Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie" im "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #1
    Alo
    Alo ist offline
    Geheimer Meister Benutzerbild von Alo
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    498

    Standard Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie


    ANZEIGE


    Die meisten jüngeren dürften den Song zwar schon kennen,
    aber ich möchte ihn hier doch nochmal posten bzw. den Text,
    aus urheberrechtlichen Gründen lassen sich bei Youtube höchstens qualikativ-schlechte Live Videos finden.

    Im Song geht es im Prinzip darum klassische-rechte Verschwörungstheorien
    und Rechtspopulismus durch den Kakao zu ziehen

    Hier mal ein kleiner Auszug:
    Das' nicht schwul Homie, das hier ist der Bruderkuss.
    Ich fühl mich schmutzig, denn ich komm aus dem Uterus.
    Denk mal n bisschen nach, langsam sollt es dämmern.
    Warum sind die Gefängnisse der Welt wohl voll mit Männern?


    Das ne Verschwörung, checkt ihr das echt nicht?
    Wenn sich mehr als zwei unterhalten ist das schon verdächtig.
    Ich bekämpf sie in meim Traum mit Feuer,
    ich sehe 9/11 im Fernsehen und schreie Frau am Steuer.
    Naja, hier ein Link (der gleichzeitig auch die Quelle ist) zu dem Text:
    Songtext: KIZ - Doitschland schafft sich ab Lyrics

    Und um mal ein Diskussionsgrundlage zu geben:
    Findet ihr es ok wenn man wie hier Sexismus als Mittel benutzt
    um satirisch den Unsinn und die Trugschlüsse mancher Leute offen zu legen?
    Findet ihr das Ganze textlich gelungen?
    Oder haltet ihr das Ganze für pseudokritische Komerzmusik?

    Meiner Meinung nach ist das Ganze relativ gut gelungen
    da man hier mal sieht was für ein Unsinn raus kommen würde wenn man
    rechtsextreme Theorien fast 1zu1 auf eine Gruppe überträgt die ausnahmsweise mal keine Minderheit ist.

  2. #2
    Geselle
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    46

    Standard AW: Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie

    ehm ich glaueb du überinterpretierst da ein wenig zuviel.

    Antisemitische Weltverschwörungstheorie und Homophobie? Bei K.I.Z. gibts auch ganz andere Stellen z.b. "auch du kannst ein Künstler sein - bemal ein Judengrab".

    Das ist Kunst die jeder für sich interpretieren kann aber bitte nicht zu krass. Schließlich ist das Kunst, die provozieren soll.

    Hör dir erstmal die ganze Bandbreite der K.I.Z. Musik/Themen an, dann wirst du feststellen, dass das, was du daraus ziehst, ziemlicher Humbug ist.

  3. #3
    Alo
    Alo ist offline
    Geheimer Meister
    Themenstarter
    Benutzerbild von Alo
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    498

    Standard AW: Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie

    Zitat Zitat von Jaeger Beitrag anzeigen
    ehm ich glaueb du überinterpretierst da ein wenig zuviel.

    Antisemitische Weltverschwörungstheorie und Homophobie? Bei K.I.Z. gibts auch ganz andere Stellen z.b. "auch du kannst ein Künstler sein - bemal ein Judengrab".

    Das ist Kunst die jeder für sich interpretieren kann aber bitte nicht zu krass. Schließlich ist das Kunst, die provozieren soll.

    Hör dir erstmal die ganze Bandbreite der K.I.Z. Musik/Themen an, dann wirst du feststellen, dass das, was du daraus ziehst, ziemlicher Humbug ist.
    Ich höre KIZ seit etwa 4 Jahren und ja, in manche Songs kann man auch etwas hineininterpretieren.
    Ich nenn mal außer "Doitschland schafft sich ab" z.B. "Selbstjustiz".

    Zum anderen war KIZ mal in einer Raperjury und mussten Kilez More bewerten,
    da haben sie schon gesagt das Verschwörungstheorien aller Art durchaus ein Thema sind und waren in der Band.
    Hier das Interview: http://www.youtube.com/watch?v=BwBXbjq8CDU

    Das der Song übrigens auch spaßig gemeint ist ist mir schon bewusst, aber eben nur auch.

  4. #4
    Geselle
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    46

    Standard AW: Rap-Persiflage auf antisemitische Weltverschwörungstheorien und Homophobie


    ANZEIGE


    jo, dass sie Thema sind wollt ich damit garnicht abstreiten. Ich will nur sagen, dass sie in verschiedenen Richtungen interpretiert werden können, je nachdem welchen Song du gerade hörst.

    Selbstjustiz is da ja auch ein gutes Beispiel als Gegensatz du Doitschland schafft sich ab. Im ersteren bist es Du, der sich gegen den ausbeutenden Staat wehren muss, der nur das schlechte für dich und das beste für sich will und im zweiten Song dann sind es kleine Grüppchen von Frauen

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

kiz antisemitismus

antisemitismus nwo

verschwörungstheorien rap

antisemitismus rap

kiz verschwörungstheorie

verschwörungstheorien antisemitismus

rap persiflagek.i.z. antisemitismusdeutscher rap verschwörungstheorienantisemitismus deutsche rapperkiz antisemitischrapper weltverschwörung

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •