Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 20

Die Rheinwiesenlager

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Die Rheinwiesenlager" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    CH
    Beiträge
    984

    Standard Die Rheinwiesenlager


    ANZEIGE


    Hallo zusammen

    Ich habe dies bis heute nicht gewusst. Und es hat mich erschüttert!

    http://www.rheinwiesenlager.de/Entstehung.htm

    Die Amerikaner habe ja gewissermassen während und nach dem WK II. wahre Todeslager (zu genau diesem Zweck) errichtet, und Kriegsgefangene, darunter auch Verletzte und Invalide sowie auch Zivilisten, Frauen und Kinder unter wiederlichsten Bedingungen gefangen gehalten. (Sogar in den KZs hatte es Baracken) In diesen Lagern nicht (so wie ich das verstanden habe). Es wird vermutet das mehr als 750`000 Gefangene in diesen Lagern unter US-Aufsicht starben. Nur 5000 wurden bis heute identifiziert und ordentlich begraben. Vom Rest fehlt jede Spur.
    Es werden Massengräber vermutet. Ausserdem wurde eine Grabung auf dem Areal des ehem. Lagers verboten. Auch dort werden noch etliche Tote vermutet, welche im Schlamm und in den Latrinen erstickten und versanken. Das Amt für Denkmalpfege hat eine Grabung verboten.

    Und die deutschen Behörden lassen eine Untersuchung nicht zu, mit unglaublich dreisten Argumenten.

    Scheinbar war die US Army in dieser Hinsicht wirklich nie besser als sie es heute ist!

    Weiss jemand über dieses Thema mehr?
    Wieso sträuben sich die deutschen Behörden so gegen eine Untersuchung?

    Gruss
    G.
    Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung.
    (Sir Alec Guinness)
    _________________
    Sind Signaturen Sinnvoll?

  2. #2
    OTO
    OTO ist offline
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    17.03.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Viel Landser kämpften sich an die Westfront durch um nicht in die Hände des Russen zu fallen.
    Doch die Amerikaner behandelten sie nicht besser. Nicht genügend verpflegung, keine Unterkümpfte, Waschmöglichkeiten usw.
    Unmenschliche bedingungen einfach.
    Ausnahme wurde auch nicht für 16 - 17 Jährige HJ - Jungen gemacht.
    Auch vor Zivilisten und Alten und Kranken wurde kein Halt gemacht.

    Der "Befreiher" war somit nicht besser als das wovor er "befreien" wollte.

  3. #3
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    CH
    Beiträge
    984

    Standard

    Nachdem die Russen nach dem Mauerfall die Archive geöffnet haben, kam erstaunliches zum Vorschein.

    Die 1 Mio. Tote lastete man bisher den Russen an. Jedoch starben in dessen Lagern "nur" 100`000. Die restlichen müssen also die Alliierten auf dem Gewissen haben...

    Furchtbar. Manchmal hat man schon das Gefühl im Kalten Krieg die falsche Seite unterstützt zu haben obwohl die Russen natürlich auch viele Mio. Menschen während der Sowjetzeit ermordeten.

    Gruss
    G.
    Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung.
    (Sir Alec Guinness)
    _________________
    Sind Signaturen Sinnvoll?

  4. #4
    OTO
    OTO ist offline
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    17.03.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Die Vergewaltigung nicht zu vergessen die begannen wurde beim Vorrücken auf Berlin.
    Die Alliierten sind nicht so brav wie sie manch einer gerne hätte. Und der einfache Landser nicht immer der böse.

    Man sieht ja heute am "Vorbild USA" was es macht. Zum glück ist Merkel nicht Kanzlerin sonst würden Nachts Zinksärge aus dem Irak kommen.

  5. #5
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    hotel california
    Beiträge
    383

    Standard

    Später wurde behauptet, die USA hätten eine Million Kriegsgefangene absichtlich verhungern lassen. Die These ist durch die Forschung widerlegt, von etwas mehr als 5.000 Toten ist auszugehen.
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,...065941,00.html

    Und ja, die Rheinwiesenlager waren ein Kriegsverbrechen, auch wenn man einzelnen Soldaten sicherlich zu Gute halten kann, das sie gerade Konzentrationslager vorgefunden haben, deren Insassen es mindestens genauso schlecht ging.
    die einen kennen mich ,die anderen können mich
    "Genau, pass auf, was du hier sagst, es könnte missverstanden, fehlinterpretiert, überbewertet, persönlich genommen, aus dem Kontext gerissen, verallgemeinert, etc. werden"

  6. #6
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    25.05.2002
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.615

    Standard


    ANZEIGE


    Die Rheinwiesen sind immer ein toller Grund um innezuhalten, ein paar Tränchen abzudrücken und ein bißchen die Geschichte zu relativieren.

    Natürlich wars schlimm und die Russen haben auch ´ne Menge Sauereien verantsaltet, aber im Vergleich zu dem was die Nazis, ihre Gegner, vorher angerichtet hatten war das wie ein Maulwurfshügel gegen das Matterhorn.

    Und im allgemeinen sind die gefangenen Deutschen von den Amis super behandelt worden, und auch besser als von den Sowjets.

    Die "Rheinwiesen" dienen heute ausnahmslos den Rechtsaußen um folgendes zu behaupten, wie:
    Zitat Zitat von OTO
    Der "Befreiher" war somit nicht besser als das wovor er "befreien" wollte.
    Ich hoffe, du distanzierst dich bald mal von dieser unverschämten Unwahrheit!

    semball
    Wofür man nicht zu kämpfen bereit ist,
    das verliert man.
    (Sebastian Haffner)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

rheinwiesenlager

rheinwiesenlager.derheinlager kriegsgefangenerheinwiesenlager bad kreuznachrheinwiesen kriegsgefangenedie rheinwiesenlagerwww.rheinwiesenlager.degefangenenlager rheinwiesenkriegsgefangenenlager rheinwiesenrheinwiesenlager toteBad Kreuznach Rheinwiesenlagerkriegsgefangene in bad kreuznach

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •