Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 92

e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative?" im "Schulmedizin und Homöopathie" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #1
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.410

    Standard e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative?


    ANZEIGE


    Hi

    In letzter Zeit verbreitet sich zunehmend die elektrische Zigarette.

    Diese Mini-Nebelmaschinen, verdampfen spezielle mit Nikotin und Aromen versetzte Flüssigkeiten und bieten eine Alternative zur herkömmlichen Zigarette.

    Die Flüssigkeiten bestehen zum grössten Teil aus Propylenglykol oder Glycerin, diese Mittel finden schon lange in der Zigarettenindustrie als Feuchthaltemittel verwendung.
    Wasserpfeifen (Shishas), funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip.
    Wasserpfeifentabak enthält einen grossen Anteil von Glycerin oder Propylenglykol, diese Substanzen werden in der Wasserpfeife nicht verbrannt sondern mit Hilfe von Kohle, welche die notwendige Hitze liefert, verdampft.
    Das ist mit der elektrischen Zigarette durchaus vergleichbar, der entstehende Dampf ist ähnlich zusammengesetzt.

    Nun steht ein Verkaufsverbot der e-Zigaretten im Raum, diese Geräte und die Verbrauchsstoffe sind noch nicht hinreichend geprüft und der Verbraucher soll geschützt werden.

    Was haltet ihr von diesen e-Zigaretten?
    Haltet ihr sie für gefährlicher oder sogar gesünder?
    Sollten die Dinger verboten werden, wenn ja warum?

    Um noch einen Verschwörungsanteil in die Diskussion einzubauen....
    Für die Flüssigkeiten der e-Zigaretten ist keine Tabaksteuer vorgesehen, ein Schelm der böses dabei denkt...

    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

  2. #2
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von es könnte ja sein
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.321

    Standard AW: e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative zu herkömmlichen

    ich habe schon sehr viel gutes darüber aus dem bekanntenkreis gehört

    einige schaffen es auch damit langsam aufzuhören

    die angebliche gefährlichkeit ist unsinn

    es wird nikotin mit wasserdampf produziert, dadurch entfallen ca 2000 gefährliche nebengifte wie in einer normalen zigarette

    dem verbot dieser neuheit kann ich mir nur durch die remtsma lobby vorstellen

    die sehen natürlich ihr geschäft in gefahr

    ich hoffe das dieser moderne durchbruch nicht wieder durch eine lobby gestoppt wird

    das weden sie aber nicht schaffen

    grüßchen

  3. #3
    Gospodar životinja Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von beast
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Камчатка
    Beiträge
    6.057

    Standard AW: e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative zu herkömmlichen

    Dieses Problem beschäftigt ja nun schon die Gruenen-Politiker und wird wohl bald ein Europäisches Thema hinsichtlich des Regulierungs-Wahns werden.

    Barbara Steffens (Gruene)


    Man achtet also an massgeblicher Stelle schon ein wenig auf unsere Gesundheit.

    Leider immer noch nicht in ausreichendem Umfang.

    Sind die Geräte mit einer Bauart-Zulassung ausgestattet (VDE und ähnliches)?

    Von einer E-Smog-Belastung mal abgesehen, können die Geräte ja auch explodieren und das kann ins Auge gehen.

    Aber ich sehe bei den Dingern doch eher eine Gefahr in Richtung Betrug des Verbrauchers.

    0,0 mg Nikotin

    Das hebelt nun etwaige Steuerquellen im Vorfeld aus und der Süchtige wird auch ohne Skrupel von den Herstellern der Geräte betrogen.

    Also verbietet die Dinger bitte schnell, bevor herauskommt, dass die Raucher garnicht süchtig nach Nikotin sind und sich das Rauchen unter zuhilfenahme der Nikotinfreien Depots abgewöhnen.


    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

    Cerberus, Wächter des Tore zum Hades (24ter Geist)
    La Guerre Froide est la période d'affrontements stratégiques et politiques entre les États-Unis et ses alliés d'un bord et l'URSS et les pays communistes de la guerre...

  4. #4
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von es könnte ja sein
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.321

    Standard AW: e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative zu herkömmlichen

    ich kenne die dinger nur mit nikotinpatronen die mit wasserdampf funktionieren

    ach weisse, eigentlich auch scheissegal

    wir haben bald weihnachten,freu

  5. #5
    Ritter vom Osten und Westen Großinspekteur-Inquisitor
    Themenstarter
    Benutzerbild von Grubi
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Otherland
    Beiträge
    5.410

    Standard AW: e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative zu herkömmlichen

    Nein, das ist falsch, die Dinger funktionieren komplett ohne Wasserdampf.

    Wie bereits gesagt, enthalten die Depots Glycerin und/oder Propylenglycol(1,2Propandiol), Nikotin und Aromastoffe die in der Lebensmittelverordnung enthalten sind.
    Der Dampf enthält höchstens geringste Spuren von Wasser, er besteht aus den beiden genannten Stoffen in verdunsteter Form und den weiteren Zutaten die von den wenigsten Anbietern genauer daklariert werden...

    Hier die Funktionsweise mal simpel dargestellt : So funktioniert die E-Zigarette - RTL.de

    Das ist Glycerin : Glycerin
    Das ist Propylenglycol : 1,2-Propandiol

    Durch eine Veröffentlichung des BMELV im Mai 2005 wurde bekannt, dass 1,2-Propylenglycol in fast allen Tabakprodukten als Zusatzstoff enthalten ist.[7] Propandiol wird zusammen mit Glycerin sowohl dem Zigarettentabak als auch dem Wasserpfeifentabak zugesetzt. Aufgrund der Tabakverordnung ist der Feuchthaltemittelgehalt im Rauchtabak auf 5% begrenzt. Da eine aktuelle Untersuchung des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erhebliche Mengen Glycerin und Propandiol im Rauch von feuchtem Wasserpfeifentabak gemessen und auf mögliche Gesundheitsgefahren hingewiesen hat, [8] ist eine Heraufsetzung dieser Grenze für Wasserpfeifentabak nicht zu erwarten. Daneben wird Propandiol in wässriger Lösung in den Befeuchtungssystemen von Humidoren verwendet, wobei es das Schimmeln der Anlage verhindern soll (relative Luftfeuchte über 70 %).
    Wie sieht es mit der Explosionsgefahr aus? :
    Der Explosionsbereich liegt zwischen 2,6 Vol% (80 g/m3) als untere Explosionsgrenze (UEG) und 12,6 Vol% (400 g/m3) als obere Explosionsgrenze (OEG).[5] Die Zündtemperatur beträgt 420 °C.[5] Der Stoff fällt somit in die Temperaturklasse T2.
    Inzwischen werden in e-Smoking-Foren, Anleitungen zum Selbstmischen der Depotflüssigkeiten ausgetauscht.
    Die Rohstoffe sind in jeder Apotheke zu bekommen...




    Gruss Grubi
    Die Dunkelheit ist real, Licht scheint nur so...

  6. #6
    Ritter Rosenkreuzer Benutzerbild von Bona-Dea
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.599

    Standard AW: e-smoking, die elektrische Zigarette als "gesündere" Alternative zu herkömmlichen


    ANZEIGE


    Ich halte das für eine Illusion, statt sich auch von dem "Ritual" zu entwöhnen ständig an etwas zu nuckeln, macht man einfach so weiter. Die E-Zigaretten sind zudem ziemlich teuer, ich denke das ist eher eine Suchtverlagerung, aber keine wirkliche Entwöhnung.

    Unschädlich ist sie auch nicht, aber weniger schädlich, Teer fällt schon mal komplett weg.


    Eine elektrische Zigarette produziert keinen Teer, sondern versorgt den Raucher nur mit Nikotin. So entfallen die typischen Nebenwirkungen des Rauchens. Hierbei muss jedoch trotzdem erwähnt werden, dass es sich bei Nikotin um ein starkes Gift handelt,
    E-Zigarette
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

elektronische zigarette

elektrische zigarette

16350 akkue-zigaretteakku 16350propylenglykol und glycerinverkaufsverbot für elektrische zigarettenpropylenglykol oder glycerin elektrische zigarette reale-zigarette verschwörungliquids verkaufsverbot in niedersachsenwissenschaftliches e zigaretten

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. "OSAMA BIN LADEN" alias "TIM OSMAN" ...
    Von SMartie77 im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 23:14
  2. Anti Gravitation "alias" der "Hutchison Effekt"
    Von Torress im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 21:26
  3. möchte die "elite" die einzige menschliche "Rasse" sein?
    Von Fragezeichen im Forum Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 17:59
  4. "Ein Gott"+"Zwei Menschen"="Mehrere Religionen"
    Von bootes im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 21:34
  5. wer weiß was über "Archuleta" und "Dulce"
    Von Ehemaliger_User im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2002, 01:55

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •