1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir sind auf eine andere Software umgezogen! Die Usernamen und Passworte sind übernommen worden. Einfach einloggen und loslegen!

Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

Dieses Thema im Forum "Schulmedizin und Homöopathie" wurde erstellt von Darksnow, 14. April 2015.

  1. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    Ich habe die Frage mal erweitert. Die Administration kann diese bei bedarf ändern und auch diese zwei Sätze löschen.


    Ich selbst habe die Frage:

    Ich habe eine gebrauchte Röntgenschürze bei Ebay ersteigert. Kann es sein das durch oftmaligen Gebrauch dieser Polyester-Blei Schürze in Röntgennähe (Röntgenmaschinen), Rest-Strahlung in diesen Materialien vorhanden ist, diese meinen Weichkörper bei längeren tragen beeinflusst?

    Ich bitte um schnelle und vernünftige Antworten.
     
  2. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.658
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Nein, deine Schürze stahlt nicht.
     
  3. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Also gibt es keine Reststrahlung in einer gebrauchten Röntgenschürze? Vielleicht kann auch durch dauerhafte Röntgenstrahlung auf so eine Bleischürze sich chemisch verändern?
    Ich bin mir unsicher.

    Achso ich habe die Schürze noch nicht bezahlt.
     
  4. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.658
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Richtig, es gibt keine Reststrahlung, Blei ist voellig innert.
    Darf man fragen, wieso du für den Sondermüll Geld ausgeben möchtest?
     
  5. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Es ging auch um das Polyester. Oder eine Art von Mindesthaltbarkeit von Röntgenwesten.
    Ich habe schon mal eine gekauft aber nie bekommen.

    Ich werde über Orbitale Laser verfolgt. Ich will einfach etwas ausprobieren. Wenn ich sie nicht zerschneide und für meinen Kopf benutze, verschenke ich sie auch gerne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2015
  6. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ah, okay.
     
  7. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Also schädigt eine eventuell verseuchte Röntgenschürze meinen Kopf? Oder meine Schilddrüsen, meinen Kehlkopf, meine Lunge, Herz, usw.?

    Kann eine gebrauchte Röntgenschürze durch Einstrahlungen von Röntgenstrahlung aus eine, oder andere Weise verseucht sein?
     
  8. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.275
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ich würde sie in drei bis vier Lagen Alufolie einwickeln. Nur zur Sicherheit.
     
  9. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Man das meine ich ernst. Wenn du als Moderator weißt das es hier im Forum niemanden gibt der mir dies beantworten kann dann schreib mir das doch einfach.
    Alufolie verschlimmert Strahlung auf seiner Mischung her. Bitte wandelt den Aluminium Hut in einen Edelstahl Hut um. Am besten macht man das Edelstahl auch noch Grün!

    Ich weiß schon wovon ich rede. Aber sagen wir mal jemand sagt zu mir. Ach klar alles ok und ich verschenke die schürze an S.Hinz aus Berlin, die diese Schürze ihrem kind anlegt. Kann ich mir Sicher sein das diese Schürze dieses Kind nicht auf Rest Strahlung, oder durch Röntgenstrahlung verursachter chemischer Prozesse S.Hinz Kind nicht schädigen kann?
     
  10. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    klar, wenn das Ding alt ist und die Füllung rausbröselt, Je nach Alter ist da halt Blei drin.
    Röntgen ist em Strahlung, die Schürze strahlt nicht.
     
  11. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ok das sagst jetzt zum zweiten mal, also glaube ich dir. Über chemische Verhältnisse durch EM Strahlung auf Blei und Polyester lässt sich wohl streiten. Ich habe vor kurzem nur mal etwas über Wasserstoff gelesen, oder Strahlung aus dem Weltall gesehen. Ich sollte mich einfach nicht beunruhigen. Wir leben immerhin erst im 21 Jahrhundert.
     
  12. Nachbar

    Nachbar Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.034
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Das stimmt und das ist beruhigend. Im 22. Jahrhundert wird es ziemlich blöd, denn da strahlen auch die Röntgenschürzen und Edelstahl ist immer grün, egal was man damit macht.

    Ernsthaft: Du brauchst keine Röntgenschürze. Es sei denn, Du arbeitest an Röntgengeräten. Schick sie am besten einfach zurück und bezahle das Porto.
    Auch die 3 bis 4 Lagen Alufolie sind veralteter Unfug aus dem 20. Jahrhundert. Nimm Rettungsdecken. Die schützen je nach Bedarf zusätzlich vor Kälte oder Hitze.
     
  13. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ja Rettungsdecken sind nicht schlecht wenn man einen Ventilator dazu einsetzt. Besser ist aber noch Weidezaun, das in Bewegung ist. Dann kann man in Ruhe grasen und viele Eier legen.
     
  14. Nachbar

    Nachbar Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.034
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Nein, das ist völlig falsch. Ein garstiger Weidezaun ist dem Grasen und Eierlegen mehr als hinderlich. Ich selbst habe das oft genug probiert und bin vom erfolglosen Grasen und erfolglosen Eierlegen in der Nähe eines Weidezauns inzwischen teils erschöpft, teils frustriert, und zumeist beides gleichzeitig. Ich kann das niemandem empfehlen. Explizit auch nicht Denen die meinen, sämtliche Erfahrungen eigenhändig machen zu müssen, weil anderer Leute Versuche, in der Nähe eines Weidezauns zu grasen und viele Eier zu legen, vielleicht nicht mit der nötigen Entschlossenheit betrieben wurden. Das mal ganz allgemein.
    Kommen wir nun zum Sonderphänomen des bewegten Weidezauns: Ein bisschen bewegt ist jeder Weidezaun, denn der ist ja zwischen Pfähle gespannt und nicht zwischen Wände gedübelt, das Bewegliche liegt also in seiner Natur. Ein rechtschaffen bewegter Weidezaun erfordert jedoch, sofern nicht grad Orkan herrscht, einen Bewegenden. Oder ein Bewegendes. Je nachdem ob Tier oder Mensch. Warum aber sollte nun ausgerechnet ein weiteres Subjekt, egal ob Tier oder Mensch, das zumindest mit einem guten Teil seiner Aufmerksamkeit beim Bewegen des Weidezauns ist, noch mehr dem ruhigen Grasen oder kräftigen Eierlegen im Wege stehen als es das der Weidezaun eh schon tut? Da fehlt mir jeder Grund.
     
  15. Darksnow

    Darksnow Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    10. April 2010
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ja natürlich muss man auch Dämmen. Ein Wasserdamm. So was habe ich als Kind gerne gemacht. Einen Bach am fließen gehindert. Das fand ich schön (Dabei habe ich mich auch vielen natürliche Bakterien ausgesetzt). Das macht derweil ja China. Und da wundert man sich über Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen. Nein bei mir kann man nur etwas bewirken wenn man mir zuhört und ehrlich ist.
    Ich habe so gut wie jeden Styl der psychologischen Anwendung gelernt.

    Also was nun kann ich mir so eine benutzte Bleiweste über den Kopf ziehen, ohne Haarausfall zu bekommen?
     
  16. Nachbar

    Nachbar Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.034
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    Ja, Du kannst dir das Ding über den Kopf stülpen ohne daß dein Gehirn auf niedriger Hitze gedünstet wird.

    Mit dem Haarausfall allerdings hast Du einen weiteren Problembereich ins Spiel gebracht. So eine Röntgenschürze ist schliesslich ziemlich schwer, ich hatte häufig welche an.
    Weder weiß ich wie oft Du sie dir täglich überstülpen möchtest, noch kenne ich die Zahl und die Beschaffenheit deiner Haare. Da würde ich Schäden, insbesondere bei längerer Intensivnutzung, mal nicht ausschliessen wollen.
     
  17. OrloZ

    OrloZ Großmeister

    Beiträge:
    83
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    AW: Frage zu benutzten medizinischen Artikeln.

    In den Angelshop gehen: Senkbleie kaufen , Faden Kaufen = Röntgenweste

    wie bei den Rittern: Kettenhemd
     

Diese Seite empfehlen