Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 25 bis 30 von 36

Pädophile verurteilt

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Pädophile verurteilt" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #25
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Upstate, Baby!
    Beiträge
    5.368

    Standard


    ANZEIGE


    Ob das nun rechtlich unterschieden wird oder nicht, ob es moralisch vertretbar ist oder nicht, der Durchschnittsbürger wertet und beurteilt so eine Situation einfach anders als im umgekehrten Fall.
    Und woher beziehst Du diese Erkenntnis ? Das wäre schon interessant. Wenn Du dem Durchschnittsbürger schon eine Meinung unterstellst, dann würde mich schon interessieren, woher Du so gut über seine Meinung Bescheid weisst.
    Der einzige Unterschied zwischen alter Frau und jungem Mann und andersrum ist meiner Meinung nach der, daß im Falle einer Schwangerschaft nicht auch noch ein minderjähriger Mensch als (womöglich gar noch alleinerziehende) Mutter dasteht.
    Hinzu kommt, daß einen Mann gegen seinen Willen zur Penetration zu zwingen, zu nötigen oder zu überreden ungleich schwieriger ist, als der umgekehrte Fall. Vielleicht gibt es daher so etwas wie die Vermutung, daß hier Freiwilligkeit und Selbstentscheid eine grössere Rolle spielen. Es ändert aber nichts daran, daß ein Erwachsener aktiv in die sexuelle Entwicklung eines Kindes eingreift und imho hat er da nix zu suchen.
    Faith in government defies both, history and reason!

  2. #26
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    21.08.2003
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von agentp
    Ob das nun rechtlich unterschieden wird oder nicht, ob es moralisch vertretbar ist oder nicht, der Durchschnittsbürger wertet und beurteilt so eine Situation einfach anders als im umgekehrten Fall.
    Und woher beziehst Du diese Erkenntnis ?

    Hinzu kommt, daß einen Mann gegen seinen Willen zur Penetration zu zwingen, zu nötigen oder zu überreden ungleich schwieriger ist, als der umgekehrte Fall. Vielleicht gibt es daher so etwas wie die Vermutung, daß hier Freiwilligkeit und Selbstentscheid eine grössere Rolle spielen. Es ändert aber nichts daran, daß ein Erwachsener aktiv in die sexuelle Entwicklung eines Kindes eingreift und imho hat er da nix zu suchen.
    Ich spreche hierbei nicht von meiner eigenen Meinung zu dieser Angelegenheit, sondern von der Diskussionssendung. Ist zwar schon länger her und ich weiss den Namen nicht mehr, aber ich bin sicher nicht der einzige, der dies gesehen hat oder ähnliches.
    Aber ich spreche nicht nur davon. Ebenfalls aus anderen Gesprächen sind mir ähnliche Meinungen bzw Unterscheidungen zu Ohren gekommen.


    Ausserdem wollte ich die sogenannte nicht klar umrissene Grauzone von 14-16-jährigen besprechen. Nicht die rechtliche Grundlage. Sondern die gesellschaftliche und moralische. Denn ich denke, es ändert nichts Grundlegendes an der Situation an sich, ob so eine Beziehung nun von irgendeiner Seite angezeigt wird oder nicht.
    Ebenfalls erkennen wir, dass die Altersregelungen innerhalb der einzelnen sogar angrenzenden Ländern um ein paar Jahre differieren können, interessant dabei ist, wie wir dies bewerten und damit umgehen sollen bzw die einzelnen Meinungen dazu?


    Dass ein Erwachsener nichts in der sexuellen Entwicklung eines Kindes zu suchen hat, steht für mich zweifelsfrei ausser Frage!!!




    Minister

  3. #27
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    21.08.2003
    Beiträge
    420

    Standard

    Bezüglich der kulturellen Unterschiede zum Thema Pädophilie in der Welt; im speziellen ist hierbei von der Kinderehe und dem Zwangsheiraten von Kindern und deren Auswirkungen und Bekämpfung dieser noch immer in einigen Teilen der Welt (insbesondere Afrika) praktizierten Problematik:



    Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat anlässlich des Weltfrauentags dazu aufgerufen, Kinder besser vor Zwangsheiraten zu schützen.

    Millionen von Mädchen würden jedes Jahr bereits vor oder kurz nach ihrer Pubertät oft ohne ihr Einverständnis verheiratet, heißt es in der jüngsten UNICEF-Studie.

    Das Kinderhilfswerk wies darauf hin, dass in Äthiopien und einigen Regionen Westafrikas eine Heirat mit sieben oder acht Jahren für Mädchen nicht ungewöhnlich sei. In Nepal würden 7 Prozent der Mädchen vor ihrem zehnten Geburtstag verheiratet. 40 Prozent heirateten, bevor sie 15 sind.

    Die Folgen für die Mädchen sind gravierend. Sie müssen in der Regel die Schule verlassen. Kontakte zu Freunden oder zur eigenen Familie werden eingeschränkt. Ihre Männer verlangen meist strikte Unterordnung und sexuelle Gefügigkeit. Auch haben die jungen Ehefrauen kaum eine Chance, sich gegen Gewalt und Missbrauch zu wehren. Frühe Schwangerschaften gefährden ihre Gesundheit und ihr Leben.

    Weltweit wird nach Schätzungen von UNICEF jedes zehnte Kind von einer Teenagerin geboren. Jedes Jahr sterben 150 000 Minderjährige an Blutungen, Geburtskomplikationen und unsachgemäßen Abtreibungen. Mädchen, die früh heiraten müssen, werden ihrer Kindheit und Jugend beraubt und sie bleiben ihr Leben lang in einem Teufelskreis aus Armut, Unwissenheit und Abhängigkeit gefangen.

    Die frühe Heirat nimmt vor allem den Mädchen jede Chance auf persönliche Entwicklung und ein selbstbestimmtes Leben - das ist eine eindeutige Menschenrechtsverletzung.

    In der Menschenrechtserklärung heißt es: "Ehe darf nur auf Grund freien und vollen Willenseinigung der zukünftigen Ehegatten geschlossen
    werden."



    Minister

  4. #28
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von forcemagick
    tja das ist allerdings eine gute frage...

    mich wundert es auch etwas, dass mein lang vermißter bekannter, der ja eigentlich auch recht intellektuell veranlagt war/ist sich jetzt ausgerechnet eine so junge freundin gesucht hat.
    Aus eigener Erfahrung würde ich Dir raten, nicht negativ darüber zu denken. Ich war mal in der Situation des Mädels, wirkte ebenfalls schon älter (wie sie ja wohl auch) und die Beziehung zu meinem damaligen Freund war für uns beide ein Gewinn. Übel war nur, wie er deswegen angeguckt wurde...

    Grüsse,
    Agarthe
    Panta rei

  5. #29
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.02.2003
    Beiträge
    85

    Standard

    Also - das Schutzalter liegt seit geraumer Zeit bei 14 Jahren - ab da ist alles erlaubt. Viel wir moralisch bewertet und dadurch die freie Entwicklung eingeschränkt. Wr hat schuld? Auch jene, wie ich finde -
    http://www.campodecriptana.de/forum/...s=&threadid=81
    http://www.campodecriptana.de/forum/...s=&threadid=68
    grr, sollte ein Hinweis auf Feminismusdebatten sein...

  6. #30
    Ritter vom Osten und Westen
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Upstate, Baby!
    Beiträge
    5.368

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Campodecriptana
    ab da ist alles erlaubt.
    Falsch ! siehe § 182 StGB, Abs. 2

    Der Unterschied zwischen unter 14 und 14 - 16 liegt darin, daß bei über 14jährigen nicht mehr nicht ohne weiteres davon ausgegangen werden darf, daß die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung nicht vorhanden ist, sondern dies im Einzelfall festgestellt werden muß. Wird dies vom Gericht festgestellt ist man genauso dran, wie bei einem unter 14 jährigen Partner.
    Faith in government defies both, history and reason!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

schutzalter philippinen

sieg heil

philippinen schutzalter

pädophile frau verurteilt

spanien schutzaltermalta schutzalterpetofiel bedeutungbespreche in salzburg über pädophilenepal schutzalterpädophile frauenpädophile verurteiltschülerin als pädophile verurteilt

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Pädophile Weltverschwörung
    Von Hilfloser Helfer im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:47
  2. Bundestag verurteilt Völkermord an Armeniern
    Von ibrayen im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 09:47
  3. Österreich: John Gudenus verurteilt
    Von hapatree im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 14:20
  4. Pädophile in Amerika
    Von neon.copy im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 20.07.2004, 11:31
  5. Japanischer Sektenführer zum Tode verurteilt
    Von Mother_Shabubu im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 19:43

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •