Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von DieDame, 1. Mai 2012.

  1. DieDame

    DieDame Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Hallo Ihr Lieben,

    Ahmed Al Hassan der Yamani ist Gottes Gesandter in unserer Zeit.
    Er spricht sich gegen die Tyrannen aus, also gegen jede Form von Elite. Seien es Staatsoberhäupter, oder auch religiöse Oberhäupter (Christen, Sunniten, Schiiten ect).

    Er lebt im Irak und ist von der Regierung und von Religiösen Führern verfolgt Er hällt sich versteckt, publiziert seine Bücher jedoch weiterhin. Sie sind unglaublich tiefgründig und voller Wahrheit und sind alle kostenlos zu haben.

    Ich weiß dass viele von Euch hierher gelangt sind, weil sie skeptisch sind. Aber was kann dieser Mann damit bezwecken zu behaupten, der Gesandte Gottes zu sein. Wenn er dafür verfolgt wird und kein Geld damit machen will?

    Im Anhang sein Buch, das sich gegen die "geheuchelte" Demokratie ausspricht.
    Tut Euch den Gefallen und schaut es Euch an.
    Das ist die wahre Waffen gegen die Illuminati. Denn sie mögen vielleicht den Teufel anbeten, aber der Teufel ist auch nur ein Sklave Gottes!


    Hier eine webside:
    The Arrived | The Arrived

    Liebe Grüße,
    DieDame
     
  2. Bona-Dea

    Bona-Dea Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    5.630
    Registriert seit:
    3. August 2010
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Hallo DieDame;
    Und was will er, vielleicht eine Anarchie?

    Fragt sich wer ihn aushält oder wovon lebt er?

    Ic
    Er könnte ein Heuchler sein, der später doch Geld machen will.

    Aha ich habe Mitleid mir Sklaven, aber nicht mit Slavenhaltern.


    Hier eine webside:

    Hört sich eher hohl als tiefgründig an.......
     
  3. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Er könnte auch einfach nur psychisch erkrankt sein und/ oder sich nur einbilden dieser Gesandte zu sein. Ohne böse Absicht.
     
  4. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.526
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Die Website ist erfreulicherweise sehr abschreckend. Wenn das Gelaber von den Illuminati nicht ohnehin schon klar machen würde, worum es sich handelt.
    Ein Witz.
     
  5. beast

    beast Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.889
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Vorab ein ´Herzlich Willkommen´in der Anstalt...

    Danke für die gestohlene Lebenszeit. Ich habe mir, das von dir angehängte "Werk", tatsächlich angetan und möchte keinesfalls an die Stelle des Übersetzers treten, wenn ich das Gelesene in dieser Form für bare Münze nehmen wollte.

    Ich habe schon sehr viel ´Unsinn in Wortform´ lesen dürfen und manchmal auch müssen, aber bei dem Text komme ich aufgrund der unerwarteten Häufung von Hass, Gewalt und grenzenloser Dummheit aus dem Kopfschütteln garnicht wieder raus.

    Ich möchte vorbeugend aber an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass ich keinesfalls die Gefühle der Gläubigen, egal welcher Couleur und geistlichen Ausrichtung, in irgendeiner Weise verletzen möchte.

    Darum gehe ich nun nicht im einzelnen auf die Textpassagen ein, da das den Rahmen eines Posts auf dieser ehrenwerten Plattform sprengen würde...
     
  6. rambaldi

    rambaldi Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    844
    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Einbildung ist auch eine Bildung, wie man regelmäßig bei Castingshows sieht sogar eine weitverbreitete.
     
  7. DieDame

    DieDame Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Hallo Ihr Lieben,
    es freut mich, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt Euch darüber Gedanken zu machen.

    In den 3 abrahamitischen Weltreligionen ist immer wieder von der sogenannten "Endzeit" die Rede.
    Das ist die Zeit, in der die Erde voll ist von:
    - Tyrannenherschaft (siehe: Illuminaten)
    - Religiöser Korruption (siehe: Past, Salafisten ect)
    - Allgemeiner antireligiöser Programmierung ( durch Medienpropaganda)

    Für mehr Infos: Die Ankünfte Deutsch | The Arrivals German
    Die Serie ist etwas veraltet aber vielleicht interessant für Euch. Sie beschäftigt sich mit Bewusstseinskontrolle und den Illuminaten, aus islamischer Sicht.

    Unserer verkommen Zeit folgt ein gerechter Gotteststaat. Und dazu ruft Ahmed Al Hassan.

    Ahmed Al Hassan lebt in einer Moschee. Unter irakischen Verhältnissen. Das ist nicht mit dem in Deutschland benötigtem "Standardt-einkommen" zu vergleichen.
    Möchtest du dazu mehr Informationen?

    Ich verstehe, dass du skeptisch bist. Sein Ruf begann allerdings 1999.
    Und seit ca. 10 Jahren publiziert er seine Bücher kostenlos.
    Das alles, um dann im 11 Jahr doch Geld dafür zu verlangen?

    Ein Sklave oder Diener Gottes zu sein (im arabischen das gleiche Worte: 'abd) ist in meinen Augen wahre Freiheit. Es heißt sich von seinem Ego zu befreien und damit von allen Gelüsten dieser korrupten Welt. (Zumindest darüber, dass diese Welt korrupt ist müssten wir ja übereinstimmen ;) )

    Glaube nicht, dass ich dich und deinen Sarkasmus nicht verstehe. Ich war selber mein ganzes Studium über Atheistin. Weil eben alles, was man von Religion sieht auch Teil des korrupten Systems ist.
    Aber irgendwann musste ich mir eben die Frage stellen: Kann diese Welt wirklich einfach so entstanden sein? Aus Zufall? Mit all ihrem Unerklärlichen? Mit Wundern wie zB dem "golden ratio" ect...
    Und die Wahrheit ist eben bitter. Ja wir sind erschaffen. Und nein wir sind nicht nur hier um uns zu vergnügen.

    Ahmed AlHassan hat bisher über 20 Bücher publiziert.
    Und für Euch mögen sie vielleicht "hohl" klingen. Aber sehen wir uns sie einfach mal aus religionswissenschaftlicher Perspektive an. Und dafür ist das Buch was ich hier im Forum gepostet habe auch ein bespiel, aber sicher nicht das Beste. Denn ich postete es hier aus dem Grund, dass es eben nicht mit vielen Hadithen und Koranstellen arbeitet, da ich ja weiß, dass die meisten von Euch keine Muslime sind.
    Wir auch immer: Selbst in dieser kurzen Abhandlung, die ich hier gepostet habe, plaziert er die Koranverse und Hadithe logisch. Und wer von Euch ein wenig Einblick in die Fülle von islamischen Überlieferungen hat der weiß, dass es Millionen davon gibt. Und die meisten davon nicht leicht verständlich.
    Ein psychisch Kranker wäre sicher lich nicht wirklich dazu in der Lange. Er hat offensichtlich schon Ahnung von dem was er tut.

    Ich würde mich ehrlich gesagt darüber freuen mit Dir zu diskutieren. :) Auch gerne auf Grundlage Deines religiösen Hintergrundes (Atheist, Chirst, Buddist).


    Ich freue mich auf weitere Anmerkungen.

    Lieben Gruß,
    DieDame
     
  8. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.317
    Registriert seit:
    18. November 2007
  9. Luzie

    Luzie Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    690
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Warst du nur während deines "Studiums" Atheistin?
    Was war davor, was der Auslöser für deinen Sinneswandel und was hast du studiert?
     
  10. DieDame

    DieDame Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Hm also es geht nicht speziell um Juden, sondern besonders um Zionisten.

    Die Weltverschwörung und die Illuminati ect werden hier aus religiöser Sicht betrachtet. Ist auf jeden Fall mal eine andere Perspektive.

    Ansonsten ist die Serie auf Grundlage der Serie TADS entstanden. Sie ist quasi deren Zusammenfassung. Daher ist das Kennen einiger Belege bereits vorausgesetzt.
    Aber die Serie ist sicherlich für jemanden wie Dich interessant, der bereits bescheid weiß über 9/11 und die Weltelite.
    Ich würde mal reinschauen, die Serie hat 50 Teile, du kannst dir ja die interessantesten raussuchen.

    Entschuldige die merkwürdige Formulierung. Ich war auch vor meinem Studium Atheistin :D Ich habe mir tatsächlich angetan Politik zu studieren.

    Was hat den Sinneswandel bewirkt? Unter anderem Tatsächlich die Serie "The arrived".

    Ich habe mich vorher einfach nie ernsthaft gefragt, ob unsere Existenz wahrlich einfach Zufall ist? Ist das nicht ein bisschen lächerlich? Dieses perfekte Ökosystem, das menschliche Gehirn dessen Funktion wir uns bis heute nicht erklären können?
    Und dann all die Religionen, die von einem Gott erzählen und all die Schriften die doch irgendwie etwas tiefgründiges haben. Alles Werke von verrückt gewordenen?
    Das klang für mich irgendwie nicht mehr einleuchtend.

    Und das einzige was mich immer von Religion abgeschreckt hat war, dass sie genauso korrumpiert war, wie alles andere auf der Welt. Aber nur dass sie infiltriert wurde, heißt doch nicht dass es keinen Gott gibt? Gerade das zeigt doch, dass etwas wahres daran ist, was es überhaupt nötig macht sie zu infiltrieren.
    Und wenn es einen Gott gibt, dass hat er uns sicher nicht nur zum Spaß erschaffen. Und wenn er uns für einen Zweck erschaffen hat, dann hat er uns sicher auch irgendwie wissen lassen, warum wir hier sind und wofür. Logisch?
    Und so habe ich mich auf die Suche gemacht...

    Und woran glaubst du?

    Liebe Grüße,
    Die Dame
     
  11. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.317
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Verstehe. Mit TADS ist dies hier gemeint?

    Ich bedaure sehr, sagen zu müssen, daß ich mir beide Serien nicht ansehen werde. Ich finde diese Art Dokus leider unerträglich unintellektuell. Du mußt das verstehen, ich bin noch mit VTs und Parawissenschaften in Schriftform sozialisiert worden, wie sie Däniken, Charroux oder Lincoln/Baigent/Leigh verbreiteten.
     
  12. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.085
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Obwohl man ja ähnlich bescheuerten Schwachsinn via Schrift verbreiten kann, hat Youtube auf jeden Fall den Vorzug das man den ganz Dummen auch noch Quatsch eintrichtern kann.
     
  13. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.317
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Für mich hat YT vor allem den Nachteil, daß man seine Thesen mit Filmschnipseln und Stimmungsmusik unterlegen kann, während es dem Zuschauer verunmöglicht wird, den Film so schnell laufen zu lassen, wie er ein Buch lesen könnte, Randbemerkungen zu machen, Lesezeichen einzukleben, eine Seite zu überfliegen oder zielgenau zurückzublättern, ohne sich extern Notizen zu machen.
     
  14. DieDame

    DieDame Geselle

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Das bedaure ich auch.
    Ich finde es schade, dass Du Dir Informationen entgehen lässt, nur weil sie nicht in der dir passenden Form verpackt sind.
    Ich frage mich ob Du wirklich nach der Wahrheit sucht, oder Dir nur mit dem Wissen die Zeit vertreibst?

    Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute.
     
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.526
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    "Zeitvertreib" trifft wohl eher auf TV- oder Youtube-Beiträge zu.
    Dazu kommt, daß per Video Möglichkeiten eröffnet werden, der Zuschauer emotional zu beeinflussen, die einem Buch nicht innewohnen. Mithin kann man per Video prächtig manipulieren.
    Mir ist es auch zu mühsam, ein Video so zu analysieren daß der reine Informationsgehalt übrig bleibt (der meist ohnehin nicht der Rede wert ist..). Also achte ich vor allem auf schriftliche Aussagen.
    Was die angeht, fand ich die verlinkte Website oder auch das pdf mehr als enttäuschend.
    Möchte dich doch sehr bitten dich nicht auf Videobeiträge zu versteifen, sonder nachprüfbare Substanz zu liefern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2012
  16. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.317
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Dankeschön. Offen gesagt halte ich die vertretenen Thesen für hanebüchenen religiösen Unfug*, aber wenn sie halbwegs wissenschaftlich aufbereitet oder wenn sie zumindest gedruckt wären, würde ich sie sicher bei irgendeiner Gelegenheit zum Zeitvertreib überfliegen. Da sie für Analphabeten aufbereitet sind, kann ich das nicht. Ich habe weder acht Stunden Zeit für derartiges, noch besteht eine Möglichkeit, durch Überfliegen die interessanten Stellen zu finden. Dabei habe ich sogar Zeitgeist I durchgehalten und hier mal eine kurze Liste der gröbsten Fehler gepostet, aber in Zeitgeist I war auch die Informationsdichte wesentlich höher.

    *Nicht wahr, der Antichrist und die Echsenmenschen kommen drin vor?
     
  17. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.543
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Hallo DieDame,

    ich habe jetzt dieses von Dir verlinkte pdf zweimal aufgemacht und durchgelesen, beim zweiten Mal in der Hoffnung, dass ich vielleicht irgendwo doch noch irgend ein schlüssiges Argument überlesen haben könnte. Fehlanzeige, leider, da ist nichts. Daran ändert auch der von Dir erwähnte besondere Umstand, dass die von Ahmed Al Hassan verwendeten Koranverse und Hadithe wenigstens in den Kontext passen, nicht viel. Ich komme da allenfalls in Grübeln, wie es allgemein um das Niveau islamischer Traktate bestellt sein mag, wenn das schon eine hervorhebenswerte Auszeichnung sein soll.

    Der in schwurbeliger und ziemlich widerwärtiger martialischer Sprache gehaltene Text lässt sich in einem Satz zusammenfassen:

    Dazu kann ich nur fragen: Sagt wer? Was hat denn irgendein Typ, der sein Leben versteckt in einer Moschee im Irak verbringt, und im Übrigen Allah auch noch nicht gesehen hat, für eine Ahnung davon, wie ich lebe? Woher nimmt sich der Guteste die Dreistigkeit, irgendetwas zu kritisieren, zu verdammen und zu verteufeln, das er selbst allenfalls vom Hörensagen kennen kann?

    Entsprechend schwach fällt dann auch sein Versuch aus, irgendwelche stichfesten Argumente gegen die Demokratie zu bringen oder schlüssig zu begründen, worin denn nun dem gegenüber die Vorteile des von ihm propagierten Gottesstaates liegen sollen. Außer vielleicht, dass einem dann posthum die von ihm mit Genuss und in epischer Breite geschilderten Höllenqualen, die für Un- und nicht Rechtgläubige vorgesehen sind, erspart bleiben.

    Danke. Ich erkenne jedenfalls keinerlei Weisheit in der Idee, die Zivilisation um gute 1000 bis 2000 Jahre zurückzudrehen und alle Macht in die Hand irgendwelcher angeblicher Statthalter Gottes zu legen. Mich wundert, dass man mit derartigem Zeugs selbst im 21 Jahrhundert in Deutschland noch punkten kann.

    So leid es mir tut - ich glaube, da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner.
     
  18. rambaldi

    rambaldi Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    844
    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Bei "Hm also es geht nicht speziell um Juden, sondern besonders um Zionisten." kann man sich doch schon denken woher der Wind weht...
     
  19. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.543
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    AW: Ahmed Al Hassan der Yamani tritt den Iluminati entgegen!

    Tja, Rambaldi ... wo Du recht hast ...

    aber schon bemerkenswert, dass selbst die niedrigsten Erwartungshaltungen noch unterboten werden können. Ist aber eben doch nichts zu platt, als dass es nicht gleichzeitig auch hohl sein könnte.
     

Diese Seite empfehlen