Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 63

Wenn Krieg....wohin?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Wenn Krieg....wohin?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #13
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.12.2002
    Beiträge
    144

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von GeorgGysi
    ich würde nicht alle Menschen als gestört abtun, die ihr Leben für Dinge aufs Spiel setzen, die für sie wichtig sind.
    Fanatiker die übertreiben gibt es immer, aber es gibt auch mutige Menschen die es leid sind, bei jedem Furz den Kopf einzuziehen und zu kuschen.
    Stimmt..."gestört" und auch "verstörte Patrioten" sind beides keine angemessenen Worte für viele dieser Menschen.
    Hab alle Leute in einen Topf geschmissen...
    Vielen bleibt gar nichts anderes übrig als zu kämpfen weil sie alles was sie lieben und schätzen aufgeben müßten.
    In diesem Dilemma möchte ich nicht stecken.

    Krieg ist grausam....

    BeAwake

  2. #14
    Lehrling
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    33

    Standard

    Freut mich, daß Du das so siehst.
    Kein Dummer ist davor gefeilt klüger zu werden.

  3. #15
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard

    und wahrscheinlich mussten sie trotz kämpfens alles, was sie liebten, aufgeben... evtl. noch etwas mehr, nämlich ihr leben. hat dann richtig viel gebracht, das kämpfen.

    und georgg.: was stellst du dir so unter neuzeit-eroberer vor? der russ`? der türk`? saddam? conan?

    ach ja, und du hast einen druckfehelr in deiner signatur: es muss "gepfeilt"" heißen...

  4. #16
    Lehrling
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    33

    Standard

    Na ganz toll.
    Wenn ich jetzt also an Deine Tür klopfe und sage:
    "Pass mal auf, ich will jetzt hier wohnen und was Du machst ist egal, hauptsache Du nervst mich jetzt nicht. Aber kannst gerne auch paar
    auf die Fresse haben!"
    Dann packst Du nix ein, gehst im BVB-Schlafanzug mit Deiner Frau/Kindern/Eltern und dem treuen Dackel einfach raus und suchst Dir ein Zimmer im Nachbarstädtchen?
    Weil wenn Du sagen würdest:
    "Auf keinen Fall. Meine Familie wohnt hier seit hunderten von Jahren und meine Eltern haben das Haus mit eigenen Händen gebaut um uns ein schönes Dach über den Kopf zu zaubern. Außerdem liebt mein Dackel den Baum so sehr, den ich da vorne selbst gepflanzt habe und meine Schallplattensammlung und überhaupt..."
    Dann würdest Du ja eine auf die Fresse kriegen.
    Also lieber nix riskieren.
    Wenn Du dann weg bist, geh ich halt zum nächsten Nachbarn und der denkt sich ja dann vielleicht:
    "Hmmm... Mein Nachbar der Müller ist ja auch einfach weg, vielleicht weiß er ja mehr als ich... dann nimm doch auch alles hier und laß es Dir gutgehen. Vielleicht finde ich ja noch ein Zimmer im Nachbarsdörfla."

    Ist mir schon klar, daß ein Toter nix mehr von seinem Leben hat...
    (was ein Satz). Aber manchmal muß es einfach Widerstand geben. Nicht alles auf der Welt kann einfach hingenommen werden. Viele Menschen sind für ehrenvolle Ziele gestorben und frag etz bitte nicht:
    "Ach, für welche denn? Zähl doch mal hundert auf!"
    Von diesen Menschen wollten bestimmt nicht alle sterben, aber sie haben ihr Leben eben bewußt riskiert um sich einer schlechten Sache bzw. Bedrohung entgegenzustellen.

    Mit Neuzeit-Eroberer meine ich einfach jeden ambitionierten Trottel, der sich unberechtigt und wie auch immer auf "schlechte/böse/igittigitt" Weise an anderen bereichern will. Sei es etz meinetwegen Land, Haus, Hamster oder Dein Walkman.

    Weiß gar nicht wo Dein Problem liegt?
    Kein Dummer ist davor gefeilt klüger zu werden.

  5. #17
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard

    für meinen walkman brauchst du in keinen krieg ziehen. aber danke für dein engagement.

    genau das hab ich mir gedacht, mehr als eine vorstellung aus dem märchenwald (wenn da ein böser kommt und in dein haus reinwill, mannmannmann) ist da nicht dahinter.

    wer soll denn das sein? nenn mir bitte mal nen feind, der das machen will? die russen? die amerikaner? die franzosen? afrikaner? juden? muslimische fundamentalisten?
    die wollen doch nicht in dein haus. die wollen die westliche welt ausrotten, und machen das mit methoden, gegen die keine armee der welt vorgehen kann. da sollte man sich wirklich zweimal überlegen, ob man auf den islamistischen hass "uns" gegenüber mit gegengewalt antworten sollte. hate breeds hate.

  6. #18
    Lehrling
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    33

    Standard


    ANZEIGE


    TsTsTs...

    du willst hier fronten obwohl du anscheinend nicht genau aufgepasst hast.
    Ich habe hier überhaupt keinen Bezug zu irgendwelchen aktuellen Themen wie Irak/Islamisten/Hass auf wen auch immer genommen.

    Ich habe BeAwake nur deshalb geantwortet, weil er mit dieser einen Aussage zu vieles in einen Topf geworfen hat.
    Es ging mir hier nicht um ..." oh ja, die bösen ... und oh ja, die guten...".

    BeAwake hat geschrieben
    "Sind doch gestört die Leute die meinen es sei ihre Pflicht ihr Land mit ihrem Leben zu verteidigen."
    Natürlich gibt es patriotische Idioten in vielen Konflikten die blindlings in jeden Krieg ziehen würden wenn nur jemand im Fernsehen ihnen sagt:
    "uuhhh, Euer Land ist in Gefahr!" Und auch meiner Meinung nach ist es in dem von Dir angesprochen Fall ein Fehler, mit Gewalt Lösungen erzwingen zu wollen und damit viele weitere Jahre voller Hass und Terror zu provozieren.

    Aber ich finde, sein Satz klang sehr verallgemeinert und den Rest kannst ja nachlesen. Mir gings hier nicht um Militäreinsätze gegen Fundamentalisten u.ä...
    Mir gings nur um diesen Satz. BeAware hat ja dementsprechend darauf geantwortet. Also komm nicht mit Märchenwald und nenn mir einen Feind.
    Tut mir sehr Leid, wenn ich nicht zum Thema gepostet habe. Wollte nur auf einen Punkt aufmerksam machen. Mehr nicht.
    Kein Dummer ist davor gefeilt klüger zu werden.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

wohin wenn der krieg kommt

krieg wohin

Krieg Europa wohin

Krieg in Europa wohin

wohin bei krieg

wohin wenn krieg ist

wohin im kriegsfall

wohin bei einem krieg

wohin falls der krieg

wohin falls krieg schweiz

wohin wenn krieg

im falle eines krieges wohin

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. wohin wenn`s kracht ?
    Von krishan im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 15:39
  2. wohin fürt der Krieg gegen den Terrorismus?
    Von BigDaddy im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 12:42
  3. Was machen wenn der Krieg ausbricht?
    Von aschura-tassura im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.02.2003, 00:01
  4. Wohin??
    Von aton im Forum Off-Topic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2002, 10:41
  5. Wohin?
    Von SentByGod im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.11.2002, 16:35

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •