Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13 bis 18 von 45

Die Macht der Pharmazeutischen Industrie

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Die Macht der Pharmazeutischen Industrie" im "Schulmedizin und Homöopathie" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #13
    Gospodar životinja Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von beast
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Камчатка
    Beiträge
    6.130

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von beast Beitrag anzeigen
    Kannst du uns dieses Gesetzt benennen oder verlinken?
    Zitat Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen

    Zeige mir eine Bracnche die dir legal vorschriften machen kann was du mit der von ihnen erworbene Ware machen darfst oder auch nicht.



    Betrug am Verkäufer der sein Geld ja schon bekommen hat.

    Zeige mir bitte außerhalb der Pharma Branche so ein Gesetz.
    Da ich leider schon im Überstunden-Modus operiere, wird deine Anfrage erst Morgen eine Antwort bekommen.

    Aber vorweg gesagt, wenn ich einen Deal mit dir habe, welcher eine Wiedereinfuhr nach dem ursprünglichen Ort, welchen ich als Verkaufsgebiet ausschloss und du dagegen verstösst, bin ich im Recht.

    Und in diesem Fall ist es gleich, ob ich dir Bananen oder AK47 vertickte...

    Das nennen die Deutschen einfach Vertrags-Recht...

    Zitat Zitat von Kaliyuga Beitrag anzeigen
    Sorry ...Was ne blöde Frage
    Cannabis Sativa... Hanf


    Mein Gott, von Cannabis ist bekanntlich noch keiner gestorben,[.....]
    Hast du da irgentwelche verwertbaren Verweise? In meinem Umfeld gibt es leider 2 Tote durch den Missbrauch von Cannabis. Und wenn ich mir den THC-Gehalt im Vergleich zu meiner Zeit betrachte, wird eine entsprechende Dosierung wohl etwas schwerer als zu meiner Zeit.


    Ja bei Digitales (Fingerhut) gegen Herzinsuffizienz mag das auch der Fall sein, im weitesten Sinn ging es darum sich unabhängig von der Pharmaindustrie zu machen, warum also dieses Sativex Spray kaufen, und nicht einfach einen kiffen, ist doch simpler?
    Weil ich und wahrscheinlich auch deine Wenigkeit die Dosierung nichtz mehr steuern kann.

    Wenn die Möglichkeit doch besteht sich selbst zu behandeln...warum soll man sich erst wie ein Kleinkind verwalten lassen.
    Dieses Sativex Spray was die Wirkstoffe des Cannabis-Teufelskraut enthält ist eigentlich eine weitere unverschämte Frechheit der Pharmaindustrie<<< die ja gleichzeitig mit dafür gesorgt hat das Cannabis illegal wurde....Guter Trick
    Siehe oben...und auch unten weiter bei Al´Azrad...
    Geändert von beast (02.10.2011 um 10:04 Uhr) Grund: Dublette

    Staatlich anerkannter Legastheniker (TM)

    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    Cerberus, Wächter des Tore zum Hades (24ter Geist)
    La Guerre Froide est la période d'affrontements stratégiques et politiques entre les États-Unis et ses alliés d'un bord et l'URSS et les pays communistes de la guerre...

  2. #14
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    1.143

    Standard AW: Die Macht der Pharmazeutischen Industrie

    Zitat Zitat von beast Beitrag anzeigen
    Aber vorweg gesagt, wenn ich einen Deal mit dir habe, welcher eine Wiedereinfuhr nach dem ursprünglichen Ort, welchen ich als Verkaufsgebiet ausschloss und du dagegen verstösst, bin ich im Recht.
    Und in diesem Fall ist es gleich, ob ich dir Bananen oder AK47 vertickte...
    Das nennen die Deutschen einfach Vertrags-Recht...
    Vertragsbrüche zwischen zwei Firmen werden als Zivile Streitigkeiten betrachtet und bleiben dem Betrogenen überlassen sich Zivilrechtlich dagegen zu Wehr zu setzen.
    Nur im Pharma Bereich verfolgt der Staatsanwalt den Vertragsbrüchigen Part.

    Zitat Zitat von Al´Azrad Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel jenseits der Pharmazie:
    Mein Arbeitgeber hat eine große Charge seiner Produktion komplett nach Asien verkauft.
    Kurze Zeit später wurden diese Produkte zu Sonderpreisen in einer deutschen Kette verhökert.
    Es folgten ein paar Telefonate, Anwälte trafen sich, viel Geld wechselte den Besitzer.

    Ähnlicher Fall (und hier trifft es sich mit der Pharmazeutik):
    Durch einen Produktionsfehler entstand eine Charge, die den Ansprüchen des europäischen Marktes nicht genügte.
    Die Produkte waren vollkommen in Ordnung, aber die Beschriftung war verkehrt.
    Die ganze Charge wurde unter der Voraussetzung verkauft, daß sie nicht auf den europäischen Markt gelangt. Hier stände dann nämlich unabhängig vom Verkäufer der Hersteller in der Gewährleistungspflicht.
    Es kam, wie es kommen musste: die Produkte tauchten auf dem französischen Markt auf.
    Der Hersteller hatte enorme Kosten, sie wieder einzufangen und der Händler ist verurteilt worden.
    Möglichkeit des Produzenten:
    Der Hersteller braucht nur zu behaupten, daß das Produkt nicht für den hiesigen Markt geeignet ist.
    (Möglicherweise beantragt er keine Zulassung oder ähnliches.)
    Schon ist er im Recht.
    Ich wiederhole es nur noch einmal.
    Vertragsbrüche zwischen zwei Firmen werden als Zivile Streitigkeiten betrachtet und bleiben dem Betrogenen überlassen sich Zivilrechtlich dagegen zu Wehr zu setzen.
    Nur im Pharma Bereich verfolgt der Staatsanwalt den Vertragsbrüchigen Part.
    Geändert von beast (02.10.2011 um 09:59 Uhr) Grund: Zitat repariert.

  3. #15
    Gospodar životinja Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von beast
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Камчатка
    Beiträge
    6.130

    Standard AW: Die Macht der Pharmazeutischen Industrie

    Zitat Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole es nur noch einmal.
    Vertragsbrüche zwischen zwei Firmen werden als Zivile Streitigkeiten betrachtet und bleiben dem Betrogenen überlassen sich Zivilrechtlich dagegen zu Wehr zu setzen.
    Nur im Pharma Bereich verfolgt der Staatsanwalt den Vertragsbrüchigen Part.
    Das ständige wiederholen einer Behauptung macht den Fall nicht richtiger.

    Kannst du deine Geschichte irgendwie belegen?

    Ohne nun ins Detail gehen zu wollen, habe ich dir mal etwas zum Reinlesen rausgesucht.

    Schau hier mal nach...

    Deine Antwort wird es zeigen, ob du das gelesen hast.


    Das hier ist zwar Otopic aber deiner Thematik ähnlich...


    Nachtrag:

    Harry, nun steht auch noch die Info zum Beruf und der Qualifikation deines Bekannten zur Debatte.
    Geändert von beast (02.10.2011 um 10:08 Uhr)

    Staatlich anerkannter Legastheniker (TM)

    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
    Cerberus, Wächter des Tore zum Hades (24ter Geist)
    La Guerre Froide est la période d'affrontements stratégiques et politiques entre les États-Unis et ses alliés d'un bord et l'URSS et les pays communistes de la guerre...

  4. #16
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von Lupo
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    Wo anders
    Beiträge
    2.341

    Standard AW: Die Macht der Pharmazeutischen Industrie

    Zitat Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
    Vertragsbrüche zwischen zwei Firmen werden als Zivile Streitigkeiten betrachtet und bleiben dem Betrogenen überlassen sich Zivilrechtlich dagegen zu Wehr zu setzen.
    Nur im Pharma Bereich verfolgt der Staatsanwalt den Vertragsbrüchigen Part....
    Moin Harry,

    stimmt nicht ganz:


    So sind Diebstahl, Unterschlagung, Betrug und Untreue grundsätzlich Offizialdelikte. Beziehen sie sich jedoch auf geringwertige Sachen bzw. geringwertige Vermögensvorteile, so sind sie nur als relative Antragsdelikte verfolgbar (§ 248a, §263 Abs. 4, §266 Abs. 2 StGB).
    Strafantrag

    Wenn der Betreffende durch seinen Betrug 5.5 Mio Euronen gemacht hat, dann ist das sicherlich kein geringwertiger Vermögensvorteil mehr.
    LG
    Lupo

    Man hört und sieht nur das, was man hören und sehen will.
    Argueing with a freemasonhunter is like mud-wrestling with a pig - after a while, you realize, that the pig enjoys it.

  5. #17
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    1.143

    Standard

    Zitat Zitat von beast Beitrag anzeigen
    Kannst du deine Geschichte irgendwie belegen?
    Aber klardoch !
    es handelt sich um Dieter Durchsichtig, in Rechtloshausen, Jedermann Zugänglich str.
    Die Hausnummer ist natürlich geheim.
    Zitat Zitat von beast Beitrag anzeigen
    Ohne nun ins Detail gehen zu wollen, habe ich dir mal etwas zum Reinlesen rausgesucht.
    Reimportarzneimittel sind Originale, die zu günstigeren Preisen in Apotheken abgegeben werden. Möglich ist dies durch ein Preisgefälle innerhalb der EU. Einsparungen werden mit Problemen erkauft.

    Komentar Überflüssig.

    Zitat Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
    Moin Harry,
    stimmt nicht ganz:
    Strafantrag
    Wenn der Betreffende durch seinen Betrug 5.5 Mio Euronen gemacht hat, dann ist das sicherlich kein geringwertiger Vermögensvorteil mehr.
    Vertragsbruch ist Ansischtssache.
    Kein Staatsanwalt in Deutschland mischt sich da rein.
    Du wirst auf den Weg der Privatklage verwiesen.




    Bitte die Zitier-Regeln beachten und nicht so laut schreien. beast/Mod
    Geändert von beast (02.10.2011 um 17:25 Uhr) Grund: Doppel-Post

  6. #18
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von Lupo
    Registriert seit
    03.10.2009
    Ort
    Wo anders
    Beiträge
    2.341

    Standard AW: Die Macht der Pharmazeutischen Industrie


    ANZEIGE


    Richtig. Du bringst als betrogener Vertragspartner das Ding zur Anzeige, und die Staatsanwaltschaft schaltet sich ein, wenn sie der Ansicht ist, dass das Ding gravierend genug ist, dass ein öffentliches Interesse besteht.
    LG
    Lupo

    Man hört und sieht nur das, was man hören und sehen will.
    Argueing with a freemasonhunter is like mud-wrestling with a pig - after a while, you realize, that the pig enjoys it.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

sativex kaufen

sativex missbrauch

sativex spray kaufensativex misbrauchsativex auslandStammzellenverpflanzung bei Blindenmissbrauch mit sativexstammzellenverpflanzung bei diabetesmacht sativex highsativex im auslandwas verdient die pharmazeutische industrie an diabetes sativex bestellen

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Industrie und Genforschung
    Von Z im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 17:20
  2. Al-Qaida greift saudi-amerikanische Öl-Industrie an
    Von Aladin im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2004, 02:32
  3. Was macht der BND???
    Von Jerry24 im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 16:25
  4. Warnhinweise der US-Industrie
    Von Esajas im Forum Off-Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 01:22
  5. Die Holocaust-Industrie funktioniert!
    Von Bundeskanzler im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 20:27

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •