Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 28

Thema: Opfer-/Täterschutz - fall stephanie aus dresden

  1. #7
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    02.07.2003
    Ort
    Das andere Ende des Kreises
    Beiträge
    622

    Standard


    ANZEIGE


    Keine gute Idee, denn dann könnte sich ein Reicher mehr erlauben als ein Armer. Ich will nicht sagen, daß das jetzt nicht so wäre, aber es muß nicht noch gefördert werden.

    Das Beste wäre halt eine frühzeitige Therapie, meinetwegen auch vom Staat bezahlt, für den Täter gewesen, also bevor er zum Täter wurde, denn ich glaube nicht, daß er mit dieser Neigung zur Welt kam. Jetzt wird das Versäumte hoffentlich beim Opfer nachgeholt.
    "Loch in Erde,
    Bronze rin,
    Glocke fertig,
    Bim bim bim."
    Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke, Kurzfassung.

  2. #8
    Meister
    Registriert seit
    13.05.2002
    Ort
    an der Grenze
    Beiträge
    262

    Standard

    wieso könnte sich ein reicher dann mehr erlauben?
    die therapie sollte er natürlich zusätzlich bezahlen.
    hmh wie kann ich ihnen beweisen dass das hier live ist? PENIS!!!
    -Kent Brockmann-

  3. #9
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    02.07.2003
    Ort
    Das andere Ende des Kreises
    Beiträge
    622

    Standard

    Weil er sich von der Zwangsprostitution freikaufen könnte.
    Aber Du meintest ja "zusätzlich".
    Eine Strafzahlung vom Täter direkt ans Opfer ist in meinen Augen sowieso problematisch, weil das Opfer in die Röhre schaut, wenn vom Täter nichts zu holen war.
    "Loch in Erde,
    Bronze rin,
    Glocke fertig,
    Bim bim bim."
    Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke, Kurzfassung.

  4. #10
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    27.06.2004
    Beiträge
    1.437

    Standard

    ihr wollt dich nicht ernsthaft über eine Zwangsprostitution von Tätern diskutieren??

  5. #11
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    02.07.2003
    Ort
    Das andere Ende des Kreises
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von the_midget
    ihr wollt dich nicht ernsthaft über eine Zwangsprostitution von Tätern diskutieren??
    Ich dachte, daß es selbstverständlich wäre, daß das außerhalb von jeder Diskussion steht, deshalb bin ich nicht weiter darauf eingegangen.
    "Loch in Erde,
    Bronze rin,
    Glocke fertig,
    Bim bim bim."
    Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke, Kurzfassung.

  6. #12
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Upstate, Baby!
    Beiträge
    5.368

    Standard


    ANZEIGE


    Das Beste wäre halt eine frühzeitige Therapie, meinetwegen auch vom Staat bezahlt, für den Täter gewesen, also bevor er zum Täter wurde, denn ich glaube nicht, daß er mit dieser Neigung zur Welt kam.
    Sicher richtig nur dummerweise bemerkt man die Neigung in der Regel erst, wenn es ein Opfer gibt.
    Faith in government defies both, history and reason!

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Dresden läd zu Deutschlands größtem DNA-Massentest
    Von Trasher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 10:17
  2. Elbtalloge Dresden lädt ein:
    Von paul20dd im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 17:15
  3. Direktkanditatin NPD in Dresden gestorben
    Von Salina im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 21:43
  4. Bombe in Dresden
    Von glurp im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.06.2003, 13:24
  5. Dresden: unheimliches Szenario
    Von Trasher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2003, 17:31

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •