Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 21

ASK1 Wahlstudio : Amerika 2006

Dies ist eine Diskussion zum Thema "ASK1 Wahlstudio : Amerika 2006" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    399

    Standard ASK1 Wahlstudio : Amerika 2006


    ANZEIGE


    Am 7. November ist es wieder so weit WAHLEN, diesmal Senat sowie Kongress und in einigen Staaten auch Gouverneurswahlen in den USA.

    Und es könnte spannend werden, werden die Republikaner ihre Mehrheit
    in beiden Häuser verlieren ? Und wieweit wird die Politik Amerikas sich nach den Wahlen ändern ? Wird Arnie wiedergewählt ?

    Spiegel Wahlen mit Übersicht

    CNN Wahlen mit Übersicht

    Zur Einstimmung noch zwei drei Artikel:

    Telepolis : US-Wahlen mit November-Überraschung?

    Bush hits Democrats on taxes, takes fire on Iraq

    20min: Demokraten werben mit Bush
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde
    dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.
    Voltaire.

  2. #2
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.006

    Standard

    Tritt Arnol SChwarzenegger überhaupt nochmal mal an?
    Ich dachte die eine Amtsperiode genügte ihm, da er lieber
    wieder seiner Hollywoodkarriere nachgehen möchte
    (Terminator 4 und so *schluck*.
    I hab an Body wie mit 30, I kon nomal dreißig Jahr Äkschnfuilm mochn.
    I bin a Supa Cyber Termineitingmäschin, I konn des!!!)
    Nur in einem stillen Teich spiegeln sich die Sterne

  3. #3
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Upstate, Baby!
    Beiträge
    5.368

    Standard

    Klar. Und seit vor einem Jahr, als seine Umfragewerte im Keller waren ist er sogar wieder obenauf.

    http://www.spiegel.de/international/...444049,00.html

    Die deutsche Version ist leider nicht kostenfrei erhältlich.
    Faith in government defies both, history and reason!

  4. #4
    Geheimer Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    399

    Standard

    Midterm Elections in den USA

    Wahlberechtigt sind rund 200 Millionen Amerikaner. Die ersten Wahllokale öffnen an der Ostküste um 06.00 Uhr Ortszeit (12.00 Uhr MEZ) und schliessen um 18.00 Uhr (24.00 Uhr MEZ). An der Westküste schliessen die letzten Wahllokale erst am Mittwoch um 06.00 Uhr MEZ. Mit ersten Ergebnissen wird am Mittwoch gegen 01.00 Uhr MEZ gerechnet.

    Mehrheit in beiden Häuser für Demokraten ?

    Senat
    Im Senat benötigen die Demokraten für die Mehrheit sechs zusätzliche Sitze. Derzeit stellen die Republikaner 55 Senatoren und die Demokraten 44. Ein Senator ist parteilos.

    Repräsentantenhaus
    Um die Mehrheit im Repräsentantenhaus zu erringen, müssen die Demokraten mindestens 15 Mandate hinzugewinnen. Derzeit stellen die Republikaner im Unterhaus 230 Abgeordnete und die Demokraten 201. Ein Sitz wird von einem Parteilosen gehalten, drei Sitze sind vakant.

    Noch müssen die Demokraten zittern, denn ihr Vorsprung schmilzt;
    Reuters:US-Kongresswahl wird spannend - Vorsprung der Demokraten kleiner

    Spiegel:Republikaner holen auf

    Drei wichtige Faktoren werden Entscheiden sein:

    Wahlbeteiligung
    Bei den Midterm Wahlen liegt die Wahlbeteiligung meist unter den einer Präsidentschafswahl.
    Dies bedeutet auch das die Wahlen gewinnt, wer mehr seiner Wähler mobiliesieren kann.

    Sachthemen
    In 37 Bundesstaaten finden Abstimmungen über Sachthemen statt, von der Homo-Ehe über die Erhöhung des Mindestlohns bis zur Legalisierung von Marihuana und die Aufhebung eines Abtreibungsverbots. Solche Abstimmungen beeinflussen auch die Kongresswahlen: Welche Partei ist wofür, wie wichtig ist das Thema ?

    Bush und seine Politik
    Wird die Wahl auch ein Barometer für die Politik des US-Präsidenten ?
    Wahrscheinlich ja, der Irakkrieg wird sicher eine wichtige Rolle spielen sowie den Sexskandal um den Kongressabgeordneten Mark Foley.
    Ausserdem werten viele Amerikaner die Midterm Wahlen als eine
    möglichkeit der anderen politischen Kraft die möglichkeit zu geben den
    Präsidenten durch die zwei Kammern zu kontrollieren.
    Dies würde schon bei Clinton gemacht.
    Das Ergebniss kennen wir leider aus der Geschichte.
    Die zweite Amtszeit würde durch die Sonderermittlungen total blockiert. Dies wird wahrscheinlich bei Bush nicht anders sein, Rache für Clinton ?
    Du bist anderer Meinung als ich und ich werde
    dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen.
    Voltaire.

  5. #5
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    05.08.2003
    Ort
    Garching
    Beiträge
    761

  6. #6
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    im Osten von Deutschland
    Beiträge
    934

    Standard


    ANZEIGE


    http://de.news.yahoo.com/07112006/28...hinen-usa.html
    Bei den Kongresswahlen in den USA hat es Probleme mit den elektronischen Wahlmaschinen gegeben. Wie ein AFP-Korrespondent aus einem mehrheitlich von Schwarzen bewohnten Viertel in East Cleveland im Bundesstaat Ohio berichtete, funktionierte dort zunächst keines der elf Geräte in einer als Wahllokal genutzten Grundschule...
    Insgesamt wurden in Ohio kurz nach Öffnung der Wahllokale mehr als 250 Probleme mit den Wahlmaschinen gemeldet. Zwischen 51 und 250 Vorfälle gab es laut Election Protection in New York, Kalifornien, Texas, Florida, Arizona, Michigan, Georgia und anderen Bundesstaaten...
    Bei der Präsidentschaftswahl im Jahr 2000 hatten völlig veraltete Wahlmaschinen in Florida für Chaos gesorgt und angesichts des äußerst knappen Ausgangs des Urnengangs die Frage aufgeworfen, ob George W. Bush tatsächlich mit Stimmenmehrheit zum US-Präsidenten gewählt wurde oder ob sein Wahlsieg nicht das Ergebnis eines unzulänglichen Wahlverfahrens war. Bei Bushs Wiederwahl 2004 stand Ohio im Mittelpunkt einer Debatte um manipulierte Wahlergebnisse...
    und schon riecht es wieder nach Wahlbetrug.
    aber nein, das gibt es ja in dieser Demokratie nicht.
    "Intellektuelle sind freundlich zum Fremden, nicht um des Fremden willen, sondern weil sie grimmig sind gegen das Unsere und alles begrüßen, was es zerstört."
    Botho Strauß
    Wir leben unterm gleichen Himmel,haben aber nicht den gleichen Horizont

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Bisher noch kein Besucher von einer Suchmaschine

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. 2006! Ein Schlüsseljahr!?
    Von Gilgamesh im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 08:58
  2. Fußballweltmeisterschaft 2006
    Von mlha im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 13:06
  3. Das Ask1 Wahlstudio
    Von MrPalmer im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 14:40
  4. Abiturprüfungen ab 2005/2006
    Von xandria im Forum Off-Topic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:02
  5. RFID und die Fussball-WM 2006
    Von Shiraffa im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 23:42

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •