Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 109

eigenurin trinken.....impfung der zukunft ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "eigenurin trinken.....impfung der zukunft ?" im "Schulmedizin und Homöopathie" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #1
    Geselle
    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    105

    Standard eigenurin trinken.....impfung der zukunft ?


    ANZEIGE


    guten tag

    was denkt ihr über das >eigenurin trinken< ?

    wie ist da euere einstelung ?

    urin , mikro-makrokosmos , magie , verantwortung , bewusstsein

    gibt es unter euch >praktiker< ?
    hat da jemand eigene erfahrung ?

    es geht mir um die gesundheit des körpers und der seele .

    bitte nur ernsthafte beiträge

  2. #2
    Großmeister-Architekt
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.777

    Standard

    zur inneren einnahme kann ich nichts sagen, aber ich weiß aus eigener erfahrung und aus experimenten in meinem bekanntenkreis, das er äusserlich aufgetragen bei warzen, neurodermitis, hautausschlägen wahre wunder wirken kann.

    Ein altes Naturheilverfahren feiert seine Wiederentdeckung
    Fürchte dich vor den Gleichgültigen,
    weder töten und verraten sie,
    aber nur mit ihrer stillschweigenden Zustimmung
    gibt es auf der Welt Mord und Verrat.

    resistance=existence

  3. #3
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    25.12.2004
    Ort
    __537_
    Beiträge
    922

    Standard

    trinken wäre nicht nötig, man kann es wohl Keimfrei machen und unter die Haut spritzen. Bei Hautkrankheiten soll es sinnvoll sein.

    http://xn--homopathischeszentrum-jec...harnbehandlung
    -- Das Hypnotisieren von Hypnotiseuren kann folgenreich sein --

  4. #4
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    23.05.2003
    Ort
    Der rote Raum
    Beiträge
    551

    Standard

    Also, man hört immer wieder davon, aber mir kommt diese ganze Urin-Sache irgendwie immer etwas dubios vor, ich meine, überzeugt mich vom Gegenteil, aber ich verstehe grundsätzlich den Sinn dieser Therapie nicht, hier mal am verlinkten Text verdeutlicht:

    Das zeigt ganz deutlich, wie weit der „moderne“ Mensch von heute sich von sich selbst und der Natur entfernt hat und seinen Körper nicht als geschlossenes bio-logisches System akzeptiert.

    Das, was Ihren Körper über den Urin verlässt, war kurz vorher noch ein Teil von Ihnen selbst. Von Ihren Energien, die Ihren Organismus durchströmen, ihn beeinflussen und – bei Bedarf – die Selbstheilungskräfte aktivieren und zur Heilung anregen.
    Ähm.... man scheidet das Zeug doch aus, damit es eben nicht mehr Teil des Körpers ist, von daher ein völlig bescheuertes Argument... Wieso ist es also ein "Eingriff in diesen natürlichen Kreislauf"? O_o Also ehrlich, wenn ich die natürlichen Vorgänge des Körpers nicht stören will, trinke ich doch nicht das von ihm ausgeschiedene?!

    Die Trinkkuren und das Harn-Wasserfasten haben die stärkste Wirkung auf den Körper und können oft selbst Krankheiten heilen, die zuvor schulmedizinisch nicht zu behandeln waren. Hier sind zu erwähnen: die Candida, Morbus Cron, Rheuma, Diabetes und sogar Karzinome.
    Wären diese Krankheiten wirklich noch so verbreitet, wenn man sie mit ein wenig Urin einfach wegzaubern könnte?


    Wenn man sein „eigenes Wasser“ trinkt, erhält man sehr viele lebenswichtige Stoffe seines Körpers zurück, für die der Körper sonst viel Energie aufbringen müsste, um sie wieder herzustellen.
    Hä? Der Körper braucht diese Stoffe unbedingt, scheidet sie aber trotzdem aus?
    Und sowieso: Ich verstehe nicht, warum es so gesund ist, die zuvor mit dem Urin ausgeschiedenen Giftstoffe wieder aufzunehmen, kann mich da mal jemand aufklären?
    What if everything around you isn't quite as it seems?
    What if all the world you used to know is an elaborate dream?

  5. #5
    Geselle
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    105

    Standard

    du bist mit sicherheit geimpft - warum ?
    dein urin ist dein spiegel - er sagt dem körper wie es mit ihm steht
    dein körper ist immer gut informiert

    ich bin nicht geimpft......kann selber für mich entscheiden und die
    verantwortung übernehmen

  6. #6
    Erhabener Auserwählter Ritter
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Beiträge
    2.466

    Standard


    ANZEIGE


    @ mlha:

    War das als Antwort auf Er4z3rs Post gedacht?

    Ich halte auch nicht besonders viel von diesen Eigen-Urin-Geschichten. Wenn ich mich richtig entsinne war die erste, die damit in Deutschland Furore gemacht hat, Carmen Thomas. Ihr wisst schon, die erste Frau, die eine große Sportsendung moderieren durfte und dann gleich "Schalke 05" gesagt hat. Danach war's aber lange still um die Pipi-Posse.

Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

eigenurin trinken

urin trinken gesund

eigenurin trinken wieviel

pipi trinken

urin trinken gefährlich

Alten Urin trinkenurin trinken schädlichfremdurin therapieurin trinken therapieeigenurin trinken gefährlichfremdurin trinkeneigenurin trinken gesund

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Schweinegrippe, Impfung
    Von agasonido im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 15:46
  2. "Viel trinken" – Propaganda der Getränkeindustrie?
    Von rootkit im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 16:52
  3. Grippewelle rollt an - Impfung sinnvoll?
    Von Don im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 15:44
  4. Trinken?
    Von OTO im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 31.07.2003, 19:51

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •