Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 37 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 221

Quo vadis, Euro?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Quo vadis, Euro?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Luchs
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    906

    Standard AW: Quo vadis, Euro?


    ANZEIGE


    @prometheus 141

    Wirklich hervorragend veranschaulicht, unsere misere.

    Da ich die irdisch menschliche Natur, nun auch schon 40 jahre lang kenne und irgendwie ertragen muß, kann ich eigentlich nur mit dem Kopf nicken.

    Ich habe vor 15 jahren gesagt das das mit dieser Gemeinschaftswährung in diesen Dimensionen nichts werden kann, wurde aber nur belächelt.
    Als ich mir vorhin eine Doku über das Diamantengeschäft anschaute und auch die Lebens und Arbeitsbedingungen der Diamantenschürfer in Siera Leone aufgezeigt wurden.
    Da sah ich es einmal mehr überdeutlich.
    Die Formel lautet ÜBERSTEIGERTE GRENZENLOSE GELDGIER SUCHT UND FINDET ZUGANG ZUR REGIERUNGSEBENE UM VON DA AUS NICHTS DEM ZUFALL ÜBERLASSEN ZU MÜSSEN.
    Ich weis, das ist eigentlich den meisten ja bekannt, was es aber nur um so trauriger macht. Ich sehe da eigentlich nur eine alternative.

  2. #8
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    1.147

    Standard AW: Quo vadis, Euro?

    Zitat Zitat von prometheus 141 Beitrag anzeigen
    und das ist sichtbar, der dollar hat 13 pentagramme auf der one dollar note und der euro hat 12 pentagramme auf jeder euromünze, wer nun weiß, dass auf der dollarnote die 13 13 mal zu sehen ist, als anzahl von buchstaben, pfeilen usw. weiß dahinter steckt eine kabbalistische absicht.
    Ein Hoch auf die Freimauer, oder doch nicht? - Die 12 Sterne auf der Euromünze sind angelehnt an die EU-Flagge. Und die hatte nunmal 12 Mitglieder in den 80er Jahren, man hat sie nach Erweiterungen dann so gelassen.
    Die EU expandierte von einst 6 auf 27 Staaten, der Euro von 11 auf 17 Teilnehmer. Es gibt da einen Ausdruck: "überdehnt". Qualität, die innere Konsistenz, geht verloren, wenn zu viele (schlechte) Partner mitspielen.
    Der Euroraum sollte womöglich verkleinert werden. Das wäre eine vernünftige Lösung!!
    Geändert von rola (27.11.2011 um 22:06 Uhr)

  3. #9
    Geheimer Meister Benutzerbild von prometheus 141
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    488

    Standard

    [QUOTE=Luchs;573697Ich sehe da eigentlich nur eine alternative. [/QUOTE] welche denn? diese hier? Zeitenwende 2012 - Vorzeichen der kommenden Weltregierung part1 von 18 - YouTube
    wir dürfen nicht vergessen barack obama hat sich in schwierigen situationen immer auf henry kissinger bezogen, u.a. der dominotheoretiker und insgeheime organisator der bilderberger ist, ich weiß nur, dass der film die pyramidengesellschaft mit ihrem anspruch auf der one dollarnote abgebildet zeigt, es ist jedoch ein leicht zu durchschauendes lügengebilde. maria magdalena aus dem stamm der merowinger und eine tochter mit jesus ja wunderbar...und wie gehabt die sklaven sind wir im system 99 prozent der 7 milliarden menschen, ob die dieses spiel mitspielen, wenn alles aufgedeckt ist, das glaube ich nicht...

    Zitat Zitat von rola Beitrag anzeigen
    Ein Hoch auf die Freimauer, oder doch nicht? - Die 12 Sterne auf der Euromünze sind angelehnt an die EU-Flagge. Und die hatte nunmal 12 Mitglieder in den 80er Jahren, man hat sie nach Erweiterungen dann so gelassen.
    Die EU expandierte von einst 6 auf 27 Staaten, der Euro von 11 auf 17. Es gibt da einen Ausdruck: "überdehnt". Qualität, die innere Konsistenz, geht verloren, wenn zu viele (schlechte) Partner mitspielen.
    ich beschäftige mich mit kabbalah nicht mit meinungen, die amerikaner haben heute auch über 51 staaten, darum geht es nicht, die zahl 13 ist in amerika sonst verpönt, kein hotelzimmer, keine etage, kein flugzeugsitz in amerikanischen flugzeugen mit der zahl 13 warum denn nicht? was auffällt jesus war der 13. apostel, im alten testament gab es immer nur 12 stämme usw. warum hat man jedoch pentagramme als sterne gewählt? hat europa sich auf den goldenen schnitt und den da vinci code bezogen, oder auf die chinesische fünf elemente theorie, oder auf den chinesischen, russischen, amerikanischen und türkischen stern in form des pentagramms? und beim euro wie bei den genannten staaten außer der türkei immer mit der spitze nach oben, wie auf der one dollar note, welche überlegungen werden die euromünzenplaner veranlasst haben solche pentagramme zu wählen? http://de.wikipedia.org/wiki/Pentagramm
    Geändert von Grubi (28.11.2011 um 04:50 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt und Zitat repariert

  4. #10
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    1.147

    Standard AW: Quo vadis, Euro?

    Wäre das nicht eine Lösung? Die Zentralbanker verfallen allesamt, uneins und ohne praktischen Lösungsansatz, in Zahlenmystik:
    Während dessen schnurren die Gelddruckerpressen unaufhörlich. Geld ist nun kein knappes Gut mehr, aber wertlos. Alle Schulden wären wir los.
    Auch unsere Bankguthaben. Was aber unser politisches System derart destabilisieren würde, dass Bauernfänger jeder Art ...

    Nein, so weit soll es eben nicht kommen. Wir müssen heute das Schuldenproblem viel beherzter angehen, damit wir durch den Zusammenbruch systemrelevanter Banken keine zweite Weltwirtschaftskrise ala 1929 erleben.

  5. #11
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    1.590

    Standard AW: Quo vadis, Euro?

    Also wenn wir jetzt schon bei Kabballa sind schmeiss ich den hier auch mal als Denkansatz rein:

    Sieht schlimmer aus, als es vermutlich ist. Tod steht für Veränderung. Neuanfang. Wiedergeburt. Wer Leben will muss sterben. Mit ein bisschen wohlwollen ist das auch nicht total OT
    Vielleicht symbolisch stehend für den Neuanfang der amerikanischen Nation, als unabhängiger Staat.

    Ein bisschen spooky ist auf jeden Fall der Sonnenaufgang hinter den 2 Türmen - wenn man will
    Geändert von Ich mag mein Becks (28.11.2011 um 01:19 Uhr)

  6. #12
    Geheimer Meister Benutzerbild von prometheus 141
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    488

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    Du meine Güte.
    Zum Zeitpunkt der Unabhängigkeitserklärung bestand die USA aus 13 Staaten. (13 ist nicht mehr oder weniger wahrscheinlich als 12 oder 14, nur mal am Rande.)
    Fünfzackige Sterne sehen besser aus als sechszackige. Schon mal drüber nachgedacht, daß Grafiker diese Dinge gestalten, nicht Mystiker?
    Das Bild auf der 1-Dollar-Note ist die Rückseite des amerikanischen Siegels. Es bestand bereits rund 150 Jahre, bevor es auf den Dollar gedruckt wurde.
    Und es entstand zu einer Zeit, als man da drüben tatsächlich dabei war, eine "neue Weltordnung" zu schaffen. Nämlich die Demokratie. Die war damals global ziemlich unüblich.

    Ist das denn alles tatsächlich derart kompliziert?
    Nachbar
    hallo nachbar,
    wunderbar wie du das für dich so profanisiert sehen kannst, schon mal was von männern und zielen verstanden? warum hat helmut kohl in diesem jahr den henry kissinger preis erhalten?
    warum hat helmut kohl von gorbatschow eine nachbildung der quadriga in gold erhalten?
    wer antworten hat, soll es schreiben, männer sind nützlichkeitsorientiert, und unter diesem gesichtspunkt muss man diese natur der jäger untersuchen.
    also viel freude mit deinen darstellungen, sie haben mit meinen wenig zu tun.nun ich versuchte friedrich weinreb mit martin buber zu verbinden, was weinreb selbst nicht gelungen ist, kooperation und dialog ist die fähigkeit des wandels in die grundsätze, die uns das grundgesetz vorgibt DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR, wird das mit hilfe des euro/dollar gefördert oder zerstört? oder was passiert wenn ein bauer für ein 9 m² großes feld was unter die bezeichnung sicherheitsforschung fällt über 350.000 euro erhält damit er damit die reproduktionskraft der natur zerstört und damit die knappheit von nahrungsmitteln erhöht? dat isne demokratie wa? http://www.youtube.com/watch?v=PZHo-xVeY6g
    beitrag 263

    @rola Moody's, S&P, Fitch: Wer mehr bezahlt, bekommt bessere Rating-Noten - Nachrichten Geld - WELT ONLINE
    wem helfen ihre aussagen, wer schmiert fährt besser, doch auch nur bis zum crash...
    Geändert von Ein wilder Jäger (28.11.2011 um 09:36 Uhr) Grund: E pluribus unum.

Seite 2 von 37 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

http:www.weltverschwoerung.dezeitgeschehen-politik-gesellschaft23793-quo-vadis-euro-new-post.html

euro quo vadis

quo vadis euro

ist der euro noch zu rettenkaliumchloridquo vadis europa rolahalbwerkzeug der freimaurereinweckrezepteländerübersicht mit festgekoppelten Währungen zu USDscriptiorrhoeeuroQue vadis euro

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 23:12
  2. Quo vadis Säkularisierung ?
    Von sensei im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 22:35
  3. Quo vadis, Gerhard Schröder?
    Von Esajas im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.02.2003, 09:56
  4. Quo Vadis Germania
    Von Lord_Wind im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 07:41
  5. Chip im Euro
    Von Tortenhuber im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2002, 14:14

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •