Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Zeige Ergebnis 25 bis 29 von 29

anzeige gegen hohmann

Dies ist eine Diskussion zum Thema "anzeige gegen hohmann" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #25
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    29.11.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    795

    Standard


    ANZEIGE


    Die Sache Hohmann wurde doch schon elendslang ausdiskutiert! Es wird immer so sein, dass eine Gruppe (zu der ich mich zähle) diese Affäre als Missachtung der Meinungsfreiheit und als Beispiel der Scheinheiligkeit unserer Politiker bezeichnen wird und eben eine Gruppe die die Rede als antisemitisch bezeichnet und der Meinung ist Hohmann bzw. Günzel hätten es nicht anders verdient.
    Abraham Lincoln:
    Staatskunst ist die kluge Anwendung persönlicher Niedertracht für das Allgemeinwohl.

  2. #26
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Upstate, Baby!
    Beiträge
    5.368

    Standard

    Wer hat wann und wo Herrn Hohmann verboten seine Meinung auszusprechen ? Und wenn dem so ist, wieso kann ich diese Meinung dann trotzdem in vielen Zeitungen und im Internet an so vielen Stellen lesen, wenn ich will ?
    Meinungsfreiheit heisst darüber hinaus nicht, daß man mit keinen Konsequenzen zu rechnen hat, wenn man sie ausspricht. Herr Hohmann kann seine Rede sicher auch nochmal halten, wenn er will. Bis jetzt ist mir nicht bekannt, daß ihm das verboten wurde. Also worin besteht der Eingriff in seine Meinungsfreiheit ? Inwiefern wurde ihm verboten, seine Meinung zu äussern ?
    Faith in government defies both, history and reason!

  3. #27
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    42
    Beiträge
    991

    Standard

    Anzeigen kann in Deutschland jeder jeden wegen irgendwas. Ich denke, wenn Herr Hohmann einmal VERURTEILT werden sollte, kann man den Stab über ihn brechen, vorher ist er juristisch unschuldig.

  4. #28
    Vollkommener Meister Benutzerbild von Mr. Anderson
    Registriert seit
    23.02.2004
    Ort
    Tschurässick Paag
    Beiträge
    704

    Standard

    Zitat Zitat von agentp
    allerdings verstehe ich dann das Zitat von seiner_neutralität im Zusammenhang dieses Threads nicht?
    Mein früher genanntes Zitat war die Antwort auf folgendes:
    Meinungsfreiheit ist per se kein Aspekt der Demokratie,
    Sie ist aber an sich kein Kriterium dafür, ob eine Gesellschaft demokratisch oder undemokratisch ist
    PS:

    Aufbau einer Prüfung von § 185 StGB
    I. Tatbestandsmäßigkeit
    1. Objektiver Tatbestand
    a. Deutung der Äußerung unter Berücksichtigung von Art. 5 Abs. 1 GG
    b. Prüfung, ob damit ein ehrverletzendes Werturteil vorliegt
    2. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz
    II. Rechtswidrigkeit
    1. Allgemeine Rechtfertigungsgründe
    2. Wahrnehmung berechtigter Interessen gem. § 193 StGB
    a. Prüfung eines etwaigen Ausschlusses (Verletzung der Menschenwürde, For-malbeleidigung,
    Schmähkritik)
    b. Prüfung der Voraussetzungen von § 193 StGB unter Berücksichtigung von Art.
    5 Abs. 1 GG, insbesondere:
    - Geeignetheit, Erforderlichkeit und Angemessenheit der Interessenwahrneh-mung
    - Vermutung für die Freiheit der Rede (BVerfG)
    - Recht auf Gegenschlag
    - Einschränkung des Rechts auf Gegenschlag im Falle der Gefahr des Wieder-auflebens
    nationalsozialistischen Gedankenguts (BayObLG)
    III. Schuld
    IV. Strafantrag
    (Zu finden in "Fall des Monats, September 2002", Prof.Dr.Marxen + Mitarbeiter)

  5. #29
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    18.05.2002
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.781

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Fantom
    Zitat Zitat von trashy
    ich denk mal, er wollte darauf hinweisen, das die Meinungsfreiheit ein unverletzliches und unveräußerliches Menschenrecht festgeschrieben in Art. 1 GG darstellt, allerdings wird es eben wieder eingeschränkt wie du in deinem Post erkannt/erläutert hast (Art. 5 GG)
    artikel 1 sagt doch gar nichts über die meinungsfreiheit. das ist artikel 5.

    und ich kann es noch 100000 viederholen: artikel 1 bricht artikel 5. dh es gibt keine freie meinungsäußerung, wenn dadurch anderen geschadet wird. sei es nun verumglimpfung, beleidigung, verleumdung oder ganz einfach eine lüge. und das ist auch gut so!
    HALLO? LES MEIN POST NOCHMALS GENAU DURCH!
    Armer Mann und reicher Mann
    standen da und sahen sich an.
    Und der Arme sagte bleich:
    Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.
    Bertolt Brecht

    Liebe ist die wunderbare Gabe, einen Menschen so zu sehen, wie er nicht ist.
    Hannelore Schroth

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

strafanzeige hohmann atheisten

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Merkwürdige Anzeige auf dem Niederschlagsradar
    Von phieso im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 15:00
  2. "Krieg gegen den Terror" wird zu "Krieg gegen
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 12:21
  3. Hohmann-Nachlese
    Von arius im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 09:57
  4. Oberrabiner Friedman über Hohmann-Rede und Antisemitismus
    Von Paran im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 02.04.2004, 13:50
  5. Martin Hohmann - Ein neuer Möllemann?
    Von Fantom im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 23:27

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •