Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 27

Mensch Ärger dich nicht!?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Mensch Ärger dich nicht!?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    da...
    Beiträge
    275

    Standard


    ANZEIGE


    da irrst du dich aber

    nach diesem neuem gesetz darf der nebenjob doch nicht mehr als 20 000euro im jahr einbringen da es sonst als schwarzarbeit gehandet wird

    steinigt mich falls das jetzt falsch war aber ich bin heut abend zu faul zu googlen

  2. #8
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard

    "Wäre er in Arbeit, könnte er ebenfalls UNBEGRENZT dazuverdienen."

    Aber wohl kaum ohne Abzüge.
    Dass Politiker recht gut bezahlt werden [oder sich recht gut bezahlen], ist klar .., aber war das denn nicht schon immer so?
    Und wenn das schon immer so war, waren sie dann schon immer nicht wirklich an Politik sondern an Geld interessiert?
    Wie kommt's dann, dass wir bis hier gekommen sind?
    Oder sind wir gar nicht durch Politik und Politiker bis hier gekommen?

    Vielleicht ist es heute nur extremer geworden. ka

  3. #9
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    02.08.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Zitat Zitat von Duftbaum
    "Wäre er in Arbeit, könnte er ebenfalls UNBEGRENZT dazuverdienen."

    Aber wohl kaum ohne Abzüge.
    Wäre er Unternehmer, könnte er auch unbegrenzt dazuverdienen - aber wohl kaum ohne Steuern zu zahlen.

    Ach ich vergaßte ja völlig - Unternehmer sind ja Großkapitalisten und zahlen keine Steuern, deshalb flüchten sie ja auch in die Schweiz.

    Dass Politiker recht gut bezahlt werden [oder sich recht gut bezahlen], ist klar .., aber war das denn nicht schon immer so?
    Und wenn das schon immer so war, waren sie dann schon immer nicht wirklich an Politik sondern an Geld interessiert?
    Ich weiß, daß das für euch Kleinverdiener unglaublich klingt, aber Politiker werden hierzulande eher schlecht bezahlt im Vergleich zu dem, was sie in der freien Wirtschaft verdienen (könnten).

    Ich weiß von einem Bekannten von mir, daß Klaus Töpfer, als er noch in Berlin als Minister arbeitete, einen ziemlich guten Marketing-Mitarbeiter von Springer einstellen wollte - für 16 000 Euro/Monat. Der Typ konnte nicht annehmen. "Viel zu wenig!" hat der gesagt. Klaro, der hat dann auch als Selbstständiger 50 000 Euro/Monat verdient !

  4. #10
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    290

    Standard

    Ich finde es zum Teil gerechtfertig daß Politiker so viel verdienen.

    Als Selbstständiger zB. braucht man auch einen gewissen Luxus, man kann nicht nach aussen etwas vorgeben was man gar nicht ist. Nach dem Motto: Im Anzug zum Kunden und daheim trocken Brot essen und auf Bananenkisten sitzen weil nicht mehr da ist - das wäre in diesem Falle mehr als frustrierend und alles anderen als gschäftsfördernd.

    Chauffeur, Flüge, Anzüge etc. sind notwendig. Wenn man den ganzen Tag den Kopf voller solcher Sorgen hat geht man einer solch immens wichtigen Tätigkeit nur sehr unmonzentriert nach.

    Habt Ihr das noch nie gehabt: Ihr such nach einer Lösung für irgenetwas und findet sie einfach nicht, weil der Kopf voll mit anderen Problemen ist?

    Es ist schon ein gewaltiges Stück Arbeit dabei. Es ist doch dasselbe alle Ches zu verteufeln weil sie eben Chef sind. Dabei haben die eine wahnsinnige Verantwortung und die hört nicht auf wenn man um 16:00 gestempelt hat und nach Hause geht. Arbeitszeiten von bis zu 15 oder 16 Stunden sind häufig, und das sogar am Wochenende.

    Allerdings muss ich sagen, daß Politiker eben Politiker sein sollten und keine Nebenjobs haben sollten.
    Was dann aber Aufsichtsräte betrifft weiß ich nicht so genau, kommt darauf an Welche, nehmen wir mal als Beispiel Rundfunk: Das Volk wählt die Politiker (zumindest scheint es so) - und genau diese sitzen dann zum Teil zusätzlich in Ausichtsräten. Warum wohl? Sie haben die Mitaufsicht. Ist es nicht das was man von einem Politiker erwartet? Daß er das was er für richtig hält dort mit einbringt und kontrolliert?
    Der Bürger weiß ja in der Regel vor der Wahl für was der Politiker eintritt, bzw. seine Partei.

    Klar läuft das leider in der Realtität anders ab durch Koalitionen, dann hat man Grüne die nicht mal von einer Mehrheit gewählt wurden und fast keiner haben wollte, ausserdem wird auch nicht alles vom Volk gewählt, etc.
    Aber sollte mal ein kleiner Denkanstoss sein.
    They just tell you what they want you to know!

  5. #11
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    01.10.2002
    Ort
    Babylon
    Beiträge
    339

    Standard

    Oh, gott, die armen Politiker. Verdienen soooo wenig...

    Und wenn dann einer von denen seinen Posten in einem der Aufsichtsräte räumen muß, dann kriegt er auch NUR ein paar Millionen Abfindung, der Arme.

    @great forrest
    kann Deine Gedanken nicht nachvollziehen. Wiso hat man denn mehr Probleme zu wälzen, wenn man nicht in Luxus und Geld schwimmt?!?!?!
    Wiso muß man als Politiker oder Selbstständiger Luxusartikeöl besitzen?!

    Mann kann auch in nem Golf ( Chaffeur?!?! )und in Jeans zu einem Kunden fahren. Es kommt darauf an, was man zu bieten hat und wie mann arbeitet und nicht, wie man nach Außen auftritt! Leistung sollte zählen!!
    Darum fällt mir nur noch eine Frage ein:
    wer bin ich und wer will ich sein.
    - Thomas D

  6. #12
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    02.08.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    1.228

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Mitchell
    Wiso muß man als Politiker oder Selbstständiger Luxusartikeöl besitzen?!

    Mann kann auch in nem Golf ( Chaffeur?!?! )und in Jeans zu einem Kunden fahren.
    Nur daß die "Kunden" in diesem Falle Präsidenten anderer Länder, Investoren mit mehreren Milliarden auf dem Konto und Würdenträger ersten Grades sind, die SEHR WOHL darauf achten, ob man allein im Golf oder per Chauffeur im Mercedes ankutschiert wird und was für Kleidung man trägt und wie man auftritt und was man sagt.

    noch nie was vom "Staatsprotokoll" gehört ? Es ist doch nicht so, daß die da einfach zusammensitzen und sich Witze erzählen. Man muß gegenseitig Respekt bezeugen, und dazu muß man erstmal wissen, was das Gegenüber überhaupt unter Respekt versteht und dann muß man sich danach verhalten, auch wenn es absolut albern ist.

    Gibt es eigentlich irgendwas an der ganz normalen Arbeit der Regierung worüber ihr euch nicht aufregt ?

    Ein Pilot verdient genausoviel, oftmals sogar mehr als ein Politiker und macht die meiste Zeit auch nichts, weil der Autopilot fliegt. Und der ist nur für ein paar hundert Insassen und eine Maschine verantwortlich, und das auch nur während der Zeit des Fluges.

    Ein Bundeskanzler ist aber für 60 Millionen Menschen und deren Entwicklung der nächsten Jahre/Jahrzehnte verantwortlich ! Statt über das Geld zu meckern, was er verdient, solltet ihr besser darauf achten, welche Politik er macht !

    !!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

politiker dürfen unbegrenzt dazuverdienen

staatsprotokoll beispiel

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Teste dich [PartII]
    Von im Forum Off-Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 17:26
  2. Wieviel Mensch braucht der Mensch, um Mensch zu sein?
    Von ChuLail im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 17:28
  3. Schreib Dich nicht ab - lerne Ostdeutsch!
    Von Kasimir im Forum Off-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 23:53
  4. Ärger .....
    Von Esajas im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 01:51
  5. Dinge, die der Mensch nicht braucht
    Von Anonymous im Forum Off-Topic
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.08.2002, 21:40

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •