1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wir brauchen die Afd!!!

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von FIOLA, 17. Juli 2016.

  1. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.173
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Populismus spricht immer Emotionen an, irrational an Fakten vorbei.
    Popmusik wissenschaftlich ergründet nach Schema F - nicht umsonst die grösste Musik-Branche.

    "Alternative Fakten" all diese Lügengeschichten bei wahrheiten.org
    Die Leute verunsichern, die Leute emotional verleiten.
     
  2. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.173
    Registriert seit:
    26. September 2015
    N-TV, 17.00h live Pressekoonferenz
    "AfD-Politiker konvertiert zum Islam"
    Ah-Mad Wagner, exil-deutscher Russe
    Putin gut, Deutschland islamisieren, wieso nicht
    Müssen reden!
    :king:
     
  3. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    455
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Klar dich verbindet viel mit einem Moslem, der Moslem will Frauen am Herd halten, Gleichberechtigung ist ihm so fremd wie einem Freimaurer.
     
  4. Nachbar

    Nachbar Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.629
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Ach wie putzig. Das ist alles was Dir noch einfällt?
     
  5. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    455
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Nein mir fällt noch viel mehr ein, aber der Schulz -Zug ist nun abgefahren, dass Kleinkind hat seinen Posten nicht erreicht, und "bätschi", dass wird teuer, scheint mir auch nicht richtig auf Posten zu sein. Insofern die etablierten Parteien sind unfähig, warten wir es weiter ab.
     
  6. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Ich würde es eher als unerträglich statt unfähig bezeichnen und auch wenn der Schulz-Zug nun abgefahren ist, die werden die GroKo dennoch durchdrücken, die prioritäten sind gesetzt.
    Auf Brüssel wird längst mehr Rücksicht genommen als auf BRD Wählerstimmungen, wo die AfD derzeit recht kräftig fischt.
    Und um diese politisch unliebsame Konkurrenz, wird man sich dann kümmern, wenn die Regierung steht.
    Man braucht nur immer wieder mit begriffen "rechts" und "NAZIS" um sich zu werfen und der Pawlowsche reflex von vielen wird seine Wirkung zeigen und weiteres wird folgen.
     
  7. William Morris

    William Morris Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.353
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Um zu merken wo die AfD politisch steht braucht man keine Medien, das schaffen die AfD Politiker ganz allein.
     
  8. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    379
    Registriert seit:
    20. August 2013
    Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass Anhänger der politischen Ränder gerne die ganze Bevölkerung repräsentieren wollen, obwohl sie lediglich eine (durchaus laute) Minderheit darstellen.
    Darüber hinaus beschwören sie gerne die mangelnde Demokratie der vermeintlich ferngesteuerten Systeme, lehnen aber andere Meinungen als ihre eigene ab, auch wenn sie (immer noch) minoritär sind.

    Dabei sei erinnert, die beiden letzten deutschen politischen Diktaturen haben sich ebenfalls auf demokratische Werte berufen; man kann alles interpretieren, wie es einem eben passt.
     
    DaMan gefällt das.
  9. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.014
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Es ist eigentlich ziemlich logisch, es ist weniger die politische Position "dieser" Partei das Problem und die dümmst möglichen Sprüche aus ihren Reihen.
    Sie wird trotzdem weiterhin von 14% plus x gewählt werden.
    Die frage des warum, stellt sich schon gar nicht mehr.
     
  10. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    379
    Registriert seit:
    20. August 2013
    Sicherlich gibt es eine Anzahl überzeugter Wähler, ein Teil der 14 %-Punkte bleibt Protestwähler, ein anderer bleibt Mitläufer oder Trittbrettfahrer.
     
  11. Aragon70

    Aragon70 Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.016
    Registriert seit:
    28. Juli 2008

Diese Seite empfehlen