Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 53

Neulich am Buddelkastenrand ...

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Neulich am Buddelkastenrand ..." im "Was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten" des Bereiches "Unterhaltsames"

  1. #1
    Frechdachs Benutzerbild von holo
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    bei den Bahngleisen
    Beiträge
    2.735

    Standard Neulich am Buddelkastenrand ...


    ANZEIGE


    Ich unterhalte mich ja unheimlich gern am Buddelkastenrand ... die Psyche des Menschen ist ein interessanter Spielplatz.

    Da berichtete man vor zwei Wochen über eine Familie, der das Jugendamt aufs Dach gehetzt wurde.
    Angeblich sind die Kinder verwahrlost und die Eltern kümmern sich nicht.

    Details kenne ich noch nicht - aber als erklärter Feind von Behördentussen ist mir Willkür vor allem in Sachen Jugend- oder Arbeitsamt ein echtes Dorn im Auge. Die Familie wird nun wöchentlich besucht und die Auswirkungen sind sichtbar:
    Erst mit dem bekannt werden dieser Anzeige zog sich die Familie zurück. Die Gardinen zur Straße hin sind immer zu, die Nachbarn sitzen nicht mehr auf dem Balkon - kein Wunder, wenn der Denunziant mit dem Fernglas gegenüber sitzt.

    Nun, da wurden sie angeschwärzt ... der Vater soll angeblich so bedrohlich aussehen, dass der Denunziant angegeben hat, Angst vor diesem Familienvater zu haben. Sowas zieht vermutlich bei den Strunzen, die im Außendienst tätig sind (Diskussion zwecklos - ich habe dem Verein bereits seine rechtlich verfehlte Korrespondenz um die Ohren geschlagen).

    Und da beobachtet der Denunziant weiter versteckt hinter seinem Sonnenschirm durch das Fernglas die Nachbarn gegenüber. Und dabei muss man wissen, dass dieser Denunziant selbst seine Hinterlassenschaft wohl weniger erzieht. Dieser Typ beklaut die Mieter, terrorisiert Nachbarn durch Lärm, persönliche Belehrungen und erklärt gerne anderen, wie sie sich an deren Gepflogenheiten anzupassen haben.

    Frech sind sie, großspurig und schrecken nicht vor Verunreinigungen und Drohungen zurück.

    Und die sollen Angst haben vor einem kleinen, dicken Menschen, der mich eher an einen niedlichen Knuddelbären erinnert und dabei zumindest für uns ein Vater ist, der sich kümmert?

    Wir haben keinen Kontakt zu dieser Familie, die für uns eher als Opfer dieses Denunzianten erscheint - aber ... am liebsten würde ich Akteneinsicht verlangen und diesem Hund sogar die Haare vom Hintern weg klagen.

    Was macht man gegen solches Gesocks? Im nachbarschaftlichen Umfeld Zettel verteilen und diesen Typen allen bekannt machen? Aus der Wohnung klagen? ... ich überlege noch, denn dieser Denunziant ist auch mir mittlerweile ein Feind.

    Und so suche ich nach Lösungen, dieses Gesocks möglichst mit Hilfe anderer Nachbarn los zu werden.
    Wichtig dabei: Keine Sachbeschädigung, Beleidigung, oder Sonstiges. Alles hübsch legal.

    Hat hier einer eine Idee oder interessante Geschichte?


    Gruß
    Holo

  2. #2
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Neulich am Buddelkastenrand ...

    Also ich bin immer noch für Auge um Auge....gut ist es in so einem Fall mit den eigenen Waffen zu schlagen.
    Anzeigen sobald er falsch parkt, wenn er sein Kind anmeckert sofort beim Jugendamt anrufen usw.

    Vielleicht ist es lehrsam für die Denunzianten wenn sie mal erleben wie soetwas ist.
    Ich gehe natürlich davon aus das zu unrecht denunziert wurde, was nicht selten ist.

    LG.Sche

  3. #3
    Frechdachs
    Themenstarter
    Benutzerbild von holo
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    bei den Bahngleisen
    Beiträge
    2.735

    Standard AW: Neulich am Buddelkastenrand ...

    Zitat Zitat von Schechina Beitrag anzeigen
    Also ich bin immer noch für Auge um Auge....gut ist es in so einem Fall mit den eigenen Waffen zu schlagen.
    Anzeigen sobald er falsch parkt, wenn er sein Kind anmeckert sofort beim Jugendamt anrufen usw.

    Vielleicht ist es lehrsam für die Denunzianten wenn sie mal erleben wie soetwas ist.
    Ich gehe natürlich davon aus das zu unrecht denunziert wurde, was nicht selten ist.

    LG.Sche
    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Doch die sind eine Gefahr. Was macht man gegen eine solche Gefahr, ohne sich selbst auf deren Niveau herab zu lassen?
    Sich gegenseitig zu denunzieren bedeutet Nachbarschaftskrieg.
    Man macht dann solche Menschen zu seinem Lebensinhalt.
    Es braucht also Lösungen um sicher zu gehen, dass diese Gefahr nachhaltig beseitigt wird - denn die haben das getan, nachdem sie bereits selbst gegen Gesetze verstießen. Die Sorte ist also ein anderes Kaliber.

    Gruß
    Holo

  4. #4
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    11.935

    Standard AW: Neulich am Buddelkastenrand ...

    Kannst nix machen. Unser Staat ist dazu ausgelegt, solche Leute zu schützen und ihnen Freiräume zu gewähren.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Homöopathie ist, wenn man ein Pinnchen Schnaps in die Talsperre kippt und der ganze Landkreis schlagartig nüchtern wird.

  5. #5
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    393

    Standard AW: Neulich am Buddelkastenrand ...

    Auf 1-2 Bier einladen und reden, das sollte doch nun wirklich nicht schwer sein. Wenn er klein und dicklich ist, dann auch noch ein leckeres essen dazu.

    Natürlich hat der Jäger recht, jeder ist verpflichtet auf seine mitmenschen ein auge zu werfen und das ist ja auch gut so. Es ist auch so das es dann über den staat gehen muss und keine selbstjustiz. gerade bei kinder verwahrlosung etc. sollten die bürger ein waches auge haben.

    Den Jäger erinnert das bestimmt an die gute alte DDR-zeit. Wenn man da in die U-Bahn gestiegen ist, hält man die Monatskarte hoch und jeder sieht das man bezahlt hat. Das waren eben noch die guten alten zeite der selbstkontrolle der gesellschaft.

  6. #6
    Frechdachs
    Themenstarter
    Benutzerbild von holo
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    bei den Bahngleisen
    Beiträge
    2.735

    Standard AW: Neulich am Buddelkastenrand ...


    ANZEIGE


    Die Familie ist nur nicht verwahrlost - da kenne ich schlechter erscheinende Kinder.
    Dieser Denunziant weiß nichts über die Familie, die erst seit ein paar Monaten dort wohnt.

    Gruß
    Holo

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

spielplatzumrandung

spielplatzumrandung gummi

souffragette SchuhHausmittel bei ungewollter Schwangerschaftideen spielplatzumrandunggummikante spielplatzumrandungspielplatzumrandung steine gummigünstige spielplatzumrandungtipps für spielplatzumrandungIdeen BuddelkastenumrandungspielplatzumrandungenVermieter beschwert sich dass kinder sand aus dem sandkasten werfen

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Neulich im Baumarkt
    Von Frl. Suleika im Forum Was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 21:08
  2. Neulich beim Lesen
    Von kay-C im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 12:11
  3. neulich im Cafe Morgenland....
    Von tsion im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2003, 11:30

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •