Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 18

Schule fürs Leben?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Schule fürs Leben?" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Geselle
    Registriert seit
    10.08.2003
    Ort
    Negnalre
    Beiträge
    93

    Standard Schule fürs Leben?


    ANZEIGE


    Ahoi,

    als unmittelbar beteiligte Person, stelle ich miroft die Frage: Lernen wir in der Schule für die Abfrage oder fürs Leben? Ich denke Letzteres, aber ich würde mir gerne auch mal Eure Meinung anhören und auch Verbesserungstheorien.

    Mit hoffnungsvollen Grüßen,
    Mr. Antagonio

  2. #2
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    11.04.2003
    Ort
    Grau 15
    Beiträge
    665

    Standard

    Eigentlich sollte es so sein, dass man für's Leben lernt, aber wenn man nicht grad freiwillig auf so ne 'Exotenschule' geht wie ich, dann wird es wohl darauf hinaus laufen, dass die Schüler nur für die nächste Abfrage/Schulaufgabe/Klausur lernen und dann alles wieder vergessen...
    Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind.
    - Terry Pratchett

    Außerdem kann Lobo einfach alles, sogar "La Cucaracha auf sei'm Arschloch pfeifen"

    Error in reality.sys....reboot universe? <Y/N>


  3. #3
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    08.07.2003
    Ort
    Neo Tokyo
    Beiträge
    650

    Standard

    Wenn man jünger ist denkt man "Der kann mir viel erzählen" aber später merkst du das du nur für dich lernst!
    Hört sich blöd an (hab es auch immer gehast wenn es jemand früher zu mir gesagt hat) is aber so!

  4. #4
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    602

    Standard

    tja....man lernt eigentlich zu lernen....und sich das später im leben benötigte wissen selbst anzueignen. schlöiesslich gibt es nicht immer einen lehrer der schon alles weiss und es uns auf dem tablett serviert.


    allerdings habe ich auch festgesstellt, das diese meinung fantastisch ist, da sie bei abweichender schulform nicht mehr stimmt. es gibt schulformen, (oder sind es die lehrer....nicht gekoppelt mit der schulform????) in denen den schülern der brei so vorgekaut wird, dass sie ihn nur noch schlucken und im späteren leben, das wissen einfach nicht anwenden können.
    o sehr sie sich auch bemühen


    natürlich beruhen meine ergfahrungen auf einzelfällen....wie sieht s bei euch aus???


    Laurin
    Where are the prophets, where are the visionaries
    Where are the poets, to breach the dawn of the sentimental mercenary?


    OPTIMISTEN LEBEN LÄNGER--zumindest glauben sie dies!

  5. #5
    Geselle
    Registriert seit
    20.07.2003
    Ort
    7.Stock
    Beiträge
    126

    Standard

    Prinzipiell würde ich doch auch denken, dass man für sein Leben lernt , auch wenn es mir zu meiner Schulzeit oft genug so vorkam als würde man nur für die nächste Arbeit/Klausur/Prüfung lernen. Dabei ging es bedauerlicherweise häufig genug um lernen im Sinne von Auswendiglernen. Da gabs mitunter auch gute Beurteilungen wenn man den Buchtext auswendig aufschreiben konnte und die einzige ernsthafte Anforderung darin bestand den Text auf die einzelnen Fragestellungen aufzuteilen ...
    Dat is aber auch schon 15 Jahre her...
    In der Berufsschule hatte ich einen Lehrer der immer sagte:

    "Alles was ihr hier lernt müsst ihr bis zur Prüfung im Kopf behalten. Danach braucht ihr nurnoch wissen, wo mans nachlesen kann."

  6. #6
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Kyoto
    Beiträge
    460

    Standard


    ANZEIGE


    Ich sage nur :


    "Non vitae sed scholae discimus"


    <gassho>

    sayonara

    Tenshin
    Haisoku-tomoni hi nari. Daikaju no gotoshi

    Sich ihm widersetzen
    es berühren -
    Das eine ist so wertlos
    wie das andere ;
    Das ist wie eine Feuerkugel

    Was heute Esoterik ist, ist Morgen Wissenschaft www.esoterikboard.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

was sind dinge die man in der schule lernt aber nutzlos für das spätere leben sind

als unmittelbar beteiligte Person

Schule

viele sachen die man in der schule lernt sind nutzlos für das spätere leben

sind sachen die man in der Schule lernt fürs leben nutzlos

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vorsätze fürs neue Jahr?
    Von Sailess im Forum Off-Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 21:37
  2. LSD - Schmieröl fürs Hirn?
    Von THG im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 20:01
  3. Alles fürs liebe Geld?
    Von imported_Tamponage im Forum Off-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 12:10
  4. Einen Patron fürs Forum
    Von imported_Smith im Forum Off-Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 18:09
  5. Zucker ist Opium fürs Volk ?
    Von jadawin im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.05.2003, 18:10

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •