Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 135

Frauenquote

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Frauenquote" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    908

    Standard Frauenquote


    ANZEIGE


    Aktuelles Thema beim heutigen Frauenquotengipfel in Berlin, die Frauenquote für Führungskräfte

    in den beiden unteren Audiodateien des links kann man sich von 2 Frauen, Argumentationen dafür und dagegen anhören.:
    Marie-Christine Ostermann vom Verband der Jungen Unternehmer spricht sich gegen den Vorschlag der Familienministerin aus.
    Headhunterin Carola Frank Mitglied im Verband deutscher Unternehmerinnen argumentiert dafür.

    Für beide Positionen gibt es gute Argumente. Ich tendiere derzeit eher zu den Argumenten gegen eine Quote.
    Eine Position aufgrund einer Quote und nicht auf Grund von Qualifikation und persönlicher Eignung errungen zu haben, hätte für mich auch einen unangenehmen Beigeschmack. Da ich aber ohnehin in einem weiblich dominierten Berufsfeld arbeite stellt sich das Problem für mich nicht.
    Wie seht ihr das ? Nötig, hilfreich oder ein völlig falscher Ansatz , an den Interessen der Unternehmen und der Frauen vorbei ?

    Gruß
    Dirtsa
    Gruß
    Dirtsa







    Ich habe eine einfache Philosophie:
    Fülle, was leer ist;
    Leere, was voll ist;
    Kratz dich, wo es juckt!

    Alice Roosevelt Longworth

  2. #2
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von rootkit
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    delphi
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: Frauenquote

    Symbolpolitik, am Problem vorbei, versteckte Diskriminierung.

    Milchquote, Butterqoute, Behindertenquote, Frauenquoute – Quoten haben noch nie was gebracht.

    Aber was will man von der profilneurotischen vdL schon groß erwarten.
    http://vimeo.com/35715162

  3. #3
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    1.702

    Standard AW: Frauenquote

    Mehr Frauen in Führungspositionen halte ich generell für eine gute Idee. Schade finde ich es nur, wenn Frauen sich von den patriarchalischen Strukturen vereinnahmen lassen. Ob eine Quote die Situation verbessert glaube ich auch nicht wirklich, zumal sich die Herren gewiß die Frauen herauspicken würden, die zu ihrer eigenen Weltsicht passen.

    Aber ehrlich gesagt, denke ich immer wieder, dass es im Endeffekt überhaupt keinen Unterschied macht, ob Männer oder Frauen führen oder regieren, solange "Kopf" und "Körper" voneinander getrennt gesehen werden und solange Unternehmen rein profitorientiert entscheiden und sich an ihren Angestellten bereichern.

  4. #4
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.302

    Standard AW: Frauenquote

    Es gibt keine Argumente für eine Quote, ein paar Feministinnen sind wieder am Rosinenrauspicken.

  5. #5
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Frauenquote

    Vielleicht kann mir mal jemand etwas erklären:
    In allen Publikationen und Studien wird den Frauen eine höhere Sozialkompetenz zugesprochen.
    Frauen sind kommunikativer und besser vernetzt.
    Und trotzdem brauchen sie die Hilfe des Gesetzgebers, um sich gegen schlechter vernetzte und unkommunikativere Männer durchzusetzen?

    Wo ist mein Denkfehler?

  6. #6
    Ritter vom Osten und Westen Benutzerbild von Bona-Dea
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.450

    Standard AW: Frauenquote


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von DaMan Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Argumente für eine Quote, ein paar Feministinnen sind wieder am Rosinenrauspicken.
    Bald wendet sich das Blatt, denn Frauen haben immer bessere Abschlüße und bekommen seltener Kinder, welche das einzige echte Handycap für eine Karriere sind. Insofern wird eine Quote bald nicht mehr benötigt.
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.
    Eine jegliche Organisation, sollte sich klar die Frage nach ihrer eigenen Identität stellen, anstatt sich auf die Abwehr, gegen die äußeren Feinde zu konzentrieren und alles zu relativieren.

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

vorteile frauenquote

frauenquote vorteile

Frauenquote Vorteile nachteile

frauenquote vor und nachteile

vorteile der frauenquotenachteile frauenquotenachteile der frauenquotevor und nachteile frauenquotefrauenquote vor- und nachteilefrauenquote vorteile und nachteileweibliche soziopathenvor- und nachteile der frauenquote

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •