Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 16

Aushebelung von Bürgerrechten

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Aushebelung von Bürgerrechten" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    42
    Beiträge
    991

    Standard Aushebelung von Bürgerrechten


    ANZEIGE


    Ich habe diesen Thread ins Leben gerufen, um immer wieder, wenn mir dazu etwas auffällt, den Vorgang hier zu posten anstatt deswegen eine neue Diskussion zu eröffnen.

    Daher hat dieses erste Posting nicht zwangsläufig etwas mit dem aktuellsten Eintrag am Ende des Threads zu tun.


    TERROR-RAZZIA IN HAMBURG
    "Abgewartet haben wir lange genug"
    Von Matthias Gebauer


    Auszüge aus dem Artikel

    Zitat Zitat von SPIEGEL vom 3. Juli 2002
    Denn noch immer sind die Ermittler ziemlich sicher, dass die sechs Männer in Hamburg, ein weiterer noch Gesuchter und ein Mann in Italien geplant haben, eine Terror-Zelle zu bilden. Es sei damit zu rechnen gewesen, dass die Zelle einen Anschlag ausführen wollte, auch wenn ihnen bisher weder ein Ort noch eine Zeit bekannt sei, hieß es in Sicherheitskreisen.
    NICHTS wussten sie!

    Zitat Zitat von SPIEGEL vom 3. Juli 2002
    "Wir hatten Hinweise, dass da etwas wächst", beschrieb der Hamburger Polizeisprecher Reinhard Fallak den Hintergrund. Hamburgs Polizeipräsident Udo Nagel sagte, dass eine solche Razzia geeignet sei, konkrete Straftaten zu verhindern und den Tatverdächtigen zu signalisieren, "dass wir sie im Visier haben".
    Eine Razzia ist auch geeignet, Bürger einzuschüchtern...

    Zitat Zitat von SPIEGEL vom 3. Juli 2002
    Wie die Fahnder nun weiter vorgehen, ist bisher unklar. Zunächst werden sie nach der Freilassung der Verdächtigen die sichergestellten Materialien untersuchen. Allein aus dem Buchladen nahmen sie kistenweise Bücher und Broschuren mit, die nun übersetzt werden müssen.
    ...und erst einmal Beweise für die Razzia an sich zu sammeln.

    Die Polizei mag INDIZIEN und GEFÜHLE haben. Sie hat KEINE BEWEISE. Auf welcher Grundlage wurden die Telefongespräche abgehört? Gab es einen RICHTERLICHEN BEschluss nur auf Grund der Ergbenisse der Rasterfahndung?

    Besonderes Merkmal: Araber, verhält sich unauffällig

    VOR 9-11 wäre eine solche Aktion undenkbar gewesen. Hoffentlich haben die Typen genug Kohle, um sich einen guten Anwalt zu leisten, der die Hintergründe mal aufdeckt.

    Hier werden mE Bürgerrechte mit Füßen getreten. Und wer mir nicht glaubt, gehe mal zur Polizei und bitte um Schutz, weil er zum Beispiel die Rache eines ehemaligen Mitarbeiters oder eines gehörten Ehemanns befürchtet.

    Mag sein, dass die Typen wirklich Kriminelle sind. Aber dann ist es ihnen zu BEWEISEN. Deutschland ist nach landläufiger Meinung ein RECHTSSTAAT und keine Bananenrepublik wie die USA.

  2. #2
    Meister
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    266

    Standard

    ich würde sagen: 1984 wir kommen!
    Ich wurde wegen Verstoß gegen die Boardregeln gebannt!

  3. #3
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    538

    Standard

    Also kotzt das an, die WIRKLICHEN Terroristen kommen mit glipflichen Urteilen davon...
    z.B. der Kalif von Köln und seine Kumpanen, ich würde solche Leute sofort hinrichten lassen, weil sie ÖFFENTLICH zum Mord aufrufen wollen und UNS DEUTSCHE UND UNSERE RELIGION VERABSCHEUEN und OFFENBAR auch Anschläge geplant haben... aber unser Rechtssystem hat es ja toll geregelt... 4 Jahre... LOL
    In der Türkei währe er sofort hingerichtet worden, dann hätten wir ihn wohl besser abgeschoben in die Türkei...

  4. #4
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    42
    Beiträge
    991

    Standard

    Zitat Zitat von Maxim
    Also kotzt das an, die WIRKLICHEN Terroristen kommen mit glipflichen Urteilen davon...
    z.B. der Kalif von Köln und seine Kumpanen, ich würde solche Leute sofort hinrichten lassen, weil sie ÖFFENTLICH zum Mord aufrufen wollen und UNS DEUTSCHE UND UNSERE RELIGION VERABSCHEUEN und OFFENBAR auch Anschläge geplant haben... aber unser Rechtssystem hat es ja toll geregelt... 4 Jahre... LOL
    In der Türkei währe er sofort hingerichtet worden, dann hätten wir ihn wohl besser abgeschoben in die Türkei...
    Was schleppt Du denn für Probleme mit Dir rum? Wenn wir wirklcih so einen Staat hätten, wie Du ihn Dir wünschst, würdest du Dir wünschen, nicht selbst einfach so aus Spaß hingerichtet zu werden...

  5. #5
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    302

    Standard

    Echt mal...wo kommen wir denn da hin!

  6. #6
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    42
    Beiträge
    991

    Standard


    ANZEIGE


    So langsam werden die bei der Razzia gesicherten BEWEISE gesichtet. Scheinbar kommt dabei nur Blödsinn raus...

    Zitat Zitat von SPIEGEL vom 6. Juli
    TERROR-FAHNDUNG
    Radikaler Islamist im Polizeidienst

    ...
    Der am vergangenen Mittwoch im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Terroristenzelle in Hamburg vorübergehend festgenommene Polizeiangestellte war Besucher des Radikalen-Treffpunktes al-Kuds-Moschee. Das geht aus Anwesenheitslisten der Moschee hervor.
    ...
    Der 41-jährige gebürtige Marokkaner, der durch seine Tätigkeit im Archiv des Landeskriminalamtes Hamburg sogar Zugang zum bundesweiten Datenbestand der Polizei hatte, war aufgefallen, als er Kontakt zu bereits observierten Islamisten aufnahm, die teils zum engsten Umfeld des Todespiloten Mohammed Atta gehörten.
    ...
    Der Terrorverdacht gegen die Gruppe, deren mutmaßliche Mitglieder am Mittwoch ebenfalls vorübergehend festgenommen wurden, gründet sich unter anderem auf eine Reihe radikaler Schwüre. Er sei "Fundamentalist und Terrorist", soll sich etwa der Buchhändler Abdelhak S. gebrüstet haben.
    Quelle: Link zum Artikel
    Das sind die Fakten:

    - Terroristen führen an ihren polizeibekannten "Radikalen-Treffpunkten" "Anwesenheitslisten"

    - Ich habe auch Bekannte und nehme manchmal Kontakt zu ihnen auf. Hoffentlich wird nie einer von denen observiert; denn ich habe übrigens Zugriff auf... (das werde ich hier nicht verraten, aber ich sage Euch, das ist auch nicht von schlechten Eltern)

    - Einer der Männer hat "radikale Schwüre" von sich gegeben... Naja, schön blöd, kann man da nur sagen - Mannomann, anstatt wirklich mal Verbrecher zu jagen, gibt sich die Hamburger Polzei mit Kindergartenterroristen ab... "Ich bin ein Terrorist"! - klingt fast so radikal wie "Ich bin ein Berliner!"

    OHNE SPESEN NICHTS GEWESEN - NULL BEWEISE! Fest steht - Die Aktion war nix! Sie diente nur dazu, Ausländer einzuschüchtern und Aktionismus im Kampf ums Öl zu beweisen und den USA in den Allerwertesten zu kriechen. Herr Udo Nagel - der aktuelle Kopf der Hamburger Polizei ist erst vor kurzem von München nach Hamburg gewechselt. Wahrscheinlich will er seinen neuem Dienstherrn mal zeigen, wie man das in Bayern so macht mit den "Terroristen".

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Bisher noch kein Besucher von einer Suchmaschine

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •