Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 68

US Präsidentschaftswahlen

Dies ist eine Diskussion zum Thema "US Präsidentschaftswahlen" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    19.07.2002
    Ort
    wieder zurück in Bern
    Beiträge
    1.216

    Standard


    ANZEIGE


    Ich finds traurig wie zerstritten all die Kandidaten untereinander sind. Das einzige was sie verbindet ist in erster Linie "gegen Bush". Weiter stellen sie sich auch noch gegen den unbequemen Howard Dean. Ich gebe den Demokraten nicht viel Chancen, nach all dem was sie in den letzten Jahren verpasst haben. Ein Mann wie Bush würde so viel Angriffsfläche bieten aber mit seinem "you are either with us or against us" hat er offenbar alle eingeschüchtert.

    Es gibt aber noch die möglichkeit, dass sie sich den Protest gegen sämtliche Fehler von GWB für den Wahlkampf aufsparen.

    Wesley Clark hätte IMO die besten Chancen aber er hat leider ein par deftige Macken.
    I think I am, therefore, I am. I think.

  2. #8
    Geheimer Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    469

    Standard

    Zitat Zitat von zerocoolcat
    ...hoffen wir mal, dass sich nicht zu viele Kandidaten gegen Bush aufstellen lassen...damit sich die "Anti-Bush-Stimmen" nicht zu sehr aufteilen...besser alle für einen...

    es gibt einen demokratischen vorwahlkampf aus dem ein sieger herausgeht, von dem werden sich die kandidaten zumindestens nach dem vorwahlkampf nicht mehr zerfleischen.

  3. #9
    Geheimer Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    469

    Standard

    @Tweedledee

    natürlich ist wesley clark nicht mein favorit weil ich in am besten unter den kandidaten finde. meine sympathie gehört klar howard dean nur denke ich das einfach zuviel gegen howard dean spricht als das er eine chance hätte gegen bush. wesley clark hat denn vorteil das er weit ins republikanische lager hinein wählbar ist. dies wird im sicher auch gewisse stimmen von republikanern einbringen die mit dem regierungsstil von bush nicht zufrieden sind.

    wie schon mal gesagt das wichtigste ist das Bush wegkommt.

  4. #10
    Meister
    Registriert seit
    20.12.2002
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von lowtide
    wie schon mal gesagt das wichtigste ist das Bush wegkommt.
    Ich finde es eigentlich ziemlich gleichgültig, ob es ein Bush oder ein Clark sein wird, der die Welt in den Abgrund führt.

  5. #11
    Geheimer Meister
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    469

    Standard

    Zitat Zitat von Tweedledee
    Zitat Zitat von lowtide
    wie schon mal gesagt das wichtigste ist das Bush wegkommt.
    Ich finde es eigentlich ziemlich gleichgültig, ob es ein Bush oder ein Clark sein wird, der die Welt in den Abgrund führt.
    hast du mal die aussagen von clark aus seinem wahlkampf gelesen?

    der spruch: ein general (millitär) sollte der letzte sein der einem krieg zustimmt da es seine soldaten sind die sterben werden. hat mich doch beindruckt und tönt nicht gerade nach "ich führ die welt in den abgrund".

    wen sollte man den deiner meinung nach wählen?

  6. #12
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    13.04.2003
    Ort
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Zeit!
    Beiträge
    1.525

    Standard


    ANZEIGE


    der spruch: ein general (millitär) sollte der letzte sein der einem krieg zustimmt da es seine soldaten sind die sterben werden. hat mich doch beindruckt und tönt nicht gerade nach "ich führ die welt in den abgrund".
    Sagen kann der viel, da will ich schon Taten sehen...

    die mit dem regierungsstil von bush nicht zufrieden sind.
    Regierungsstil? Hab ich was nicht mitbekommen?
    "Der Bundestag ist mal voller, mal leerer, aber immer voller Lehrer." (Graf Lambsdorff, FDP)

    "Mit Verlaub Herr Präsident, sie sind ein Arschloch." (Joschka Fischer, Grüne)

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

Bisher noch kein Besucher von einer Suchmaschine

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •