ANZEIGE


[QUOTE=Ishtar X;490407]
Der "Depressiv gestimmte Geist", - "betritt tatsächlich und völlig real
eine schattige Dimension", - da kann noch so hell die Sonne strahlen...
Natürlich kann man das "krank" nennen, - ich nenne das ein Ausweich-
argument, denn "es erklärt nicht das Wirken des beobachteten
Phänomens". -
Kein Geist ist depressiv gestimmt, denn der Geist ist nicht darunter zuordnen. Der Furcht und Überwindung können nicht ohne einanderer existieren und sind bestandteil der Gestaltung eines Geistes.

Gruß