Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 75

Thema: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker

  1. #1
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    13.070

    Standard Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker


    ANZEIGE


    Heilpraktiker stehen den Ärzten nicht nur an Ausbildung nach und widmen sich eher ungewöhnlichen Heilmethoden, sie sind offenbar auch bisher nicht verpflichtet, ihre Heilbehandlungen zu dokumentieren. Al'Azrad machte im Chat löblicherweise auf eine Petition aufmerksam, deren Initiatoren sich die Beseitigung dieses Mißstandes zum Ziel gesetz haben. Hier kann jeder digital seinen Friedrich Wilhelm druntersetzen:

    https://epetitionen.bundestag.de/ind...petition=20239
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Arguing with Twitter hashtags is like urinating into a hurricane, and a particularly stupid and self-righteous hurricane at that. But sometimes, you just have to do these things anway, and dry yourself off afterwards. So here goes: no, this is not a coup. James Kirkup

  2. #2
    Meister Benutzerbild von Baronesse de Berjaraque
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    auf dem Schloss
    Beiträge
    212

    Standard AW: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker

    Ja is klar ne? Die Ärzte haben wohl vor, ihre Konkurrenz ein wenig unlauter zu beschädigen? Nur zu ALLLE mal zur Unterschrift.

    Es gibt Leute, die sind sich ihrer Verantwortung durchaus bewußt. Auch wenn das manche Bürohengste und Beamtenschimmel nicht wirklich anerkennen. Vielllleicht informiert man sich einmal bevor man hier merkwürdige Dinge unterschreibt.
    Ethische Rahmenrichtlinien des FDH

    man beachte den § 7 ....
    § 7 Dokumentationspflicht (vgl. Art. 4 Berufsordnung)
    Abs. 1
    Mitglieder des FDH haben über die in Ausübung des Berufes gemachten Feststellungen, getroffenen Maßnahmen und angewandten Therapien die erforderlichen Aufzeichnungen zu machen. Diese sind nicht nur Gedächtnisstützen für den/die Heilpraktiker/Heilpraktikerin, sie dienen auch dem Interesse der/s Patientin und Patienten an einer ordnungsgemäßen Dokumentation.
    5. Der Heilpraktiker ist zur Dokumentation der wichtigsten Daten einer Krankenbehandlung verpflichtet.
    http://www.heilpraktiker.org/boh/bohart04.htm

    Leute langsam wird es hier echt ein wenig strange. Ich finde den Lobbyismus der hier noch unterstützt wird durch Unwissenheit oder Ignoranz nicht wirklich amüsant.

    Gruß

    Baronesse
    Geändert von Baronesse de Berjaraque (07.10.2011 um 19:00 Uhr)
    Das Schwert ist noch einsatzbereit und wird bei Bedarf auch eingesetzt.

  3. #3
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.436

    Standard AW: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker

    Danke für´s veröffentlichen Jäger.
    Und danke an alle, die sich daran beteiligen.

    Es wird mir ewig unverständlich bleiben, warum die Leute bei den sogenannten Alternativmedizinern
    Verhalten tolerieren, akzeptieren, ja sogar voraussetzen, daß sie in jeder anderen Branche zum
    massenhaftem Gebrauch von Rechtsmitteln treibt.

    edit: eine Selbstverpflichtung ist nicht einklagbar, Baronesse.
    Warum eine Selbstverständlichkeit "strange" sein soll, können wahrscheinlich nur Hardcore-Esoteriker erklären.

  4. #4
    Meister Benutzerbild von Baronesse de Berjaraque
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    auf dem Schloss
    Beiträge
    212

    Standard AW: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker

    Sag mal Alaz irgendwie zweifle ich jetzt schon an einer gewissen Reife des Verstandes. Hier hört für mich die Diskussion auf. Ich habe keine Lust mit Leuten zu diskutieren, die keine Argumente bringen und generell irgend einen Unsinn vom Stapel lassen.

    Die Bundeärztekammer ist der Berufsverband der Ärzte und DORT ist genau wie im Berufsverband der Heilpraktier die Dokumentationspflicht enthalten!!!!
    § 10 Dokumentationspflicht
    (1) Ärztinnen und Ärzte haben über die in Ausübung ihres Berufes gemachten Feststellungen und getroffenen Maßnahmen die erforderlichen Aufzeichnungen zu machen. Diese sind nicht nur Gedächtnisstützen für die Ärztin oder den Arzt, sie dienen auch dem Interesse der Patientin oder des Patienten an einer ordnungsgemäßen Dokumentation.
    Bundesärztekammer - (Muster-) Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte (Stand 2011)
    ERST INFORMIEREN DANN UNTERSCHREIBEN.

    Und jetzt bitte ich Jäger und dich um einen ordentlichen Widerruf

    Gruß

    Baronesse
    Das Schwert ist noch einsatzbereit und wird bei Bedarf auch eingesetzt.

  5. #5
    Lehrling
    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    13

    Standard AW: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker

    Guten Abend und vielen Dank für die Verlinkung der Petition.

    Rein rechtlich sieht die Sache folgendermaßen aus:

    "Die Heilpraktikerschaft besitzt seit 1945 kein rechtlich verbindliches Standesrecht mehr. Im Jahre 1992 wurde die ursprünglich verbindliche Berufsordnung mit entsprechenden Änderungen von den sechs großen Heilpraktikerverbänden als Satzungsrecht mit verbandsinternem Geltungswillen für die Mitglieder beschlossen.
    Da jedoch die BOH nicht einheitlich für alle Heilpraktiker gilt, besitzt sie auch keine rechtliche Bindungswirkung."

    Das heißt konkret: Was bis 1945 rechtlich verbindlich war, ist inzwischen nichts mehr weiter als Bestandteil von ein paar privaten Vereinssatzungen.
    Ein Heilpraktiker, der keine Dokumentation anlegt oder sie fälscht oder bei Konflikten mit dem Patienten unterschlägt, fliegt schlimmstenfalls aus seinem Heilpraktikerverband raus. Weiterpraktizieren darf er aber dennoch, denn sowas wie "Approbation entziehen" können diese Vereine gar nicht. Die Mitgliedschaft in einem Verband ist zudem komplett freiwillig. Das ist der große Unterschied zu Ärzten/der Bundesärztekammer und deren Handhabe gegen Verstöße gegen die Berufsordnung.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

  6. #6
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    991

    Standard AW: Petition: Dokumentationspflicht für Heilpraktiker


    ANZEIGE


    Also meines Wissens ist die Mitgliedschaft für Heilpraktiker im FAchverband auf den sich BAros link bezieht, nicht verpflichtend.
    Gruß
    Dirtsa






    Ein jeder hält die Gedanken für klar, die den gleichen Grad
    der Konfusion haben wie seine eigenen.

    (Marcel Proust)

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. petition geldschöpfung durch den staat
    Von matraya im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 11:47
  2. Petition
    Von entmündigterbürger im Forum Off-Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 12:00
  3. Petition gegen Abmahnwellen
    Von Mother_Shabubu im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 23:59
  4. Online-Petition zur Arbeitslosenstatistik
    Von Hanfeld im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 06:45
  5. Petition an den Allmächtigen ;-)
    Von Eazyyy im Forum Off-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2003, 19:31

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •