Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vollversammlung der UNO u.a. Rede des iranischen Präsidenten

luisz

Geheimer Meister
29. April 2004
370
REDE VOR DER UNO
Ahmadinedschad kündigt Lösung für alle Probleme der Welt an

Teheran/New York - Derzeit sei die Welt "voller Feindseligkeit, Probleme, Konflikte und voller Arroganz, und dies kann letztlich nicht zu Ruhe und dauerhaftem Frieden führen", sagte Ahmadinedschad. Es gebe ernste Probleme in Afghanistan, im Irak und im Libanon. Die Uno-Generalversammlung sei der richtige Ort, diese Themen mit anderen Staats- und Regierungschefs zu erörtern. Die Versammlung sei darüber hinaus ein guter Platz, "um der Weltöffentlichkeit, vor allem dem amerikanischen Volk, die andere Seite der Realität vor Augen zu führen".

Vor Ahmadinedschads Auftritt vor der Vollversammlung wird George W. Bush zu dem Gremium sprechen. Der US-Präsident will den Grundsatz der Freiheit in den Mittelpunkt seiner Rede stellen. Unter anderem werde er für demokratische Reformen vor allem im Nahen und Mittleren Osten eintreten, verlautete aus Regierungskreisen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,437899,00.html


Ich war mir nicht sicher ob diese Nachricht einen neuen Thread verdient hat oder ob es sich bloß wieder um eine Phrasendrescherei der Medien handelt und der Ansprache vor der UNO im Endeffekt weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird als im Vorfeld darüber berichtet wird.

Im Grunde genommen hat mich dieser Artikel trotzdem in seiner Einleitung beeindruckt. Ich fand die Diskussionen über seine Briefe in diesem Forum sehr interessant und dachte mir, dass es einen weiteren Thread geben könnte, in dem diese Rede - auch die George W. Bushs - diskutiert werden könnte.
Ich bin gespannt darauf was der Inhalt der Reden bezwecken soll oder kann und wie thematisch mit den momentanen Problemen zukunftsorientiert umgegangen wird.

Vielleicht wird es jedoch auch ein Fiasko und alles andere als Produktiv, sollte der iranische Präsident wieder in eine Holocaustgrundsatzdiskussion verfallen.

Ich hoffe das ich morgen die Reden in die Hand bekomme noch bevor mich irgendein Nachrichtenmagazin unterbewusst auf eine eventuelle Meinung konditioniert, so daß ich mir ein so unabhängiges Bild wie möglich machen kann.

In diesem Sinne - bis später.

(sollte jemand berechtige Kritik an der Vorberichterstattung über diese Rede - Richtung BILD Niveau - üben können, so freue ich mich darüber, ansonsten hoffe ich wie gesagt auf sehr interessante Diskussionaspekte in Anschluss an diese Reden)

weitere Quellen:
http://www.cnn.com/2006/POLITICS/09/19/bush.un/index.html
(Bush, Iranian leader likely to avoid each other at U.N.)

http://www.cnn.com/2006/WORLD/meast/09/18/bush.ap/index.html (Bush brings host of issues to U.N. meeting)


60. UNO-Vollversammlung eröffnet
New York (APA,dpa,ag.) - Die 60. UNO-Vollversammlung, der größte UNO-Gipfel aller Zeiten, ist Dienstagabend in New York eröffnet worden. Buchstäblich in letzter Minute vor der Eröffnung und nach wochenlangem Ringen einigten sich dei Vereinten Nationen auf eine Grundsatzerklärung. Die vor allem von UNO-Generalsekretär Annan verfolgten ehrgeizigen Ziele sind darin deutlich abgeschwächt.

[...]

Der ursprüngliche Vorschlag Annans wurde stark überarbeitet. So findet sich in dem Entwurf weder eine Definition von Terrorismus noch ein Vorschlag zur Reform der zuletzt umstrittenen UNO- Menschenrechtskommission. Vertagt wurden zudem alle Entscheidungen über die Reform des UNO-Sicherheitsrats, für dessen Erweiterung sich unter anderem Deutschland stark eingesetzt hatte. Am Mittwoch treffen einander rund 170 Staats- und Regierungschefs - darunter Bundespräsident Fischer.

http://www.nachrichten.at/apanews/apap/386170?PHPSESSID=bf3f4e4faff1e007a86c5fb104f97bed

(der vorherige Threadtitel war: Vision einer neuen Weltordnung - Vollversammlung der UNO - Das fand ich jedoch im Nachhinein unpassend, so daß ich ihn nun einfach allgemeiner halte - und nocheinmal abgeändert)
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Ich bin sehr gespannt, was er anzubieten hat. Natürlich weiß ich das es wohl wahrscheinlich nichts gutes sein wird, aber wir werden sehen. Ich hoffe, daß ihm andere Politiker folgen werden und endlich mal über die Zukunft und den Kurs der Menschheit (derzeit in die Verdammnis) nachdenken werden.

Viele lehnen Ahmedinadschad ab, aber ich stehe ihm neutral gegenüber. Man kann nie wissen, was nun Propaganda und was wahr ist, was einem ans Ohr dringt. Ich kann kein Arabisch (spricht man doch im Iran, oder ?), daher können die Übersetzer mir erzählen was sie wollen.

Edit : Ach so, interessant das mit Farsi.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Auf diese Rede bin ich wirklich auch gespannt.
Leider vermute ich, dass es sich, wie schon bei dem Brief an G.W.Bush,
nur um heiße Luft, ohne konkrete Vorschläge handeln wird.
 

the_midget

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juni 2004
1.437
Re: Vollversammlung der UNO u.a. Rede des iranischen Präside

luisz schrieb:
Vielleicht wird es jedoch auch ein Fiasko und alles andere als Produktiv, sollte der iranische Präsident wieder in eine Holocaustgrundsatzdiskussion verfallen.

Ich befürchte auch, daß da sowas kommt wie: Alle Bewohner von Israel nach Ostdeutschland umsiedeln oder so.

Man darf gespannt sein...

m.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
agentP schrieb:
Und wo ist nun die versprochene Lösung für alle Probleme?

Die ist uns wahrscheinlich nur deswegen verborgen geblieben, weil die gleichgeschalteten Mainstream-Medien unter Führung der kapitalistisch-zionistischen Weltverschwörung mit illuminierten, reptiloiden Hintermännern uns einfach mal wieder keine korrekte Übersetzung der Rede liefern will.
 

luisz

Geheimer Meister
29. April 2004
370
ich bin vor ein paar stunden von der arbeit gekommen und habe noch kurz auf euronews chavez ohne ton gesehen, mit einem buch in der hand.

naja genaueres:

UNO- SITZUNG
Chavez beschimpft Bush als Teufel


New York - "Gestern war der Teufel hier, genau hier", sagte Chavez heute und deutete auf den Pult, von dem Bush zum Auftakt der Generaldebatte 24 Stunden zuvor seine Rede gehalten hatte. "Und es riecht hier noch immer nach Schwefel", fügte er hinzu und bekreuzigte sich dabei.

Hugo Chavez vor der Uno: "Es riecht hier immer noch nach Schwefel".
Vom gleichen Podium wie jetzt er habe der US-Präsident, "der Herr, den ich den Teufel nenne, ganz genau so gesprochen, als gehöre ihm die Welt. Ich denke, wir sollten einen Psychiater bestellen, um die Rede (von Bush) analysieren zu lassen", sagte Chavez.

Der Präsident Venezuelas empfahl den Staats- und Regierungschefs im Plenum der Vereinten Nationen, die Ausführungen des amerikanischen Schriftstellers Noam Chomsky über die imperialistischen Strategien der USA zu lesen. Dann würden auch sie erkennen, dass die USA "die größte Gefahr für unseren Planeten sind" und das Überleben der Spezies Mensch bedroht.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,438247,00.html

Nach der Aussage mit dem Schwefel hat er auf jedenfall einige Lacher kassiert und der USA Abgesandte schrieb ordentlich mit :lol:

Die Meinungen über Chavez hin oder her, er hat damit genau das richtige getan.Auch interessant war ein Bericht über den ehemaligen UN Abgesandten der Deutschen, der Name ist mir entfallen, er wurde jedenfalls nach seinem eindringlichsten Moment gefragt (er ist seit kurzem ausser Dienst, war glaube ich drei Jahrzehnte Mitarbeiter im Auswärtigen Amt). Er antwortete, dass es die Versammlung kurz vor dem Irakkrieg im April war, in der Powell die angeblichen Beweise vorlegte und jeder (!!!) im Saal wusste, das alle Beweise bei den Haaren herbeigezogen waren, sie aber den Krieg, den die USA wollten, nicht mehr verhindern konnten.
Hätten vielleicht mehr Menschen 'Eier' bei der UN bewiesen, wie es vielleicht ein für manche niveauloser Chavez getan hat, vielleicht hätten wir eine andere Geschichtsgestaltung in den letzten Jahren erfahren.

Über die Rede des iranischen Präsidenten, die ich nicht lesen konnte, ebenso wie die Bushs, kann ich dementsprechend nichts hinzufügen.
So es ist spät.
Gruß.[/url][/quote]
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Chavez hat keine Eier, er ist ein fanatischer Spinner. Bilder mit religiöser Konnotation benutzt er ständig und rückt sich dabei schon mal in die Nähe von Jesus während er (welch neue Idee!) die Juden für dessen Tod und auch sonst für alles Übel in der Welt verantwortlich macht, was ihn ja zum Busenfreund vom Kollegen Ahmadinedschad macht.
Solche Typen sind nur deshalb nicht unmittelbar gefährlicher als ein GWB, weil sie gottlob nicht über eine vergleichbare Militär- und Wirtschaftsmacht verfügen. Ihre Denkweisen sind aber mindestens so daneben, wie die von Dubbya und Konsorten, nur dass die wenigstens vom Volk abgewählt werden könnten.
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
Sollte jemand einen link zu irgendwelchen Mitschnitten oder Transkripten der Reden haben- bitte posten! Ich hab zwar Bush und Ahmadinedschad live gesehen, Chavez in den Nachrichten, aber interessant wäre es auch mal zu hören was die anderen 189 Teilnehmer von sich gegeben haben (oder noch werden).

EDIT:


[url=http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 schrieb:
CLINTONS GEGENGIPFEL - Bill bettelt am Times Square[/url]]Am East River tagt die Uno - ein paar Straßen weiter versammelt Bill Clinton Mächtige, Reiche und Prominente bei seiner Clinton Global Initiative. Und während die Teilnehmer der Uno-Vollversammlung ihre Fensterreden halten, kommt hier Geld für eine bessere Welt zusammen.

[...]

"Diese Veranstaltung hilft, das weltweite Image der USA zu kitten", sagt Immobilienmagnat Follieri draußen im Foyer. Follieris Stiftung gab voriges Jahr 50 Millionen Dollar an die CGI und will dieses Jahr "noch drauflegen". Freundin Hathaway ("Der Teufel trägt Prada") ist "als Mensch und besorgte Bürgerin" gekommen. "Auch Hollywood", sagt sie, "kann mehr Aufmerksamkeit auf diese Fragen lenken."

Später ziehen sich alle in Gruppen zurück. Jacques Aigrain, CEO der Swiss Re, debattiert mit dem früheren Nato-Chefgeneral Wesley Clark Energiefragen. Ruandas Präsident Paul Kagame diskutiert mit Starbucks-CEO Jim Donald über Landwirtschaft in der Dritten Welt. Sri Lankas Ex-Präsidentin Chandrika Bandaranaike Kumaratunga und Mary Robinson, vormals Präsidentin Irlands und Uno-Hochkommissarin für Menschenrechte, erörtern westlich-islamische Beziehungen.
 

luisz

Geheimer Meister
29. April 2004
370
Versuchs mal hiermit:

http://www.un.org/webcast/


Dürfte bald losgehen (ältere Mitschnitte habe ich bis dato auch noch nicht entdeckt).


10:00am - 1:00pm General Assembly: General Debate speeches by Heads of State, Government, or Ministers.

3:00pm - end General Assembly: General Debate speeches by Heads of State, Government, or Ministers.

10:00am Press Conference: H.E. Ms. Ellen Johnson-Sirleaf, President of Liberia, will brief following a donors conference

11:00pm Press Conference: H.E. Mr. Mahmoud Ahmadinejad, President of Iran

12:00noon Daily Noon Press Briefing By the Office of the Spokesman for the Secretary-General.

2:00pm Press Conference: H.E. Mrs. Miriam Aladji Boni Diallo, Foreign Minister for Benin

3:00pm Press Conference: H.E. Ms. Dora Bakoyannis, Foreign Minister of Greece

10:00am - 1:00pm General Assembly: General Debate speeches by Heads of State, Government, or Ministers.
*Original Language


3:00pm - end General Assembly: -General Debate speeches by Heads of State, Government, or Ministers.
*Original Language


8:45am - 9:45am Special Event: the International Day of Peace, the Secretary-General will ring the Peace Bell at 9:30am approximately

9:50am - 12:30pm Special Event: Student observance of the International Day of Peace. Welcome by Secretary-General Kofi Annan. Students from Liberia , the Democratic Republic of the Congo and Kosovo will participate by videoconference. The following Messengers of Peace will be present: Mr. Michael Douglas, Dr. Elie Weisel, Ms. Anna Cataldi, Mr. Yo Yo Ma, Dr. Jane Goodall, Mr. Vijay Amritraj.

Channel 5: Human Rights Council - second session - Geneva 18th September to 6th October 2006

All channels webcast UNTV regular programming when no live event is scheduled.


ansonsten hier mal gucken: http://www.un.org/News/
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten