1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt" wurde erstellt von Aragon70, 7. August 2016.

  1. Aragon70

    Aragon70 Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.070
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Ich denke das ist einen eigenen Thread wert.

    Ausserirdische Mega-Struktur? Weiteres Ratsel um Stern KIC 8462852
    Neue Ratsel um KIC 8462852: Mysterioser Stern wird immer dunkler | heise online

    Der Stern gibt schon seit einiger Zeit Rätsel auf. Jetzt hat man bekannt gegeben das er sich die letzten Jahre um 3% verdunkelt hat was scheinbar nicht mit einem natürlichen Phänomen erklärbar ist. Der Prozess das die Sonne in einen roten Riesen verwandelt wird geht bei weitem langsamer, kann man also ausschließen :)

    Möglicherweise eine Waffe einer verfeindeten Alien Zivilisationen welche die Sonne zerstört. Wäre eine durchaus effektive Art einen Gegner zu beseitigen ohne das man überhaupt in die Nähe des eigentlichen bewohnten Planeten kommen müßte. Aber keine schlaue Idee will man den Planeten selbst besiedeln. Oder aber die Waffe funktioniert nur temporär und sie können die Sonne später wieder "reaktivieren".

    Aber natürlich könnte es auch einfach ein natürliches Phänomen sein, aber eben eins das wir schlicht noch nicht kennen.
     
  2. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    377
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Es ist natuerlich so eine Sache, mit unserem doch sehr
    begrenztem Wissen ueber den Weltraum und ueber
    ausserirdische Megastrukturen, zu sagen dies oder das
    muss es sein oder kann es nicht sein.
    Die eventuelle Dyson Sphaere waere natuerlich schon
    der groessere Hammer als einfach nur eine schnoede,
    schneller als bekannt sich veraendernde Sonne.

    Auch sehr interresant zum Thema: Der Faden hierzu
    auf dem Raumcon Forum:

    KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen

    Obwohl das Wort Ausserirdische dort sehr verpoent ist,
    kommt das Thema Megastruktur doch recht gut weg.
     
  3. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Das Phänomen zeigt zumindest wieder mal auf, dass der Weltraum noch viele Überraschungen bereit hält.
    Aus meiner Sicht kann die Megastrukturen-Hypthose aber doch auch nicht plausibel die rasche Verdunklung in den letzten Jahren erklären, oder? Um eine Megastruktur derartig zu vergrößern würden sicher mehr als vier Jahre benötigt.
     
  4. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    377
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Wenn man sich selbst vervielfaeltigende Objekte annimmt
    koennte das, nach einer gewissen Anlaufzeit, ploetzlich
    rasend schnell vor sich gehen.
    Florian Freistaetter bringt das Thema auf einen, wie ich meine,
    vernuenftigen Nenner. Dieser Stern sollte nmM auf jeden
    Fall "abgehoert" werden.
    Einen eventuellen Planeten, falls dort jemand was umtreibt,
    wird man, falls es eine Megastruktur nach Art einer Dyson
    Sphaere ist, jedoch kaum finden koennen. Er muesste sich
    in ihrem Innern befinden.
    Tolles Thema, so richtig zum in Vermutungen baden.

    Schoen'abend noch.
     
  5. Aragon70

    Aragon70 Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.070
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Woher willst du wissen wie lange es dauert so eine Megastruktur zu vergrößern :) Wir haben keinerlei Ahnung über außerirdische Technologie und was sie leisten kann. Am Ende ist es vielleicht sogar ein künstlicher Stern.

    Aber irgendwie glaube ich dann doch das die Erklärung natürlichen Ursprungs ist, ein Planet ist mit dem Stern kollidiert, hat eine chemische Reaktion augelöst die wir noch nicht kennen welche der Sonne langsam die Energie entzieht.
     
  6. Popocatepetl

    Popocatepetl Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.123
    Registriert seit:
    27. August 2013
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    letztendlich muss man sich erstmal darüber bewusst werden, das alles was da geschah vor ca. 1500 jahren passierte....


    lichtgeschwindigkeit FTW !
     
  7. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.053
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Wir haben keine Ahnung, ob es Außerirdische überhaupt gibt. Von Technologie zu schwafeln, ist noch größerer Unsinn. Alles nur eigene Gedanken, was man annimmt, ist völlig beliebig.
     
  8. DaMan

    DaMan Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.256
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    die bauen eine Dyson sphäre
     
  9. Glennmorangie

    Glennmorangie Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Stimmt, das ist schon krass. Astronomen sind Archologen ohne Schüppe und Pinsel. :)

    Stimmt ,aber die Chancen sind sehr hoch das da draussen noch was ist. Das Universum ist so unvorstellbar groß.
    Wäre ja die reinste Platzverschwenung.

    Aber wie sagte Sokrates schon : Ich weiß, dass ich nicht weiß.

    Es bleibt spannend was am Ende bei diesem Rästel rauskommt.
     
  10. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Das ist eine Frage der Methodik und der grundsätzlichen Herangehensweise. Klar kann man beliebige Annahmen nach eigenem Gutdünken treffen. Man kann auch so derartig "offen für alle Optionen" sein, dass man beim Blick durchs Teleskop auf einen Stern davon ausgeht, dass dies ja alles sein kann - von einem Stern über eine riesige Glühbirne bis hin zu einem Hologramm dass von den Borg per Yedi-Macht direkt ins Gehirn projiziert wird ...

    ... man kann aber auch mit der wissenschaftlichen Methode herangehen und solange von dem bisher gesichertem Bekanntem auf das neue Schlussfolgern, bis die Beobachtungen dazu zwingen das gesicherte Bekannte zu erweitern oder zu ersetzen.

    Von daher: Natürlich weiß ich nicht wie man eine solche Megastruktur errichten könnte, ich kann aber versuchen das uns bisher bekannte auf die Beobachtungen anzuwenden um somit die verschiedenen Erklärungsversuche des Phänomens in ihrer Wahrscheinlichkeit einzustufen. Das ist es ja auch was die Wissenschaftler tatsächlich machen.
    Verkürzt dargestellt: Es wurde beobachtet dass die Helligkeit abnimmt. Jemand hat als Erklärung z.B. eine Staubwolke vorgeschlagen - also wurden die anderen bisherigen Staubwolken-vor-Sternen-Fälle angesehen und daraus abgeleitet, dass diese Erklärung nicht so wahrscheinlich ist. Allerdings nur insofern man eine Staubwolke unterstellt wie sie bisher bekannt ist - es kann natürlich auch eine völlig neue Art von Staubwolke sein. Das weiß aber niemand und daher muss man weitere Beobachtungen abwarten bevor man diese neue Art der Staubwolke als tatsächlichen Grund ansieht.

    Genauso kann ich auch bei der Theorie der Megastruktur vorgehen. Man kann die uns bekannten Prinzipien vom Ingenieurswesen im Weltraum anwenden und zu dem Schluss kommen, dass die Megastruktur auch keine gute Erklärung ist. Heißt dass jetzt man hat damit die Megastruktur völlig ausgeschlossen? Nein, nur Megastrukturen unseren Verständnis nach. Das schließt eben nicht aus, dass es eine andere Art von Megastruktur bzw. von deren Bau ist. Aber genau wie bei der neuartigen Staubwolke muss man weitere Beobachtungen abwarten.

    Ergo: Es ist legitim, ja aus meiner Sicht sogar notwendig da man sonst zu gar nichts kommt, mit dem eigenem, natürlich begrenztem Wissen Erklärungsmodelle zu erstellen und deren Wahrscheinlichkeit zu bewerten. Die Offenheit für neue Erkenntnisse muss dabei natürlich erhalten bleiben, sie darf aber auch nicht derartig überhöht werden dass man nur noch mit den Schultern zuckt und sagt: "Es kann ja alles sein, wir werden es nie wissen!"

    Es ist ja so ähnlich wie wenn einem jemand etwas in einer unbekannten Sprache sagt: Grundsätzlich kann es erstmal alles bedeuten, da die Worte unbekannt sind. Will man aber herausfinden was gesagt wurde, dann muss man halt so mutig sein und mit dem eigenem begrenzten Wissen versuchen zu ermitteln was gesagt wurde. Zum Beispiel aus dem Kontext oder durch den Versuch Ähnlichkeiten mit anderen Sprachen zu finden usw.
    Dabei muss man sich immer bewusst sein dass man sich sehr wohl irren kann - aber die Chance tatsächlich herauszufinden was gesagt wurde liegt mit dieser irrtumsbehafteten Methode wesentlich höher als mit der "Alles ist möglich, was weiß ich denn?"-Methode oder der "Ich denk mir einfach selber was aus"-Methode.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
    1 Person gefällt das.
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.053
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Ja, und? Wo habe ich gesagt, wir würden es nie wissen?:egal:
    Tatsache ist nur, wir wissen es derzeit nicht, und als was man auf dieses Nichtwissen aufbaut, ist pure Fantasie.
     
  12. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Das hast Du nicht gesagt, das stimmt.
    Ich aber sage: Ja, wir wissen derzeit nicht. Aber nein, Erklärungsversuche und deren Bewertung müssen nicht pure Fantasie sein. Im Gegenteil, die Erklärungsversuche und deren Bewertung müssen auf dem von uns bereits erworbenen Wissen basieren und dann mit den Beobachtungen abgeglichen werden. Nur so können wir hoffen es irgendwann zu wissen.
    Das Wissen wird nicht irgendwann vom Himmel fallen.

    Daher sagte ich eben, dass ich die Megastruktur für unplausibel halte, da nach meinem (ja, natürlich begrenztem Wissen) es nicht möglich ist diese so schnell zu vergrößern um diese rapide Verdunklung zu erklären. Auf Basis dessen können wir nun hergehen und weitere Beobachtungen treffen oder Wissen über das Bauen im Weltall erwerben bis sich meine Aussage entweder bestätigt oder nicht (weil es doch eine Methode gibt so schnell zu bauen). Mit Fantasie oder beliebigen Annahmen hat dieses Vorgehen nichts zu tun.
     
  13. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.053
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Sorry, aber die "Fantasie"-Bemerkung bezog sich nicht auf Deine Ausführungen, sondern Aragons fantasievolles Gerede über außerirdische Technologie. Ist ja wohl klar, daß ich über Jemandes Technologie gar nichts sagen kann, wenn ich nicht mal weiß, ob es diesen Jemand überhaupt gibt. Du kamst erst später.
     
  14. Aragon70

    Aragon70 Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.070
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Man könnte darüber diskutieren wie man mehr herausfinden könnte.

    Das naheliegendste wäre eine neue Teleskoptechnologie die auch weit entferne Planeten so nahe heranzuzoomen kann das man die Oberfläche erkennt. Wäre sowas überhaupt theoretisch physikalisch möglich? Oder enthält Licht wenn es erstmal 1400 Jahre unterwegs diese Informationen gar nicht mehr.

    Könnte es möglicherweise helfen ein gigantisches Teleskop zu bauen, z.B. von der Größe der Erde? Wie man das baut wäre erstmal zweitranging.
     
  15. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    853
    Registriert seit:
    9. August 2012
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Weisst du denn, ob es deinen Gott gibt?
    Kannst du seine Existenz beweisen?

    Uns ist aber klar, daß die Existenz ausserirdischen Lebens, deine Religion, deinen Glauben ins Reich der Fantastereien befördern würde
     
  16. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.053
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Da geht es um Glauben, nicht um Wissen. Ich sage ja nicht, es wäre Wissen.
     
  17. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    853
    Registriert seit:
    9. August 2012
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Ja und Milliarden von Menschen glauben an ähnlichen Unfug
    Da wird es doch erlaubt sein, an eine ausserirdische hochentwickelte Kultur zu glauben, die uns Menschen um Lichtjahre überlegen ist.
    Möglichkeiten gibts genug da draussen
     
  18. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Soviel weiß ich jetzt über das Thema auch nicht, aber vermutlich würde es schon helfen sein "Auge" zu vergrößern. Meinem Verständnis nach kommen aber je weiter weg immer weniger Photonen pro Flächeneinheit an - das Licht breitet sich ja kugelförmig vom Objekt aus. Also glaube ich persönlich nicht dass man auf so weite Entfernung hin so viele Photonen einsammeln kann um Oberflächenstrukturen von Planeten ausmachen zu können. Außerdem ist der Zentralstern ja immer die dominante Lichtquelle aus unserem Blickwinkel, so dass die kleineren Objekte vielleicht auch in dessen Licht "untergehen".
     
  19. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.053
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Was Du "Unfug" nennst, ist mir egal. Erst denke ich mir Außerirdische, dann fabuliere ich noch eine Technologie dazu. Sehr sinnvoll und hat nicht das Geringste mit einer Religion zu tun.
     
  20. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.594
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    AW: KIC 8462852 - Zeichen für außerirdische Zivilisation?

    Nachtrag: Ich nehme an mehr Erkenntnisse könnten wohl durch eine Beobachtung des Sterns in allen Wellenlängen bringen (also Radio-, Röntgenteleskope und was es sonst noch gibt). Zudem sollte man eventuell in anderen Beobachtungsdaten nach einem ähnlichen Verhalten suchen um zu prüfen ob es nicht doch noch andere solche Fälle gibt.
     

Diese Seite empfehlen