Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 100

Theosophie, Philosophie und Anthroposophie

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Theosophie, Philosophie und Anthroposophie" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #1
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Frage Theosophie, Philosophie und Anthroposophie


    ANZEIGE


    Ich mache ungern einen neuen thread auf, doch ich weiß nicht wohin damit.

    Um diesem Thema einen neuen Touch zu geben möchte ich einige Denkanstö0e geben.


    Friedrich Schiller 1759-1805 und
    Johann Gottlieb Fichte 1762-1814, hatte nichts mit der Theosophischen Gesellschaft zu tun. Doch erinnerte er sehr wohl an das ICH.

    Ich werde hier die einzelnen Passagen anfangen und ihr könnt sie dann lesen oder wegclicken.

    SE035-049
    ....Schiller will den Menschen hinausführen über den Standpunkt
    SE065-050
    des «niederen Selbst».

    So wird für ihn das Leben in der Kunst zu einem echten Erziehungsmittel des Menschen in der Ent*wickelung seines «höheren Selbstes». - Das wahre Kunst*werk ist für ihn ein vollkommener Einklang von Geist und Sinnlichkeit, von höherem Leben und äußerer Form.

    SE035-052
    Es könnte nun scheinen, als ob nicht leicht eine Brücke zu schlagen sei von Schillers Ästhetizismus zu einer anderen Persönlichkeit derselben Zeit, die aber nicht minder aus einer okkulten Unterströmung heraus zu verstehen ist, zu Johann Gottlieb Fichte.

    SE035-055
    bedeutet der Satz «Ich bin» etwas ganz anderes als jeder andere Satz. Daß man sich dieses

    Die meisten Menschen würden leichter dahin zu brin*gen sein, sich für ein Stück Lava im Monde als für ein Ich zu halten. Wer hierüber noch nicht einig mit sich selbst ist, der versteht keine gründliche Philosophie, und er bedarf keine. Die Natur, deren Maschine er ist, wird ihn schon ohne all sein Zutun in allen Geschäften leiten, die er aus*zuführen hat. Zum Philosophieren gehört Selbständigkeit, und diese kann man sich nur selbst geben.

    SE035-056
    dem kann gerade Fichte ein guter Führer sein. Er wird gewahr werden, daß es bei ihm nicht auf den Inhalt seiner Lehre oder seiner Dogmen, sondern auf die Kraft ankommt, die in der Seele wächst, wenn man die Gedankenwege Fichtes hingebungsvoll nachwandelt.

    http://www.anthroposophieonline.net/index.php?option=com_content&view=article&id=646:t heosophie-in-deutschland-vor-hundert-jahren&catid=34:ga-35-philosophie-und-anthroposophie-1904-1918&Itemid=12



    Natürlich kommt auch da Thema der RE-Inkarnation zur Sprache.
    SE035-058
    Das reine Denken ist nämlich bloß eine Betätigung der Persönlichkeit, nicht der Individualität, welche in immer wiederkehrenden Reinkarnationen durch die verschiedenen Persönlichkeiten hindurchgeht. Die Ge*setze auch der höchsten Logik werden niemals anders, auch wenn in der Stufenfolge der Wiederverkörperungen die menschliche Individualität bis zur Etappe des höchsten Wei*sen hinaufsteigt.

    Ich möcht hier wirklich nur zum Denken anregen. Jeder kann es nehmen und deuten wie er will.
    Vielleicht ist der Eine und Andere dazu angetan und der Andere sagt: "So ein Blödsinn." Wird alles zur Kenntnis genommen.
    Bis jetzt steht ja die Theosophie hier nicht unbedingt im richtigen Licht da. Hoffe dazu ein bisschen was erklärt zu haben, warum mir die Theosophie sehr am Herzen liegt.
    Man kann diese "DREI" "ThAnPh" nicht unbedingt trennen.

  2. #2
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Theosophie, Philosophie und Anthroposophie

    >>>Nichts ist in der sichtbaren und unsichtbaren Welten außer einer einzigen Macht, die ohne Anfang und Ende ist und nur ihrem eigenen Gesetz untertan. Versucht nicht, ihre Unermeßlichkeit in Worten zu fassen. Wer fragt irrt schon, wer antwortet irrt ebenfalls.
    Erhofft euch keine Hilfe von den Göttern. Sie sind wie ihr dem Gesetz des Karma unterworfen, werden geboren, altern und müssen sterben, um wiedergeboren zu werden. Sie können ihr eigenes Schicksal nicht wandeln. Erwartet alles nur von euch selbst. Vergeßt nicht: jeder kann jene höhere Macht erlangen.<<<<<<

    Will noch die letzte Predigt von Buddha Gautama hier herreinstellen, passt bestens hierher und im Buddhismusthread kann sie auch schon drinnen sein.
    Doch das Denken muss von Uns, zu Unserem und unserer Mitmenschen positiv ausfallen.
    Sagte auch Jesus schon: "Liebe deinen Nächsten wie dich Selbst und Gott ist nicht außerhalb, sondern in dir/uns zu finden."

    Also besinnt euch an euch selbst, auch dass ist Theosophie.
    Sich selbst zu erkennen.

    Link vergessen:Deutsche Buddhistische Union e.V. (DBU) – Buddhismus in Deutschland: Frameset
    Geändert von Ehemaliger_User (24.06.2010 um 16:19 Uhr)

  3. #3
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Frage AW: Theosophie, Philosophie und Anthroposophie

    Mit dem Gedanken fängt ALLES an - im Geistigen wird ausnahmslos die Ursache für ALLES gelegt - kein Ding kann sein, ohne daß es vorher im Gedanken war. In der Umkehrung : Alles das, was DU in Deiner Welt wahrnimmst, hast DU zuerst gedacht, es durch DEINE Gedanken und Gefühle belebt, es dadurch in die Existenz gezwungen - ohne Ausnahme.

    Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

    Geheimnis der Gedanken

  4. #4
    Insubordinate
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.390

    Standard AW: Theosophie, Philosophie und Anthroposophie

    Auch hier hatte ich nen Link:
    Theosophy & Anthroposophy Library
    4|9|2
    3|5|7
    8|1|6

  5. #5
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Theosophie, Philosophie und Anthroposophie

    Zitat Zitat von Malakim Beitrag anzeigen
    Auch hier hatte ich nen Link:
    Theosophy & Anthroposophy Library
    Weiß jetzt nicht genau, warum das Fragezeichen.
    Diese Texte sind in Englisch, oder? deshalb werden es viele gar nicht anschauen, da sie der engl. Sprache nicht so mächtig sind, ich finde sie nur zu umfangreich.

    Klein muss man auch hier beginnen. Man fällt auch nicht, mit der Türe nicht ins Haus.
    Es gibt auf alle Fälle links, die dich langsam da hin bringen.

    Sind einige eingegeben, einige gelöscht??

    Ich finde leider den link vom wahren Christentum nicht mehr,
    bitte sehr, hier der link vom Grafen.
    Trinosophie Trinosophie-Blog

  6. #6
    Insubordinate
    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    6.390

    Standard AW: Theosophie, Philosophie und Anthroposophie


    ANZEIGE


    1. sind da auch Deutsche Texte dabei
    2. kommt man von dort leicht zu Deutschen Seiten
    3. gibts auch immer mal Menschen die eine andere Sprache können
    4. Ist Englisch ebenso Umfangreich wie die meisten anderen Sprachen
    5. Tuts mir leid wenn der Link Dir nicht gefällt, dann lass ich Dich wieder alleine hier.
    4|9|2
    3|5|7
    8|1|6

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

theosophie definition

anthroposophische symbole

anthroposophie symbole

Theosophie Hitler

anthroposphische symbole

anthroposophie definition

Theosophie mp3Theosophische Symboletheosophie symbolebahai anthroposophielenin anthroposophietheosophische philosophie

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Theosophie-Freimauerei-Esoterik
    Von Ehemaliger_User im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 15:22
  2. Philosophie des Terrors
    Von Frl. Suleika im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 12:57
  3. Philosophie Allgemein
    Von Kasimir im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.2004, 12:52
  4. Lateinische Philosophie
    Von THG im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2002, 01:42
  5. Philosophie & Sprache
    Von Wowbagger im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.05.2002, 11:24

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •