Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 19 bis 22 von 22

Los Angeles Times schreibt : "Holt Saddam zurück!"

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Los Angeles Times schreibt : "Holt Saddam zurück!"" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #19
    dkR
    dkR ist offline
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von dkR
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    3.128

    Standard


    ANZEIGE


    Der Beitrag muß einfach mal sein:
    Vielleicht wollen die Irakis garkeine Demokratie? Nur weil der Westen das so furchtbar toll findet, muß die restliche Welt das nicht auch finden. Scheint in der Gegend ja nicht so wirklich eit verbreitet zu sein.
    Hilfe, ich bin diploid!

  2. #20
    Prinz von Jerusalem
    Registriert seit
    13.09.2003
    Beiträge
    4.926

    Standard

    Der Vergleich mit europäischen Staaten ist vollkommen unangebracht, und man muß schon über ein hohes Maß an geschichtlicher Unkenntnis verfügen oder es bei seinem Gesprächspartner vermuten, um ihn anbringen zu können. Die demokratischen oder zumindest parlamentarischen Traditionen, vor allem aber die rechtsstaatlichen, in Europa sind uralt. Im Irak sind sie inexistent. Das heißt nicht, daß die Iraker unfähig sind, in rechtlicher und sozialer Sicherheit zu leben, sondern daß sie sie anderswo als beim Staat suchen. Das kann aber auch heißen, daß undemokratische, antifreiheitliche, antirechtsstaatliche Gruppen versuchen, sich den Staat zur Beute zu machen.

    Deutschland wurde nach '45 wieder demokratisch, sobald die Besatzungsmächte Wahlen zuließen. Und das entscheidende Wort ist "wieder".

    Was Scholl-Latour angeht, habe ich ihn bisher so eingeschätzt, daß er große Hochachtung vor der arabisch-islamischen Kultur und ihren Menschen hat.

    Woher nehmen wir übrigens die Gewißheit, daß ein Zentralstaat nach europäisch-amerikanischem Vorbild in den heutigen Grenzen die ideale Regierungsform für den Irak wäre? Die USA sind ja allem Anschein nach nicht einmal bereit, den verschiedenen Regionen die Freiheiten zu gewähren, die ihre eigenen Bundesstaaten einmal hatten, stattdessen wird eine Allfraktionenregierung wie im Libanon installiert.

    Momentan, wo nichtfreiheitliche, nichtdemokratische Bewegungen wie die schiitische solchen Zulauf haben und Banditen und Politkriminelle solche Macht ausüben, bei solcher Ohnmacht des Zentralstaates, ist er vielleicht keineswegs ein Lösung.

    Ganz sicher nicht, in dem man einen "starken Mann" holt, der das Volk unterdrückt. Oder den Terroristen das Feld überlässt.
    Stimmt, das wäre sicher nicht zielführend. Hast Du eine Vorstellung, wie es klappen könnte?

  3. #21
    dkR
    dkR ist offline
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von dkR
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    3.128

    Standard

    Der Vergleich mit europäischen Staaten ist vollkommen unangebracht, und man muß schon über ein hohes Maß an geschichtlicher Unkenntnis verfügen oder es bei seinem Gesprächspartner vermuten, um ihn anbringen zu können.
    Fühlst du dich jetzt aus Prinzip angegriffen oder wird das ein allgemeiner sinnloser Rundumschlag um deine argumentatorische Überlegenheit zu demonstrieren?

    PS: Sag ich doch.
    Hilfe, ich bin diploid!

  4. #22
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    30.12.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    792

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von dkR
    Der Beitrag muß einfach mal sein:
    Vielleicht wollen die Irakis garkeine Demokratie? Nur weil der Westen das so furchtbar toll findet, muß die restliche Welt das nicht auch finden. Scheint in der Gegend ja nicht so wirklich eit verbreitet zu sein.
    Ist es nicht auch eine Form von Demokratie wenn man den Irakern die Wahl lässt zwischen "freihen Wahlen" und Wahlen in denen der Cheff mit 99,999999999999999% der Stimmen gewählt wird?

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

la times demokratisch

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. möchte die "elite" die einzige menschliche "Rasse" sein?
    Von Fragezeichen im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 17:59
  2. "Ein Gott"+"Zwei Menschen"="Mehrere Religionen"
    Von bootes im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 21:34
  3. Sammelthread: "Israel holt zum Militärschlag aus"
    Von Lobotomie im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 773
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 22:44
  4. Das "Saddam"-Spielchen der Allierten
    Von Gilgamesch im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2003, 14:17
  5. "Saddam-Fresser" Dick Cheney verkauft Technologie
    Von Bundeskanzler im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.08.2002, 21:08

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •