Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sind Truther "dumm"?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854

Sag mal Jeremia, bist du Desinformant, der die Truther als noch dümmer als sie schon sind darstellen will?

Oder wieso gehst du nicht auf den vorhandenen Inhalt der Threads in denen du schreibst ein?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.106
AW: Sind Truther "dumm"?

Dumm ist vielmehr die Art, wie dem Interesse an der Wahrheit gefrönt wird...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Sind Truther "dumm"?

Wie kann man behaupten, an der Wahrheit interessiert zu sein und gleichzeitig wissenschaftliche Grundlagen ignorieren,
mehrere sich widersprechende Theorien als möglich betrachten, bewegten Bildern mehr trauen als jedem schriftlichen Text,
die Menschen grundsätzlich in "unterstützt mich = gut" und "kritisiert mich = böse" einteilen, massiven Widerspruch
als Bestätigung für den eingeschlagenen Weg goutieren und nicht strohdumm sein?
 

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854
AW: Sind Truther "dumm"?

Wieso hältst du es für dumm, an der Wahrheit interessiert zu sein?

Nö, aber "wahrheitsinteressierter Truther" ist ein Oxymoron.

Der gemeine Durchschnittstruther:

- hält unkommentierte YT-Links für sinnvolle Argumente
- kann die eigenen YT-Links nicht erklären
Die Anzahl von Truthern die es schaffen zu erklären was ihr Video wann und wieso beweist, kann man doch an einer Hand abzählen.

- schafft es nicht Threads in denen er postet zu lesen

- stellt regelmäßig irgendwelche zu Tode diskutierten Sachverhalte als unbestrittene Tatsache dar

- hat Probleme bei einem Thema zu bleiben (siehe deine Beiträge im Mininukethread)
 

Fire_Fry II

Geselle
13. November 2011
23
AW: Sind Truther "dumm"?

was machen eigentlich all die Leute hier die scheinbar an überhaupt keine verschwöhrung glauben???
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.436
AW: Sind Truther "dumm"?

was machen eigentlich all die Leute hier die scheinbar an überhaupt keine verschwöhrung glauben???

Die glauben vielleicht nur scheinbar nicht daran.
Sie freuen sich aber über gut dargestellte Argumentationen die eine Verschwörung beweisen :illu:

Gruss Grubi
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.995
AW: Sind Truther "dumm"?

was machen eigentlich all die Leute hier die scheinbar an überhaupt keine verschwöhrung glauben???
Aufzeigen, daß sich eine Verschwörungstheorie nicht einfach auf ein YT-Video und Gefasel stützen kann.
Wenn eine Theorie hier mal über eine längere Zeit hinweg überlebt, deutet das an, daß an ihr irgendetwas dran sein muß.
Denn wir Skeptiker hätten sie sonst schon lässig über den Jordan geschoben.

Ich sehe dieses Forum als profunde Instanz zur Vorsortierung von Verschwörungstheorien.
Und das ist in Zeiten von ausschweifender Verwirrung eine Menge wert.

:read: Nachbar
 

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854
AW: Sind Truther "dumm"?

Die glauben vielleicht nur scheinbar nicht daran.
Sie freuen sich aber über gut dargestellte Argumentationen die eine Verschwörung beweisen :illu:

Eben, wir warten ja nur darauf, daß mal eine sinnvolle*1, nicht beobachtbarer Realität*2 widersprechende, in sich schlüssige*3, Verschwörungstheorie aufgebracht wird, vorzugsweise auch noch mit Beweisen, statt der üblichen nachgeplapperten Lügenmärchen.

Was haben wir stattdessen?

*1
VTs, in denen die angeblichen Verschwörer seit Jahrhunderten irgendetwas fieses planen, ohne selbst je was davon zu haben
jahrzehntelanges Stalking mit angeblich hunderten Beteiligten


*2 seit Jahrzehnten laufede Bevölkerungsreduktionsprogramme, trotz denen die Bevölkerung massiv wächst

*3 Chemtrails

Und natürlich bezahlun uns auch FBI, CIA, DEA, NSA, NASA, Mossad, SPECTRE, Weyland Yutani etc
 

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
15. Januar 2011
1.314
AW: Sind Truther "dumm"?

Sind Truther dumm?



Definition aus Wikipedia
Im engeren Sinne ist Dummheit die mangelhafte Fähigkeit, aus Wahrnehmungen angemessene Schlüsse zu ziehen. Dieser Mangel beruht teils auf Unkenntnis von Tatsachen, die zur Bildung eines Urteils erforderlich sind, teils auf mangelhafter Schulung des Geistes oder auch auf einer gewissen Trägheit und Schwerfälligkeit im Auffassungsvermögen
Hervorhebung durch mich.

Ich würde unterstellen, dass das für die Urheber der "ERkenntnisse" nicht zutrifft, diese aber mangelhafte Fähigkeiten und Unkenntniss eher bei der Zielgruppe voraussetzen. Die Kritiker hier, dem etwas entgegensetzen.
 

Fire_Fry II

Geselle
13. November 2011
23
AW: Sind Truther "dumm"?

HI,

Dich darauf hinweisen, dass die BRD keine GmbH ist.

LEAM


sorry aber wenn die mich als Personal bezeichnen, dann bezeichnen ich Sie als GmbH, mein gutes Recht, oder?

PS: "Erde, oben rechts" ist auch eine sinnlose Angabe über deinen Ort, denn im Prinzip gibt es bei einer Kugel die sich in einem leeren Raum dreht weder oben noch unten....
 

Freestone

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
30. Dezember 2011
1.057
Wer hat Dich wo als Personal bezeichnet?

Und wg. P.S:
Warum so humorlos?
Macht das Leben so wenig Spaß?
Wie schade!


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854
AW: Sind Truther "dumm"?

Warum so humorlos?

Tja, Humorlosigkeit und die Unfähigkeit Sarkasmus, Vergleiche und ähnliches zu verstehen ist auch ein gern genommenes Defizit unter Verschwörern.

Ich sage nur "like a missile" aus dem der Durchschnittstruther ein nachgeplappertes "der und der hat gesagt es war eine Rakete" macht...
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: Sind Truther "dumm"?

Der stets mit dem Strom schwimmende, sich gern als "Skeptiker" bezeichnende Leichtgläubige hält es für ein Zeichen von Intelligenz, nirgends mit einer eigenen Meinung aufzufallen, sondern vorher zu berechnen, ob er mit seiner Äußerung auch weiterhin im Strom bleibt, denn da ist es, wo er sich wohl und stark fühlt. Dort findet er auch viele, die der gleichen Auffassung sind und ihn bestätigen: Das Denken kann man Anderen überlassen, das ist es nicht, worauf es ankommt, sondern darauf, was man mit dem Vorgedachten am besten anfängt. Er ist das ewige Kind, das bei Kritik auf seine Ersatzeltern verweist - die haben das so gesagt, also ist es auch so.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.436
AW: Sind Truther "dumm"?

Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass "Unskeptische", mehr bemüht sind anders zu sein, als irgendwas an Wissen zu vermitteln.
Skeptiker und Verschwörungstheoretiker in zwei Sorten Mensch mit unterschiedlichem Sozialverhalten aufzuteilen, kommt auch grundätzlich von Leuten die Menschen zwingend in Gruppen einteilen müssen, für was auch immer...

Übrigens, der Knaller schlechthin ist ja die Tatsache, dass sich die "Truther" die Bezeichnung "Skeptiker" haben abluchsen lassen...
Eigentlich sind sie ja eher skeptisch gegenüber Informationen aller Art, aber so wirklich skeptisch sind sie dann ja doch nicht....:honk:

Gruss Grubi
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Beiträge

Oben Unten