Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 12

Eine neue Zeitrechnung für das Individuum

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Eine neue Zeitrechnung für das Individuum" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard Eine neue Zeitrechnung für das Individuum


    ANZEIGE


    Hallo Leute und Nicht-Leute,

    hier kommt meine persönliche Idee zur Weltverbesserung.

    Wie wäre es, wenn wir die Zeitrechnung umkehren würden?
    Nicht die allgemeine Historie, sondern die individuelle.
    Ich erklär mal:
    Menschen werden nicht nur nach Aussehen, Geldbeutel oder Intelligenz katalogisiert,
    sondern am häufigsten nach ihrem Alter.
    Dabei wird seltenst das Geburtsjahr angegeben, sondern die bisher oder bei Verstorbenen die insgesamt erreichte Anzahl der vollendeten Lebensjahre.
    Für lebende Menschen bedeutet das = heute minus Geburtsjahr gleich Alter.
    Nun meine Idee.
    Es wird angegeben = heutiges Jahr minus statistisch zu erwartendem Todesjahr.

    Das Ergebnis ist für den Großteil der Bevölkerung negativ.
    Man ist also nicht mehr 23, sondern als Frau (statistisches Mittel 82) minus 59.
    Ein gleichaltriger Mann (statistisches Mittel 77) wäre minus 54.
    In Traueranzeigen stünde zum Beispiel „im Alter von minus 64 Jahren“,
    was die Tragik doch wesentlich besser abbildet, finde ich.

    Nehmen wir das Alter 23 für Männer in verschiedenen Ländern Stand 2010:
    Schweiz -57
    USA -56
    China -47
    Brasilien -46
    Russland -39
    Südafrika -20

    Die Altersangabe in dieser Form wäre ein Anstoß für jeden Menschen über Vergänglichkeit und Zukunft nachzudenken.
    Sie bildet den Entwicklungsstand eines Landes und die Priorität einer politischen Führung und die Ungerechtigkeiten in der Welt sehr gut ab.

    Jopi Heesters wäre nach diesem System übrigens 30, was ihm bestimmt auch gefallen würde.

  2. #2
    Meister Benutzerbild von leinad
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    223

    Standard AW: Eine neue Zeitrechnung für das Individuum

    Für mich macht das deshalb nicht Sinn, weil statistische Aussagen nichts über einen Einzelfall aussagen.

    Gerade aber das Alter ist doch DIE persönlichste Sache schlechthin und auch eine wahre Aussage. Mit Deiner Art würde man nie erfahren wie alt diese Person ist. Wann statistisch gestorben wird ist doch unwichtig.


  3. #3
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    228

    Standard AW: Eine neue Zeitrechnung für das Individuum

    Errinnert mich einwenig an die Idee von den Saw-Filmen... die Leute wissen ihr Leben nicht zu schätzen und gehen zu leichtfertig damit um...
    Die Idee wäre vielleicht noch für nen Science-Fiction-Film geeignet/"realisierbar", aber ansonsten musst du dir wohl was neues überlegen...

  4. #4
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von rootkit
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    delphi
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: Eine neue Zeitrechnung für das Individuum

    Zitat Zitat von Al´Azrad Beitrag anzeigen
    In Traueranzeigen stünde zum Beispiel „im Alter von minus 64 Jahren“,
    was die Tragik doch wesentlich besser abbildet, finde ich.
    Traueranzeigen sind doch nicht dazu da, um Tragik abzubilden, sondern über den Tod eines Menschen zu informieren, dessen Daseinsberechtigung offensichtlich irgendjemanden interessiert hat.

    Also ich möchte wenn, dann gerne wissen, wie alt jemand ist, mehr nicht und fertig.
    Wie die statistische Lebenserwartung in seinem Heimatland ist, interessiert ich nicht nur überhaupt nicht, sondern die ist auch ziemlich ungenau.
    Wer bspw. im Kongo eine Todesanzeige bekommt, dessen Lebenserwartung dürfte ziemlich hoch gewesen sein, weil er offensichtlich zu den wenigen Privilegierten dieses Landes gehört hat.

    Interessant wird die Sache erst in einer Gesellschaftsform, in der der individuelle Todeszeitpunkt per Gesetz festgelegt wird.

    Wer dann blöderweise schon vorher stirbt, an dem kann man ja dann in dieser Form sein Mitgefühl aussprechen. "starb mit minus 25 Jahren.. tragisch, tragisch".

    /root
    http://vimeo.com/35715162

  5. #5
    Vollkommener Meister Benutzerbild von Adept
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    682

    Standard AW: Eine neue Zeitrechnung für das Individuum

    Zitat Zitat von leinad Beitrag anzeigen
    Gerade aber das Alter ist doch DIE persönlichste Sache schlechthin und auch eine wahre Aussage.
    Mag ja sein das es eine persönliche Sache ist, allerdings auch eine Unwichtige.
    Ich lobe mir da so manchen Stamm, wo die Mitglieder keine jährlichen Geburtstage feiern, und teilweise auch nicht wissen wie alt sie überhaupt sind.
    ----------------------------------------------------------------------
    Maybe this world is another planet's hell. -
    Aldous Huxley -

  6. #6
    Geselle Benutzerbild von Awaresum
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    nicht-lokal
    Beiträge
    92

    Standard AW: Eine neue Zeitrechnung für das Individuum


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Al´Azrad Beitrag anzeigen
    hier kommt meine persönliche Idee zur Weltverbesserung.
    Ich halte das, was du vorschlägst, für eine unterhaltsame aber nicht wirklich weltverbessernde Maßnahme .

    Nicht das willkürlich festgelegte, aus Planetenbewegungen abgeleitete und vereinbarte Zählen von Zahlen, genannt Zeit, führt zu einer Weltverbesserung, sondern das Ändern von geistigen Absichten zu einem weder sich selbst noch Andere schädigenden Verhalten.
    Global Awareness: "Leben ist die Fähigkeit Aufmerksamkeit auszuüben"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

wie alt ist die zeitrechnung des menschen

content

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Der Arschtritt in eine neue Welt
    Von Belakor im Forum Einsteiger Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 23:47
  2. Osiris und der 11.09, eine neue Verschwörung??
    Von osiris1806 im Forum Off-Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 13:44
  3. Eine Neue UNO?
    Von imported_Raucher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2004, 03:08
  4. Auf in eine neue (Fernseh) Zeit !
    Von Anonymous im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.05.2002, 04:52
  5. Individuum in einer Massengesellschaft
    Von Freeek! im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2002, 21:04

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •