ANZEIGE


Ein paar handfeste Belege zu der Theorie mit dem Überfall hätten der Geschichte ganz gut getan, ok der Baron von Münchhausen darf sich natürlich auch über Falschmeldungen aufregen, warum denn nicht...

Ja also ab jetzt gerne ein paar Belege und Fakten, dass man in einem einseitigen Text viele Flüche und dümmliche Beleidigungen in alle Richtungen unterbringen kann, ist den Lesern schon vorher bekannt gewesen.

Ich hatte mich in den Mainstreammedien umgesehen kurz nachdem Du den Fall hier komplett per Ferndiagnose und ohne besonderes Hintergrundwissen aufgeklärt hattest, der Überfall wurde sogar auf Bild.de erwähnt, aber selbst diese Verdächtigen hatten sich nicht dazu herrabgelassen aus Bruchstücken von Meldungen einen gelösten Fall zu konstruieren.

Im Moment liegt es hier auf der Hand wer die Leute desinformieren möchte... das ist schon ein bischen peinlich finde ich.

Gruss Grubi