Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Zeige Ergebnis 31 bis 33 von 33

Wie können wir der Umwelt helfen ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Wie können wir der Umwelt helfen ?" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #31
    Lehrling
    Registriert seit
    24.11.2010
    Ort
    Barmstedt
    Beiträge
    18

    Standard AW: Wie können wir der Umwelt helfen ?


    ANZEIGE


    Hallo Bona-Dea,

    die Bank hat Deinen Bekannten das Geld nicht gegeben, weil sie gesehen haben, das dort kein Geschäft zu machen ist, bzw. denen war das Risiko viel zu hoch. Die andere Bank hätte das Risiko in Kauf genommen, für höhere Zinsen, ist ja klar.
    Meine Frage dazu ist, warum Deine Bekannten nicht auf den "Deal" eingegangen sind. Sie wollten doch das Geld.

    Bezogen auf das Haus und die Zahlungsunfähigkeit:
    Man könnte es aber auch wieder verkaufen und die Schulden zurückzahlen. Im Härtefall gibt es die Privatinsolvenz.
    Nun, solange mir das Haus nicht wirklich gehört, sondern der finanzierenden Bank, wird sie im Fall einer Insolvenz die Liegenschaft selbst verkaufen.
    Die Privatinsolvenz (die übrigens ebenfalls einen Haufen Geld kostet! Quelle, zum Nachlesen: privatinsolvenz.org) schützt auch nicht vor Zahlungen gegenüber der Bank, die wahrscheinlich Konten einfriert, bis die Schuld gedeckt ist. Im besten Fall kann man einen "Vergleich" erwirken und einen Teil der Schulden erlassen bekommen.
    Aber ok, ich gebe zu, im Härtefall könnte die Bank auf die volle Erfüllung der Schuld verzichten.

    Und natürlich hast Du auch Recht, wenn Du sagst, das man mit Gläubigern reden kann. Trotzdem wird natürlich jeder versuchen, zu seinem "Recht" (sprich: Geld) zu kommen.

    @wilder Jäger:
    Bezieht sich die Frage auf Eigenkapital in zB einem Gewerbe? In diesem Fall würde man es nicht Zinsen nennen, sondern eher Rendite. Aber Eigenkapital kostet keine Rendite, man kann höchstens Rendite erwirtschaften, ist also zum Vorteil.

    Aber eigentlich wollte ich nicht die unterschiedlichen Arten von Verzinsungen diskutieren sondern eher darauf aufmerksam machen, das der Zins, ganz allgemein, das Ende der Wirtschaft einläuten wird, und das nicht zum ersten Mal in der Geschichte.
    Man sollte versuchen, ihn abzuschaffen. Kann doch nich so schwer sein ...

  2. #32
    Barbarisches Relikt Prinz des Königlichen Geheimnisses Benutzerbild von Ein wilder Jäger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Irresp. Country Club
    Beiträge
    11.905

    Standard AW: Wie können wir der Umwelt helfen ?

    Und welchen Unterschied macht es für Dich aus, ob Dein Vermieter, Dein Metzger, Dein Automobilhersteller Fremdkapitalgeber oder Eigenkapitalgeber befriedigen müssen? Richtig, keinen. Außer daß Eigenkapital oft noch teurer ist als Fremdkapital. Das Märchen vom Zinsanteil an allen Preisen ist also Augenwischerei.

    Übrigens zahlt kein geistig gesunder Unternehmer Zinseszinsen, das würde ja voraussetzen, daß der Unternehmensgewinn die (Kapital-)Kosten nicht deckt. Solche Unternehmen saniert man oder man schließt sie.

    Und schau Dir das mit der Privatinsolvenz nochmal genauer an. Die schützt selbstverständlich vor allen weiteren Zahlungen, das nennt man Restschuldbefreiung.
    Bitte beachtet die drei wichtigsten Regeln!

    Homöopathie ist, wenn man ein Pinnchen Schnaps in die Talsperre kippt und der ganze Landkreis schlagartig nüchtern wird.

  3. #33
    Ritter vom Osten und Westen
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Unbekannt
    Beiträge
    5.345

    Standard AW: Wie können wir der Umwelt helfen ?


    ANZEIGE


    Hallo Doktor Ell;

    die Bank hat Deinen Bekannten das Geld nicht gegeben, weil sie gesehen haben, das dort kein Geschäft zu machen ist, bzw. denen war das Risiko viel zu hoch. Die andere Bank hätte das Risiko in Kauf genommen, für höhere Zinsen, ist ja klar.
    Meine Frage dazu ist, warum Deine Bekannten nicht auf den "Deal" eingegangen sind. Sie wollten doch das Geld.
    Wie gesagt, sie haben keinen Cent Eigenkapital und Schulden, bei der anderen Bank gaben sie an, sie hätten 5000 € Eigenkapital die man für die Umschreibungen ect, mindestens braucht.
    Dieses Geld wollten sie sich dann zusätzlich von Bekannten pumpen.
    Sie haben es nicht gemacht, weil sie keinen Trottel gefunden haben, der Ihnen privat noch 5000 € borgt. Mit Lügen an einen Kredit zu kommen war schon immer schlecht, übrigens hat er, ein sehr gutes Einkommen und kann einfach nicht mit Geld umgehen.
    Bezogen auf das Haus und die Zahlungsunfähigkeit:
    Nun, solange mir das Haus nicht wirklich gehört, sondern der finanzierenden Bank, wird sie im Fall einer Insolvenz die Liegenschaft selbst verkaufen.
    Die Privatinsolvenz (die übrigens ebenfalls einen Haufen Geld kostet! Quelle, zum Nachlesen: privatinsolvenz.org) schützt auch nicht vor Zahlungen gegenüber der Bank, die wahrscheinlich Konten einfriert, bis die Schuld gedeckt ist. Im besten Fall kann man einen "Vergleich" erwirken und einen Teil der Schulden erlassen bekommen.
    Aber ok, ich gebe zu, im Härtefall könnte die Bank auf die volle Erfüllung der Schuld verzichten.
    Es gibt aber immerhin einen Ausweg aus der Schuldenfalle, die meisten selbstverschuldet ist und wo dann die Gläubiger durchaus leer ausgehen.

    Und natürlich hast Du auch Recht, wenn Du sagst, das man mit Gläubigern reden kann. Trotzdem wird natürlich jeder versuchen, zu seinem "Recht" (sprich: Geld) zu kommen.
    Aber wenn es sich nicht lohnt, kann es nur noch teurer werden.
    @wilder Jäger:
    Bezieht sich die Frage auf Eigenkapital in zB einem Gewerbe? In diesem Fall würde man es nicht Zinsen nennen, sondern eher Rendite. Aber Eigenkapital kostet keine Rendite, man kann höchstens Rendite erwirtschaften, ist also zum Vorteil.

    Aber eigentlich wollte ich nicht die unterschiedlichen Arten von Verzinsungen diskutieren sondern eher darauf aufmerksam machen, das der Zins, ganz allgemein, das Ende der Wirtschaft einläuten wird, und das nicht zum ersten Mal in der Geschichte.
    Man sollte versuchen, ihn abzuschaffen. Kann doch nich so schwer sein ...
    Ha, ha der doch sonst so sehr nach Freiheit rufende Mensch, will eine Bevormundung, weil er nicht in der Lage ist, seine Finanzen selbst zu regeln! Und wenn es um Kredite geht, gehts ja auch um Leute, die zumindest ein geregeltes Einkommen nachweisen können.
    Una persona inteligente resuelve un problema, un sabio lo evita.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

wie kann man der umwelt helfen

wie können wir der umwelt helfen

umweltschutz wie kann ich helfen

Wie kann ich der Umwelt helfender Umwelt helfenwas kan man fur die umwelt machenumwelt helfenwie man dem umweltschutz helfen kannwas man für die umwelt machen könntewie koennen wir der umelt helfenich will der umwelt helfenWie können wir die Umwelt schützen

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Umwelt-Politik und ihre unscheinbaren Folgen.
    Von beast im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 07:52
  2. Könnt ihr mir mal helfen?
    Von DerlustigeA im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 22:45
  3. wer kann mir helfen
    Von Vanitas im Forum UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 11:25
  4. Unsere Umwelt: Stolz der Völker - Opfer der Erben
    Von imported_captainplanet im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2003, 08:29
  5. wasserstoffauto - noch schlechter für die umwelt?
    Von struppo_gong im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 23:58

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •