Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Umfrageergebnis anzeigen: Wie stehts mit Demokratie in der BRD

Teilnehmer
264. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Alles im grünen Bereich

    0 0%
  • Langsam wird`s eng

    0 0%
  • Orwell war ein Optimist

    0 0%
  • 264 100,00%
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

BRD & USA verweigern internat. Menschenrechtsabkommen

Dies ist eine Diskussion zum Thema "BRD & USA verweigern internat. Menschenrechtsabkommen" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #31
    Großmeister-Architekt
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.777

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Zerch
    In dieser Ethikdefinition steht der Mensch im Mittelpunkt.Er definiert seine Rechte sogar rein selbst(gerecht).Erdlinge , welche sich das Recht zurechtgelegt haben andern Erdlingen keine solchen Rechte zugestehen.(mal davon abgesehen daß es keine Rechte gibt , ist ja nur erfunden... normalerweise obliegt jedem die Laune und Stimmung des oder der anderen.....-im Idealfall sollte keiner irgendwelchen anderen das zufügen wollen , was bei eigener Betroffenheit selbst nicht erwünscht ist)

    Hier zur versinnbildlichung gewisser Auswirkungen dieser Ethikdefinition , das "Earthlings" movie.
    Hab es allerdings immer flennend und depremiert abbrechen müssen (bis zu den Kühen bin ich gerade noch gekommen) , aber die gerade noch verdauliche Einleitung bringt es schon sogut wie auf den Punkt.
    http://video.google.de/videoplay?doc...96533661048967
    danke für den link!

    wiederum äußerst bizarr, das viele, trotz deutlicher zeichen (die allerdings noch wesentlich deutlicher werden), scheinbar ignorieren, das sie beständig an dem ast sägen auf dem sie auch selber sitzen.

    Die Quintessenz dieser praktischen Naturfeindschaft ist die Ablehnung des Menschen selbst. Das Verdrängen der Natur ist ein Verdrängen des Menschen selbst. Die Beherrschung der Natur und der daraus folgenden Zerstörung der selbigen ist immer auch ein Indiz für ein gestörtes Verhältnis des Menschen zu sich selbst. Natur gilt in unserem Denken immer nur als Abstraktion, nie als konkretes ?hier sein?. Natur bleibt immer der Gegensatz zur Kultur, und gilt als beherrschbare Materie, und als geplünderte Ressource. Dieser Anthropozentrismus, der sich in Kontrolle und Beherrschbarkeit der Natur äußert, führt damit zur Hierarchisierung von Gesellschaft.

    ..

    Die Abstoßung vom Tier und die Projektion des Bestialischen und Bösen auf das Tier, soll vom Menschen und der konkreten Gründe der Verfallenheit in tierische Barbarei, die sich durch die menschliche Geschichte zieht, ablenken. Wenn man Bestialitäten der Menschheitsgeschichte als Unfassbares deklariert, welches unmenschlich ist, versagen wir uns der Erkenntnisse den Spuren menschlicher Abgründen nachzugehen und diese analysieren zu können. Es muss der Blick auf das Unerträgliche und Bestialische in der inneren Natur des Menschen geprüft werden. Der Blick und die Projektion auf das Andersartige versagt die Selbstreflexion des eigenen Selbst. Ein Phänomen und Bedingung von Massenmord ist die Entmenschlichung des Feindes unter dem Gesichtspunkt einer Vertierlichung. ?Sie mordeten wie tierische Bestien oder sie schlachteten sie ab wie Vieh? sind negative Zuschreibungen die dem Anderen als grausam erscheinen lässt, in dem Sinne, nicht im Rahmen der Humanität sondern ausschließlich wie ein tierische Bestie gehandelt zu haben. Aber auch das Behandeln der Opfer wird mit Tierlichkeit assoziiert und impliziert eine zuvor festgeschriebene negative Bedeutungsdimension. So werden negative Tier-Metaphern benutz wie: ?Sie wurden erschossen wie Hunde? oder ?man behandelte sie wie Tiere?. Diese Beispiele spiegeln eine moralische Empörung über einen brutalen Umgang bei Menschen und zeigen im Gegenzug die Normalität wie mit Tieren umgegangen werden darf. Vorraussetzung für Ausgrenzung ist die Diffamierung als niedrigere Gattung. Die natürliche Ordnung konstruiert eine höhere Gattung, die alles unter ihr stehende als minderwertig bezeichnet.

    Dieser ?Mensch?-Begriff ist im westlichen Denksystem vorherrschend und impliziert einen Anthropozentrismus, der mit Ausgrenzungsmustern verknüpft ist. Dabei ist er ein hartnäckiger Herrschaftsmechanismus, der alles was nicht als menschenwürdig deklariert wird, als Ressource oder als potentielles Objekt betrachtet. Das so genannte ?Verbrechen gegen die Menschlichkeit? als Bestandteil des Humanismus ist ein zentrales Ausgrenzungsmuster der spätbürgerlichen Gesellschaft, die der Aufklärung entstammt. Die Trennung in diese Kategorien geht mit dem Gefühl der Andersartigkeit der anderen, der ?Nicht-Menschen?, einher und liefert emotional und politisch die Basis für deren Unterdrückung.
    Anthropozentrismus als Ausgrenzungsmuster
    Fürchte dich vor den Gleichgültigen,
    weder töten und verraten sie,
    aber nur mit ihrer stillschweigenden Zustimmung
    gibt es auf der Welt Mord und Verrat.

    resistance=existence

  2. #32
    Gast

    Standard

    Bush richtet Sondertribunale ein

    So darf ein Angeklagter unter anderem mit Hilfe indirekter Zeugenaussagen und erzwungener Aussagen verurteilt werden. Die Sondertribunale dürfen die Todesstrafe verhängen.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...466497,00.html

    ja, schon klar, warum die nicht unterzeichnet haben

    Heil Bush

  3. #33
    Insubordinate
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.019

    Standard

    Zitat Zitat von shechinah
    ja, schon klar, warum die nicht unterzeichnet haben

    Heil Bush
    Ja widerlich. Aber warum hat unser schönes Land nicht unterschrieben??



    Ich hoffe wirklich das Herr Bush nicht (!) zu den Präsidenten der USA gehört die Freimaurer sind/waren.
    4|9|2
    3|5|7
    8|1|6

  4. #34
    Großmeister-Architekt
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.777

    Standard

    Zitat Zitat von shechinah
    Bush richtet Sondertribunale ein

    So darf ein Angeklagter unter anderem mit Hilfe indirekter Zeugenaussagen und erzwungener Aussagen verurteilt werden. Die Sondertribunale dürfen die Todesstrafe verhängen.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...466497,00.html

    ja, schon klar, warum die nicht unterzeichnet haben

    Heil Bush
    das nenne ich zivilisatorischen fortschritt im 21. jahrhundert- die inquisition kehrt zurück! nun ja, wenn es der guten sache der weltweiten verbreitung von freiheit , demokratie und menschenrechten dient *schnüff* dann soll es so sein. trifft ja eh nur schurken
    Fürchte dich vor den Gleichgültigen,
    weder töten und verraten sie,
    aber nur mit ihrer stillschweigenden Zustimmung
    gibt es auf der Welt Mord und Verrat.

    resistance=existence

  5. #35
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    1.727

    Standard

    Zitat Zitat von samhain
    danke für den link!
    -wirklich nichts zu danken , obendrein sogar gänzlich freiwillig und gern geschehen ;>

  6. #36
    Frechdachs Benutzerbild von holo
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    bei den Bahngleisen
    Beiträge
    2.735

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von shechinah
    Heil Bush
    Immerhin rücken die Ideologien in Richtung Osteuropa zur Zeit des Kalten Krieges.
    Folgt dem eine weitere Einrichtung? "4 General Use of Lawless Antiamerican Genocidals"?

    Die Betonung liegt hier übrigens auf Antiamerikanisch - Wirtschaftsverbündete lassen sie ja gewähren.

    Gruß
    Holo
    Signatur zensiert

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

MEnschenrechtsabkommen USA

usa menschenrechtsabkommen

Menschenrechtsabkommen definition

welche länder menschenrechtsabkommen unterzeichnet

hat die usa ein menschenrechtsabkommen unterschrieben

Menschenrechtsabkommen unterschiften

hat die usa das menschenrechtsabkommen unterschrieben

warum wird die brd bevölkerung von der regierung in schichten verurteilt

amerikanische menschenrechtsabkommen

siech worterklärung

wie viele menschenrechtsabkommen usa

menschenrechtsabkommen usa nicht unterschrieben

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Israel - Elitesoldaten verweigern Dienst
    Von petrosilius_zwackelmann im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 31.01.2004, 12:25
  2. Israelische Piloten verweigern Angriffe
    Von trashy im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 15:46
  3. Speichelprobe verweigern?
    Von Ranger im Forum Off-Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2003, 21:27
  4. überflugrechte verweigern
    Von zian im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.09.2002, 21:42
  5. Verweigern des Bundeswehrdienstes
    Von Turgor33 im Forum Off-Topic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.07.2002, 11:39

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •