEaTh1
    Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    559

    Standard AW: Trump als Präsident

    Zitat Zitat von DaMan Beitrag anzeigen
    Gerade z.B. hat DER SPIEGEL einen Artikel "Wie WIR Trump loswerden".
    Donald Trump: Wie werden wir den US-Prasidenten los? - SPIEGEL ONLINE

    Aufgabe der Medien und des Journalismus war es mal, die Leserschaft neutral und unvoreingenommen mit Fakten zu versorgen. Nicht den Sturz eines gewählten Staatsoberhauptes voranzutreiben.
    Ist das nicht ein Beleg für die Fake News? Dieses Schmierblatt kennt man aber nicht anders. Ich wüsste nicht das der Spiegel oder Focus und wie sie alle heißen, denn sie werden alle von denselben kontrolliert, jemals Fakten und unabhängig, frei und objektiv berichtet hätten. Natürlich gibt es hin und wieder auch Artikel die wahres enthalten, du kannst das nicht dauerhaft so machen, sonst fällt es auf. Man lockt die Menschen also mit eher unbedeutendes und die denken es wäre intellekuell anspruchsvoll und faktisch und denken dann und gehen davon aus, das es immer so sei, das ist der Trick der Fake News. Es gibt seit Ende des 2. WK keine freie Presse mehr. Was nicht bedeutet, das es davor anders war, aber darüber kann ich nichts sagen.

    Jeder Informierte und nicht Hirngewaschene weiss, dass das was gegen Trump veranstaltet wird, ein einziges Theater derer ist, die weiterhin den Status Quo aufrecht erhalten wollen und Trump macht da einfach nicht mit. Wir können live mit erleben, wie die Schattenregierung und ihre Marionetten in Europa alles dafür tun, Trump zu beseitigen und den Druck sukzessive durch ihre Lügengeschichten zu erhöhen.
    Informiere dich unzensiert!
    http://www.net-news-global.net/

    <<<>>>http://pizzagate.wiki/Main_Page<<<>>>

    "If you thought 2016 was a big WikiLeaks year 2017 will blow you away."
    https://twitter.com/wikileaks

    Berühmt zu werden, ist nicht schwer, / man darf nur viel für kleine Geister schreiben. / Doch bei der Nachwelt groß zu bleiben, / dazu gehört schon etwas mehr. Christian Fürchtegott Gellert

  6. #846
    Großer Auserwählter und Vollkommener Maurer Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    3.641

    Standard AW: Trump als Präsident

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Netter Versuch, Dich (zugegeben mit mehr Buchstaben als üblich) aus der Bredouille zu bringen, aber auf Deine Top 10 warte ich noch ein Weilchen...
    Ich hab gelegentlich (besonders um die Uhrzeit auf Arbeit) was besseres zu tun als mich mit deiner Snowflakeyness zu befassen. Da gibts halt nur die Kurzantwort.

    Aber gut, der Einfachheit halber Unterscheide ich nicht zwischen moralischer und fachlicher Inkompetenz.
    1-5) Maas, Özoguz, Roth, Assad, Hanija
    6-10) H. Clinton, Schulz, Kraft (die NRW Trulla), Kim Jong Un, Erdogan

    Dann gibt es noch eine ganze Reihe von Leuten, die ich zwar für kompetente Politiker aber moralisch widerwärtige Personen halte.
    Gysi, Wilders, Pence, Putin, Tsipras...

    Inhaltlich gekontert: Nein, grobe Lügen eines Regierungschefs landen in keinem demokratischen Land auf Seite 5. Taten sie nicht, tun sie nicht, werden sie nicht.
    Das war ja auch nicht was ich geschrieben hab. Meine Aussage war, dass alle Politiker lügen und das in der Regel als so selbstverständlich angesehen wird, dass es keinen interessiert. Exemplarisch verwiese ich dazu auf das FaktenZoom Projekt.

  7. #847
    Vollkommener Meister Benutzerbild von 0lUCiFeRiSdEaTh1
    Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    559

    Standard AW: Trump als Präsident

    Übrigens. JEDER Journalist der versuchte sensible Machenschaften aufzudecken oder die perfiden und betrügerischen Pläne der Presse, das Volk im Unklaren zu lassen und zu belügen, ans Licht zu bringen, wurde suspendiert oder im schlimmsten Fall verunfallt oder getötet. Diese sind dann, wenn sie es konnten, ins Netz gegangen und dorthin wo sie frei berichten und schreiben konnten und genau diese Medienanstalten die sich von der Fake Presse abkoppelten, werden von denselben als verschwörungstheoretische Seiten diskreditiert. So läuft das. Die wahren Verbrecher sind aber genau diejenigen, die jeden angreifen, der ihre Machenschaften aufdecken will. Deswegen geht es ja Trump auch so an den Kragen. Verstehst du das?
    Informiere dich unzensiert!
    http://www.net-news-global.net/

    <<<>>>http://pizzagate.wiki/Main_Page<<<>>>

    "If you thought 2016 was a big WikiLeaks year 2017 will blow you away."
    https://twitter.com/wikileaks

    Berühmt zu werden, ist nicht schwer, / man darf nur viel für kleine Geister schreiben. / Doch bei der Nachwelt groß zu bleiben, / dazu gehört schon etwas mehr. Christian Fürchtegott Gellert

  8. #848
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von TheUnforgiven
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    im Norden... vorher Viva Colonia
    Beiträge
    988

    Standard AW: Trump als Präsident

    Luzi... ich würde echt mal mit Deiner Verschwörungswut zum Arzt gehen... nicht alles auf der Welt ist eine einzige Verschwörung...


    OnTopic:
    Nebenbei sei gesagt, dass Trump sehr wohl absolut inkompetent in seinem Amt und auch charakterlich nicht eines ernstzunehmenden Staates entspricht.
    Trump ist und bleibt eine Gefahr und ein ziemlich dämlicher Trottel, der seine eigenen Lügen weglächelt.
    Egal, wie niedrig man die Messlatte für menschliche Intelligenz legt, es kommt hier jeden Tag mindestens einer, der es schafft, aufrecht darunter her zu gehen...

  9. #849
    Mensch Benutzerbild von a-roy
    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    Mein Refugium
    Beiträge
    9.295

    Standard AW: Trump als Präsident

    Trumpete ist schon 'ne Nummer:
    Mit Saudi-Arabien schließt er einen Waffendeal über 100 Mrd. US-Dollar ab und in Israel dankt er Netanjahu für seine stetigen Friedensbemühungen. Nebenbei macht er den Iran für alle Nahostterroristen verantwortlich.
    Innenpolitisch biedert er sich der Wallstreet&Waffenlobby an.
    Ich warte noch auf den Mexicogrenzzaun, der Bau desselben dürfte ja auch wieder Arbeitsplätze schaffen.
    Viel Verstand hat er nicht, aber einen ungemeinen Unterhaltungswert.
    So was braucht Amerika!
    Alles ist gut, solange du wild bist!

  10. #850
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    1.682

    Standard AW: Trump als Präsident

    Da steht der neue Göttliche, eine Schulter vor der Allerheiligkeit, in glänzender Pose!

    Drittklassige Quelle: Trump im Vatikan : Nur eine kurze Audienz bei Papst Franziskus << kleinezeitung.at

  11. #851
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    14.862

    Standard AW: Trump als Präsident


    ANZEIGE


    Trump und den Evangelismus habe ich abgetrennt. Interessantes Thema, das einen eigenen Thread verdient. Hier geht es eher irdisch zu. Titelvorschläge ausdrücklich erbeten.

    Trump und der Evangelismus

    Jäger, Mod
    Geändert von Ein wilder Jäger (25.05.2017 um 12:20 Uhr)
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Rotschrift ist Moderation.

    Schwarze Schrift ist nur eine private Meinung und möglicherweise ein Grund, sich aufzuregen.

    You don't know who's naked until the tide goes out. W. Buffett

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Clinton vs Trump - Wer ist euer Favorit?
    Von ElfterSeptember im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 253
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 12:52
  2. Der US-Präsident, ein Kriegstreiber?
    Von Kalimera im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 06:15
  3. Präsident Bush und die Terror-Matrix
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2003, 14:48
  4. Bush länger Präsident?
    Von JFD im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 13:29
  5. Der mysteriöse Tod von Ex-Cia Präsident Colbey
    Von Nabelschnur im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2003, 13:53

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •