Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 26

War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?


    ANZEIGE


    Der Bericht auf ask1.org ist wohl eher die offizielle Version. Gerade eben habe ich an anderer Stelle den Link auf eine Reportage des NDR von 1998 gefunden ( Der wahre Grund von Tschernobyl | Erdbeben? (Dokumentation 199. ) Demnach hatte das ganz doch mit einem Erdbeben zu tun, was hinterher vertuscht werden sollte. Von den Amerikanern ist da zwar nicht die Rede. Aber der KGB hat mit Sicherheit in alle Richtungen ermittelt und würde niemals alle Erkenntnisse rausrücken.

    Ich lese gerade in dem Buch (Tkachuk: Ich war im Sarkophag von Tschernobyl. Der Bericht des Überlebenden).

    Bin aber erst am Anfang und noch nicht an der Stelle mit dem Erdbeben. Das es sich aber sehr spannend liest, bekomme ich es sicher dieses Wochenende noch durchgelesen.

  2. #8
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.363

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?

    Hallo Mr. K.;
    Der Bericht auf ask1.org ist wohl eher die offizielle Version. Gerade eben habe ich an anderer Stelle den Link auf eine Reportage des NDR von 1998 gefunden ( Der wahre Grund von Tschernobyl | Erdbeben? (Dokumentation 199. ) Demnach hatte das ganz doch mit einem Erdbeben zu tun, was hinterher vertuscht werden sollte. Von den Amerikanern ist da zwar nicht die Rede. Aber der KGB hat mit Sicherheit in alle Richtungen ermittelt und würde niemals alle Erkenntnisse rausrücken.
    Warum sollten die Russen ein Erdbeben abstreiten, aber menschliches Versagen zugeben, was sie auch viele Jahre später erst getan haben.

    Ich lese gerade in dem Buch (Tkachuk: Ich war im Sarkophag von Tschernobyl. Der Bericht des Überlebenden).
    Auch hätten andere Länder ja sehr wohl von einem Erdbeben gewußt.

    Bin aber erst am Anfang und noch nicht an der Stelle mit dem Erdbeben. Das es sich aber sehr spannend liest, bekomme ich es sicher dieses Wochenende noch durchgelesen.
    Vor Ort bekommt man nach einem Erdbeben vielleicht weniger mit, als andere die es am Seismometer sehen.

    Ich halte das für ziemlich unwahrscheinlich das man uns ein Erbeben unterschlagen will.
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

  3. #9
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?

    Ein Erdbeben zu unterschlagen ist heutzutage (und auch schon vor 25 Jahren) unmöglich.

  4. #10
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?

    Zitat Zitat von Al´Azrad Beitrag anzeigen
    Ein Erdbeben zu unterschlagen ist heutzutage (und auch schon vor 25 Jahren) unmöglich.
    Naja, da habe ich mich wohl unpräzise ausgedrückt. Nicht ein eventuelles Erdbeben sollte vertuscht werden, sondern die Tatsache, dass die wahre Ursache für die Reaktorkatastrophe ein Erdbeben war (wie in dem verlinkten NDR-Film beschrieben).

  5. #11
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.363

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?

    Zitat Zitat von Mr. K. Beitrag anzeigen
    Naja, da habe ich mich wohl unpräzise ausgedrückt. Nicht ein eventuelles Erdbeben sollte vertuscht werden, sondern die Tatsache, dass die wahre Ursache für die Reaktorkatastrophe ein Erdbeben war (wie in dem verlinkten NDR-Film beschrieben).
    Warum hätte man denn ein Erdbeben abstreiten sollen? Und wieso haben andere Meßstationen davon nichts gewusst?
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

  6. #12
    Auserwählter Meister der Fünfzehn Benutzerbild von Sueder
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.012

    Standard AW: War die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gar kein Unfall?


    ANZEIGE


    Die Seismographen die in Deutschland erschütterung wharnehmen können Weltweit erdbeben registrieren und aufzeichnen. Kaan da nur Bona-Dea undAl´Azrad zustimmen:
    Hätte es ein erdbeben in der Ukraine gegeben wäre das Weltweit bemerkt worden.

    Auch von der Logik her:
    Selbst wenn der Unglücks-Reaktor in Tschernobyl durch ein erdbebenso stark beschädigt worden wäre das er explodierte wieso blieben die drei anderen Reaktoren unbeschädigt?
    343 - wir werden euch nicht Vergessen!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

tschernobyl unfall

tschernobyl verschwörung

tschernobyl kein unfall

tschernobyl war kein unfall

tschernobyl katastrophe war kein unfall

tschernobyl theorien

tschernobyl unfallhergangcontenttschernobyl katastrophe war kein unfall!Tschernobyl Theorietschernobyl verschwörungstheorieverschwörungstheorie tschernobyl

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Israels Gründung, ein Unfall der Geschichte
    Von Harrypotter im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 16:41
  2. Urlaub in der Todeszone von Tschernobyl?
    Von Cyberdevil im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 09:19
  3. Transrapid Unfall
    Von LStrike im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 19:58
  4. Tschernobyl:US-Projekt monopolsiert Krankendaten
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2003, 03:02
  5. Inszenierte Vatikan zu Missionierungszwecken Tschernobyl?
    Von Hans Dunkelberg im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.10.2002, 13:16

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •